Hilfe. Was sind das denn für viecher und wie werd ich die los?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von lara1977 08.09.06 - 11:31 Uhr

Hallo,

Ich ekel mich grad total. Ich wollte grad nen Kuchen backen. Da seh ich im Mehl (Das steht schon ne weile offen im Schrank) lauter so kleine schwarze viecherchen. Jetzt hab ich alles rausgeräumt und alles weggeschmissen, was irgendwie offen war. Aber mit was mach ich da jetzt sauber. Wenn die irgendwo in die Ritzen oder so vielleicht eier gelegt haben. Eigentlich ist bei uns sonst alles sauber, aber das Mehl stand halt ne Weile offen in der Küche. Muß ich denn jetzt die ganze Küche desinfizieren?

O, Mann ich weiß grad gar net was ich machen soll.

wie werd ich die denn jetzt wieder los?

Bitte helft mir

Lara

Beitrag von maritacat 08.09.06 - 12:03 Uhr

Hallo,
nun mal sachte, da stirbste nicht von ...
Hört sich für mich nach Lebensmittelmotten an, die man sich durch Müsli, Mehl etc. ins Haus holt.

In Drogeriemärkten gibt es dagegen so Streifen.
Gruß
Maritacat

Beitrag von dasissjakompliziert 08.09.06 - 12:09 Uhr

wahrscheinlich Mehlwürmer oder so: Mehl wegwerfen, auswaschen..das sind so Parasiten, die ihre Eier in Mehl legen, aber ich finde die grad nicht im www ...

wahrscheinlich würde ich alles desinfizieren, aber nicht weils sein muß, sondern weil ich so ekelig bin

vielleicht ist das was für Dich
http://www.frag-mutti.de/tipp/p/show/category_id/5/article_id/814/Nahrungsmittelmotten.html

Beitrag von kopfsalat 08.09.06 - 12:17 Uhr

sind Mehlmotten. Schau mal an die Küchendecke. Sind da direkt am Übergang Wand/Decke madenähnlich Würmer?

Beitrag von kitcat 08.09.06 - 12:30 Uhr

Hallo,

Mehl wegwerfen, alles auswaschen und bei nächsten Mal ein Lorbeerblatt ins Mehl legen. Bei uns hängen Säckchen mit Lorbeer im Vorratsschrank, es hilft.

Gruß ute

Beitrag von speedy0017 12.09.06 - 21:53 Uhr

hallo,
mehlmotten - sind ne echte plage aber nciht schädlich. wichtig, alles wegschmeißen, säubern und am besten in dichte behälter danach alles einpacken.
hab mir bei dm klebefallen gekauft, die ziehen die männlichen tiere an und können sich deshalb nicht mehr vvermehren.
lg, sarah