welche finanziellen hilfen gelten noch für 2006?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von aw1000 08.09.06 - 13:45 Uhr

unser kind kommt 2006.

wir bekommen kindergeld und erziehungsgeld.

was gibts denn noch? oder ist das schon alles? denn das sind ja nur ca 300 euro, ich kann ja nicht mehr vollzeit nur noch teilzeit arbeiten und bin schon auf der suche nach einem minijob für zu hause, damits geld reicht.

Beitrag von simone_2403 08.09.06 - 14:07 Uhr

Hallo

Also meines Wissens bekommt man für Kinder die ab 2006 geboren werden das Elterngeld,minimum aber sollen 300 oder 350 Euro sein,bin ich jetzt echt überfragt.Das ist der Erastz für das Erziehungsgeld. 154 Euro Kindergeld kommen noch dazu,aber wenns bei euch knapp ist,könnt ihr den Kindergeldzuschlag beantragen.

Was meinst du denn mit "was gibts denn noch"? Das wars eigentlich...

Erkundige dich mal bei der Kindergeldstelle.

lg

Beitrag von lady_chainsaw 08.09.06 - 14:14 Uhr

Hallöchen,

ich muss Dich da korrigieren:

Elterngeld gibt es nur für die Eltern, deren Kinder ab dem 01.01.2007 geboren werden.

Werden die Kinder vorher geboren, bleibt es beim bisher bekannten Erziehungsgeld.

Gruß

Karen

Beitrag von simone_2403 08.09.06 - 14:18 Uhr

Hoppala...ich war mit dem Kopf wohl woanders...wir haben ja noch 2006 #hicks

Beitrag von uggl 08.09.06 - 14:08 Uhr

bundeserziehungsgeld
landeserziehungsgeld
sozialhilfe
caritas

mehr fällt mir nicht ein

Beitrag von dasissjakompliziert 08.09.06 - 14:17 Uhr

mir hat der mann vom Versorgungsamt gesagt, daß ich außer Erziehungsgeld maximal noch ALG2 beantragen kann, wenn mein Mann zu wenig verdient und ich in der Elternzeit zu hause bleiben möchte/muß..hätte auch lieber Elterngeld..