Schmerzen im Unterbauch beim bewegen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cliffi 08.09.06 - 12:09 Uhr

Also jedesmal wenn ich mich bewege, sei es im sitzen, stehen oder liegen habe ich ganz grausame schmerzen im unterbauch und den leisten. am schlimmsten ist es wenn ich liege und mich von rechts auf links oder so drehen will. gestern wollte ich in die knie gehen um was aufzuheben und das hat aufeinmal so grausam über dem schambein gezogen das ich tränen in den augen hatte vor schmerzen. kann mir einer sagen was das ist? es wird von tag zu tag schlimmer. es ist ein ganz schlimmes und schmerzhaftes stechen. hatte das außer mir noch jemand? zwerh liegt schon reichlich unten und schleimpropf ist auch mit hilfe von 4 wehen abgegangen vor drei tagen, aber die schmerzen hab ich jetzt schon etwas über ne woche... langsam mag ich nicht mehr. das ist alles so stressig mit dem dicken bauch und vor allem wenn einem beim laufen dann noch alles weh tut unten rum #heul

LG julia + würmchen 38+5 (ET-8)

Beitrag von ragazza78 08.09.06 - 12:18 Uhr

Hallo Julia

Ich habe zwar auch Schmerzen in der Leistengegend und im Schambereich, aber nicht so starke wie du. #kratz

Bei mir kommen sie meistens beim Laufen oder beim Sitzen. :-[

Mein Frauenarzt hat gemeint, das sei normal, da mein Baby schon ziemlich weit unten liegt und wahrscheinlich auf die Mutterbänder drückt. Diese müssen sich ja auch dehnen für die Geburt. #augen

Das erste mal als ich diese Schmerzen hatte, dachte ich das Kind will schon raus, weil es sooo nach unten gedrückt hat. #baby


lg
Anna 37 SSW


Beitrag von kiwa 08.09.06 - 12:28 Uhr

Danke, dass das mal hier steht. Ich dachte schon, ich bin die einzige.
Ich habe dieses Stechen beim Bewegen schon fast die ganze Schwangerschaft über - mal richtig fies, mal erträglich.
Typische Bewegungen: nachts im Halbschlaf von einer auf die andere Seite drehen oder auf dem Sofa sitzen und dann ganz einfach aufstehen. Ergebnis: ganz fieses Stechen im Unterbauch (seitlich), so dass man zusammenknickt und durch den kurzen Aufschrei alle erschreckt bzw. aufweckt. Schmerzen lassen dann ganz allmählich wieder nach.
Meine Hebamme meinte, dass das nichts Gefährliches wäre, sondern ein Körper-Signal sein könnte, dass ich diese Bewegungen ein bisschen zu schnell mache. Und tatsächlich: wenn ich mich nachts gaaaanz gaaanz langsam umdrehe, passiert nichts mehr.

Kiwa (25. ssw)

Beitrag von sonnenschein10001 08.09.06 - 12:35 Uhr

hallo julia,

ich kann das sehr gut nachvollziehen!
ich bin 38+1 und habe ebenso totale schmerzen im den leisten und schambereich.
war deshalb vor 1 Wo. im KHS zur untersuchung!
liegt dein baby kopf abwärts:-D, gebärmutterhals verkürzt?
das baby und sehr stark das köpfchen drückt auf das schambeim und das schambein besteht aus 2 knorpelhälften und umso schwerer die last,desto mehr gehen die beiden knorpelhälften auseinander und drückt schmerzhaft und besonders auf deine leisten!
nicht mehr aus der hocke hoch kommen!!!!!
leisten entlasten,indem du wenn du auf der seite liegst ein kissen o.ä. zwischen deine oberschenkel legst!
sprich das auf jeden fall bei der nä. untersuchung an!#liebdrueck

gute besserung:-)

sonnenschein10001#blume