Harter oder praller Bauch?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von susanne1978 08.09.06 - 12:47 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

sagt mal, wie unterscheidet man denn einen harten von einem prallen Bauch. Meiner ist nie wabbelig, immer schön prall. Oder ist das dann etwa hart??????#schock

Vielen Dank!!!!
Susanne + #ei (18+1)

PS: Kennt Ihr das auch, dass es in Euch zieht, als würde Euer Kleines mit der Nabelschnur seilspringen spielen?

Beitrag von ragazza78 08.09.06 - 12:50 Uhr

Hast du an deinem Bauch gar keine weiche stelle? Mein Bauch ist auch immer Prall, aber ich habe einige weiche Stellen und wenn er dann hart wird, sind diese Stellen auch total hart! Meistens, habe ich dann auch ein bisschen Schmerzen, wenn er hart wird.

So unterscheide ich das.

lg
Anna
37 SSW

Beitrag von susanne1978 08.09.06 - 12:52 Uhr

Hm, weiche Stellen schon. Wenn ich reindrücke, sind die auf keinen Fall hart. Aber auch nicht wabbelig. Man macht sich nur Gedanken, wenn man von "harten Bäuchen" liest und bei einem selber ist der irgendwie immer prall aber nicht hart....

Beitrag von birke77 08.09.06 - 13:28 Uhr

Hi Susanne,

Anna meint richtig harte STellen, so dass man genau weiß - hier tatse ich das Baby (z.B. Kopf oder Rumpf). Und den harten Bauch bekommt man ab und zu - es sind Gebärmutterkontraktionen, auch als Übungswehen bekannt.

Prall ist meiner Meinung nach jeder schwangere Bauch ;-)


LG,

Vicky (25.SSW)

Beitrag von cliffi 08.09.06 - 12:52 Uhr

prall heißt das die haut gespannt ist würd ich sagen und eben nicht so schwabbelt... einen harten bauch merkst du. wenn du dann rechts,links,oben und unten mal drückst und es überall angespannt ist, dann ist der bauch "hart" (quasi wie wenn du deinen oberschenkel dann mal anspannst und loslässt, so ungefähr musst du dir das vorstellen) das ist dann aber kein dauerzustand, sondern passiert ab und zu mal bei anstrengung oder so... ich hatte das ab der 24.woche und dann fühlt sich mein brustkorb auch immer an als würde den jemand zusammen drücken und ich bekomme schwer luft...

Beitrag von knochenmaid 08.09.06 - 12:54 Uhr

bei dir kann man bestimmt schon die gebärmutter ertasten.
nimm eine Handkante und fang an so ab Brustkorb immer weiter nach unten gehend sanft auf deinen Bauch zu drücken. Irgendwann merkst du deine Gebärmutter mit baby.
"harter bauch" heißt, dass die richtig hart und fest ist und sich nicht verformen lässt.
Normalerweise lässt sie sich ganz gut verformen - kann man übrigens auch gut das baby ärgern *g* ;-)

Achja, du solltest dabei bequem sitzen, dass deine bauchmuskeln entspannt sind

Das mit dem Ziehen kenn ich nicht...

LG
Kathrin + #klee 31+3 ssw