Bauchweh am frühen Morgen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von bine3002 08.09.06 - 12:26 Uhr

Unsere Kleine hat jetzt seit etwas mehr als einer Woche jeden Morgen ziemlich pünktlich um 5 Uhr Bauchweh. Sie wird wach, will offensichtlich an die Brust, saugt kurz, zuckt dann regelrecht zusammen und brüllt wie am Spieß, wird knallrot und ist schweißgebadet. Wenn man den Bauch berührt wird es schlimmer. Wir können sie beruhigen, indem wir eine neue Windel machen und dann den Bauch fönen.

Allerdings wird sie dann so 2 bis 3 Stunden später wach und hat wieder Schmerzen, diesmal weiter unten. Wenn alles draussen ist, ist es dann gut. Das kann aber bis zu 1,5 Stunden dauern und sie leidet wirklich...

So. Nun weiß ich einfach nicht, warum das so ist. Ich habe alle verdächtigen Möglichkeiten ausgeschlossen, was meine Ernährung betrifft. Sie bekommt ja abends ein Fläschchen. Das kann es aber auch nicht sein, weil sie vorgestern das Fläschchen schon mittags bekam und trotzdem erst um 5 in der Nacht Bauchweh hatte. Außerdem bekommt sie das Fläschchen ja schon länger als 1 Woche.

Habt Ihr eine Idee, was ich tun kann? Soll ich ihr vorbeugend am Abend ein Kümmelzäpfchen geben? Oder Tee (Kümmel-Fenchel-Anis)? Oder den Tee mitnehmen und dann geben, wenn es akut ist?

Meine Hebamme hat mir Belladonna D6 empfohlen, aber ehrlich gesagt bin ich skeptisch, denn ich halte nicht viel von Globuli. Und 200 Stck. zu kaufen um sie dann wieder in die Ecke zu stellen?

Beitrag von sandryves 08.09.06 - 13:19 Uhr

hallo,
wir haben lefax in die flasche getan und versucht ihm tee zu geben.
den tee mochte er nicht und so ist es beim lefax geblieben und es hat geholfen.
kamillentee soll auch stuhl-auflockernd wirken.
gruss
sandryves

Sabrina+Yves Cedric(2)+#ei(30+1)

Beitrag von bine3002 08.09.06 - 13:45 Uhr

Sab Simplex bekommt sie schon mit in die Flasche.

Ich suche eher eine Möglichkeit dieses Bauchweh zu vermeiden, weil ich ja weiß, wann sie es bekommt. Z.B. indem ich ihr ein paar Stunden vorher etwas Tee gebe.

Beitrag von sonnenscheinchen1978 08.09.06 - 13:23 Uhr

Hallo!

Wenn sie schreit und umhergetragen werden möchte, würde ich dir eher Chamomilla D12 empfehlen 3 mal täglich, bis es besser ist. Hab auch nicht dran geglaubt aber von einem Kollegen welche bekommen. Seit dem ersten Tag gabs kaum mehr Probleme und Fabian schlief ab da durch - bis sich vor kurzem die ersten Zähnchen ankündigten - aber das ist ein anderes Thema...

Was bei uns noch geholfen hat war Bauchmassage mit Kümmelöl bzw die Beinchen mit den Knien stark angewinkelt an den Bauch drücken 6 Sekunden lang.

Liebe Grüße von Sonja mit Fabian

Beitrag von trawni 08.09.06 - 18:45 Uhr

Unsere Kleine hat das auch morgens. Sie hat auch eine zeitlang nicht kacken können, da wars noch schlimmer. Unser Kindersrzt hat uns empfohlen ein paar Tropfen Distelöl ins Fläschchen zu geben. Seit dem kackt sie ohne Probleme. Aber das Bauchweh ist nicht wirklich weggegangen. Keine Ahnung woran es liegt.

Lg trawni

Beitrag von mutti06 08.09.06 - 21:25 Uhr

unsere hate das damals imemr gegen abend und ich dneke das sind die 3 monatskoliken.
aber es kann auch was anderes sein,ich habe damals immer bei der letzen mahlzeit wo ich wusste paar stunden später kam das bauchweh, fencheltee mti in die flasche getan.
das ist denke ich nicht die ideale lösung,aber das wurde ab da besser weils ja krafwirkend war und auch stuhlauflockernd.
das lefax hatte e uns auch nie gewirkt aber der tee und als de 3 monate vorbei waren wars auch damit vorbei aber der tee half.
heute hat sie auch ab und an mal nen pups oder so,aber das ist nicht mehr so schlimm wie damals.
oder eben wenn sie die probleme hat tee geben das wird dann meistens besser.
kopf hoch,auch diese zeit geht vorbei von heute auf morgen hörts auf.
gruß