Beim wem hat Geburt auch mit Blutung angefangen?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von luisa2905 08.09.06 - 12:33 Uhr

huhu,
hatte gestern eine MuMu-Dehnung und gestern abend habe ich dann noch schön warm gebaden.
danach noch mich mit meinem mann vergnügt und seit dem habe ich leichte blutungen...
auch wehen habe ich nun leichte die ab und an auch mal bissel zwirbeln.

muss ich mir um die blutungen gedanken machen? soll ich schon ins KH? eigentlich will ich warten bis es richtig los geht...

was meint ihr??

liebe grüße
anke, mia-luisa (07.07.04) & boxer ET+6

Beitrag von marsi 08.09.06 - 13:03 Uhr

Hi,

normal fängt die Geburt nicht mit Blutungen an.(Habe ich gelesen).
Vieleicht hat sich der Schleimpropf gelöst und da könnte es bald losgehen. Aber diese Blutung dauert nicht an.
Am besten du rufst mal im KH oder bei deinem FA an.

Viele Glück.;-)

Simone + Kim Laura (3 Wo.)#baby

Beitrag von raleigh 08.09.06 - 14:33 Uhr

Blutungen? Wie stark?

Öhm, ich wäre vorsichtig, weil eine Plazentaablösung wäre nicht lustig.

Beitrag von jaara 08.09.06 - 17:34 Uhr

Bei mir war das auch so nach der Untersuchung der FÄ. Es war nichts schlimmes, aber ich hab das lieber mal abklären lassen.
Bis zur Geburt hat es dann noch 1 Tag gedauert. ruf sie doch einfach mal an, dann wird sie dir schon sagen was du machen sollst!
LG Babsi