Geschenk zur Geburt

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von mausezahn82 08.09.06 - 12:12 Uhr

Hallo, ich weiß zwar nicht ob es hierher gehört,aber ich frage trotzdem einfach mal.
Meine Freundin bekommt im Oktober ein Baby (ich weiß nicht was es wird) und nun überlege ich schon hin und her,was ich ihr bzw dem Baby schenken kann. Man hört ja immer das Klamotten nicht so das richtige sind, weil die meisten so viel davon bekommen und das Baby dann so schnell wächst das es kaum getragen werden kann, und einige Nummern größer kaufen finde ich auch nicht so toll. Was habt ihr dann für Tip´s bzw was habt ihr geschenkt? Oder an die werdenen Mütter unter euch, worüber würdet ihr euch freuen? Zb. Gutschein für Pflegemittel? Aber ist auch wieder so unpersönlich;-( Ist irgendwie schwer, ich werde es ihr auch per Post schicken müssen, da sie 500Km weg wohnt und ich dieses Jahr kaum noch hin fahren werden kann.
Danke im Voraus

Beitrag von michi0512 08.09.06 - 12:15 Uhr

also ich hab mich echt rieeeeesig über geldgeschenke gefreut! wir hatten so viele klamotten, pflegesachen und spielzeug.... weil uns alle während der ss schon so zeugs geschenkt haben. viele sachen hatte der kleine kein einziges mal an.

hab mich am meisten über geld für den kleinen gefreut... es heißt ja für das baby und die eltern....

am ende hatten wir ca. 400 euro insgesammt bekommen. haben davon auch das erste richtige babybett gekauft.

ich würde ne schöne karte machen, etwas geld reinlegen, schönes gedicht dazu. außerdem vielleicht ne kleinigkeit wie ein schmusetuch.

auch sowas unpersönliches wie geld..kann man persönlich machen :-)

und was auch toll wäre: für die mama vielleicht pflegeprodukte oder entspannungsbad... damit sie die wenige zeit die sie für sich hat...auch schön verbringen kann :-)

Beitrag von matw 08.09.06 - 12:32 Uhr

Ich habe mal so einen Strampelsack verschenkt (z.B. dm-Drogerie von Alnatura). Das kam super an. Das Baby hat den total oft angehabt, im Bett als Schlafsack oder im Wagen, damit es die Zudecke nicht "wegstrampelt". Und die Mutti hat sich über Stilltee (z.B. Weleda) gefreut. Was immer gebraucht wird, sind Windeln. Da müßtest Du aber wissen, welche sie nehmen. Kosten ja nicht wenig.
Sonst finde ich die Gutschein-Idee wirklich nicht schlecht.
Gruß Silly

Beitrag von bibi0710 08.09.06 - 13:29 Uhr

Also wir haben uns diesmal sehr über Windeln gefreut bzw. Gutscheine von Drogerien. Ansonsten fällt mir auch nix mehr ein... Oder du schenkst was speziell der Mama wie Stilltee, Massageöl, Entspannungsbad,... Oder einfach Gutscheine für Wäsche waschen, Fenster putzen, Essen kochen, mit dem Baby ne Runde Spazieren, usw.

Lass deiner Phantasie freien Lauf ;-)

LG
Berit

Beitrag von hermione.granger 08.09.06 - 13:29 Uhr

Hallo

ich habe schon 2 mal so ein Nachtlicht verschenkt:

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B0002KPYGI/qid%3D1150117405/028-9365048-3327751

Beide wussten erstmal nicht wirklich was damit anzufangen und es gab erstmal keine besondere begeisterung, aber einige Zeit naher habe ich unaufgefordert einen Feedback bekommen dass die sehr froh mit dem Teil sind.

Das licht geht von selber an wenn das baby weint. Mann muss also nicht erstmal den lichtschalter suchen wenn das baby nachts weint. Es gibt auch noch einschlafmusik.
Also die beide Elternpaare fanden es sehr praktisch.

Ich finde es ist mal was anderes als teddies oder klammoten oder badetücher.. Und so ein ding kauft man sich selbst auch nicht..

Anna

Beitrag von mausezahn82 08.09.06 - 13:43 Uhr

Danke für die schnellen Antworten!
Die Idee mit dem Bargeld finde ich auch nicht schlecht also ich denke,ich werde endweder Geld und ne Kleinigkeit oder einen Gutschein (zb Schlecker) machen,da kann sie sich bzw dem Baby kaufen was sie braucht,da sie bei Schlecker arbeitet, nehme ich mal an dass sie auch Produkte von dort nimmt,da sie schon von einiges erzählt hat. Grins mit dem Fenster putzen usw wäreja nicht schlecht auch spazieren gehn würde ich dann gerne mit dem Kind,aber wir wohnen 500Km auseinander,da ist das etwas schwierig,aber spazieren gehn werde ich auf jedem Fall mal mit Ihm/Ihr;-)
Das Strampler garn nicht getragen wurden hatten wir in der Familie schon gehabt, und dann hat sie das Zeugs auch noch verschenkt an ne Freundin die auch ein Baby bekam, fand ich nicht so toll,denn es war schließlich ein Geschenk und ausserdem möchte sie noch ein zweites Kind und hätte es dann vielleicht noch nehmen können. aber daher ist Sachen erledigt,war damals auch nicht so dafür....aber eltern wissens ja besser ;-)
Danke noch mal für die Tips

Beitrag von bmstern 08.09.06 - 23:49 Uhr

Hallo mausezahn82,

wie wär's mit einem Gutschein nur für die Eltern?
Z. B. für einen Kinobesuch oder gemütlich essen gehen?
Falls du ein Restaurant/Kino kennst, in das die beiden gerne gehen, kannst du dort ja mal anrufen und fragen, ob sie einen Gutschein machen und zu den Eltern schicken können, wenn du das Geld vorher überweist. (Fände ich persönlich jetzt besser als nur Geld zu schicken - vorausgesetzt das Restaurant/Kino macht mit.)

Da du weiter weg wohnst, kannst du dich leider nicht als Babysitter zur Verfügung stellen - aber da wäre auch bargeld möglich.
Sonst finde ich auch die Vorschläge für Hausarbeits-Gutscheine prima - aber das kommt ja aufgrund der Entfernung nicht in Frage.

Schöne Grüße
Birthe mit Simon (3 J.) und "Krümelchen" (ET -7)
#blume