Übungswehen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von awapuhi 08.09.06 - 13:27 Uhr

Ihr Lieben,

nun muss ich auch mal was fragen #augen. Wer kann mir so ungefähr beschreiben wie sich Übungswehen anfühlen und ob der Bauch zwangsläufig hart werden muss. Habe nämlich seit ein paar Tagen immer Mal ein Stechen überhalb der rechten Leiste (denke nicht das es Blinddarm ist). Ist ein blitzschneller stechender Schmerz, der schnell wieder vorüber ist.

Bin etwas ratlos und vermute, dass es evtl. die berühmt berüchtigten Übungswehen sein könnten, bin mir aber nicht ganz sicher. Oder fühlt man Wehen eher im Rücken?

Vielen lieben Dank für Eure Antworten im voraus!

LG
awapuhi, 28. SSW

Beitrag von birke77 08.09.06 - 13:31 Uhr

Hi Awapui,

Übungswehen tun nicht weh - es sind Gebärmutterkontraktionen - davon wird der Bauch für ca. 30 Sekunden (bei mir) hart und manchmal auch "schief" ;-) dann kann man genau tasten, wo das Baby gerade liegt.

Stechen hat nichts mit Übungswehen zu tun. Es sind möglich die Gebärmutterbänder, die ´ja immer mitwachsen müssen und deshalb oft schmerzen.


LG,

Vicky (25.SSW)

Beitrag von awapuhi 08.09.06 - 13:34 Uhr

Super danke! Dann schiebe ich es auf die Mutterbänder, die müssten doch aber mittlerweile total ausgeleiert sein #augen.

Gut zu wissen, dass Übungswehen nicht weh tun. #danke

LG
awapuhi

Beitrag von sandryves 08.09.06 - 13:32 Uhr

also bei mir hat sich der wehenschmerz vom unteren bauch bis zum rücken gezogen.ich habe dann immer ein holkreuz machen müssen.
sind es vielleicht die bänder#kratz?
bei mir ziehen die immernoch :-[
gruss
sandryves

Sabrina+Yves Cedric(2)+#ei(30+1)

Beitrag von kristina1979 08.09.06 - 13:34 Uhr

Hallo!
Ich habe eban auch dannach gefragt und leider nur eine Antwort bekommen #schmoll, also gehe ich mal mit gutem Beispiel voran, da ich mit meiner Hebi gesprochen habe und nun voll informiert bin ;-)

Für Übungswehen ist die 28. SSW eigentlich noch viel zu früh und Deine Anzeichen sind wohl auch ehr untypisch - ich denke ehr, dass Dein Kleines irgendwo drauf liegt...

Meine Hebi meint, ich hätte die wohl 100%tig eindeutigen Anzeichen für Senk- bzw. Übungswehen:
anhaltende, teils heftige, mensartige Schmerzen, hauptsächlich im Lendenwirbelbrereich, teil. Schmerzen in der Leisten- oder Symphysengegend, etc...

Hoffe, ich konnte Dir ein wenig helfen!

Lieben Gruß -
Kristina mit Gerrit-Marian (35. SSW)

Beitrag von awapuhi 08.09.06 - 13:37 Uhr

Dankeschön! Ist schon irgendwie komisch mit welchen Symptomen wir uns doch teilweise rumschlagen müssen, oder!? Und wenn ich dann eine schon-Mutter frage, heisst es komischerweise immer :Kann mich gar nicht daran erinnern!

Das gibt's doch gar nicht - oder bekommt man nach der Entbindung eine Schwangerschaftamnesie?

LG
awapuhi

Beitrag von birke77 08.09.06 - 13:45 Uhr

#huepf#huepf#huepf


Hi-hi.... ja... ich gluab's bald auch!!! Mein erste Geburt ist erst 1 1/2 Jahre her und ich habe damals geschworen - NIE wieder ein Kind!!! Und nu??? Letztens liege ich in dem selben Kreissahl, wo ich Aaron bekommen habe (hatte beschwerden am WE und bin dann hin), guck mich so um und denke mir: "hach... ist das schön... am liebsten würde ich mein Töchterchen sofort hier bekommen!" #schock Ja bin ich denn jeck?! Und es ista áuch wahr: ich kann mich an die meisten Beschwerden nicht mehr erinnern #freu Außer Sodbrennen und - ja wohl - Übungswehen. Und im Übrigen, wenn du 5 Hebammen und 5 Ärzte befragst, hast du sicher 10 verschiedene Meinungen dazu. MIn meiner 1. SS hatte ich die Übungswehen auch schon gegen die 20. WOche bekommen und mein Arzt fand das völlig normal. Außerdem sind Senkwehen scon wieder was ganz anderes!


Also dann,


alles Gute noch!!

Vicky

Beitrag von hanni123 08.09.06 - 13:37 Uhr

Hmmm... weiss auch nicht. Meine Übungswehen sind vollkommen schmerzfrei, ich merke sie nur daran, dass sich eben die Gebärmutter zusammenzieht und ganz hart wird. Ab und zu bleibt mir dabei auch ein bisschen die Luft weg, aber es tut überhaupt nicht weh. Stechen bei Frühwehen habe ich noch nicht gehört, aber vielleicht ist das bei jeder ein bisschen anders...

Liebe Grüsse,

Hanna (29+6)

Beitrag von mareike478 08.09.06 - 15:02 Uhr

Hallo Awapuhi,

ich bin mit den gleichen Schmerzen am Diestag beim FA gewesen. Er meinte, es sind die Mutterbänder, die sich übringens noch bis zum Ende dehnen werden, die Gebärmutter wächst ja auch noch bis zum Schluß ;-)! Ich muß jetzt Magnesium nehmen, aber die Schmerzen gehen irgendwie nicht weg (dafür habe ich aber wenigstens keine Wadenkrämpfe mehr)! #freu

LG,
Mareike mit Tim (02.09.02) und Lena inside (26+2)