laterne basteln mit kind 15 monate

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von engelchen28 08.09.06 - 13:50 Uhr

huhu!

bald ist laternen-lauf-saison (wann beginnt die eigentlich??) und ich möchte mit sophie eine laterne basteln! eine ganz einfache natürlich.

ich hatte gedacht, ich nehme eine papiertüte und schneide löcher hinein. dann drehen wir die tüte von innen nach außen und sophie kann mit meiner hilfe selbstzerrissenes transparentpapier auf die löcher kleben.

ich habe von einem elektrolaternenstab gelesen, der wohl besser ist als ein teelicht - sophie wird wohl diese tüte wild herumwirbeln... wo bekomme ich so einen stab her? baumarkt??

meist geht madame so zwischen 19.30 und 20 uhr ins bett... ob sie vorher überhaupt noch lust hat zu laufen oder zu müde ist?

bastelt / kauft ihr eine laterne für eure lütten??

viele grüße,

julia mit sophie

Beitrag von ilka24 08.09.06 - 13:57 Uhr

Hi Julia,

den Stab mit Lämpchen bekommst du u.a. im Spielwarengeschäft, da gibst dann auch gleich die "Fertiglaterne".

Ich habe mit Hannes letztes Jahr den ersten "Nachtspaziergang" mit Fertiglaterne und Leuchtstab gemacht und da war er fast 2 (ist im Nov. geboren). Er hat ziemlich viel mit der Laterne rumgewirbelt und sie auch mal auf dem Boden schleifen lassen. Er war wohl noch etwas klein dafür. Die meiste Strecke hat mein Mann ihn getragen und ich bin "Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne..." singend und die Laterne tragend nebenher gelaufen.

Vielleicht verschiebst du das Laufen aufs nächste Jahr ? Den Kindern scheint das hochhalten der Laterne ziemlich schwer zu fallen unser Nachbarskind, damals 18 Monate hat keine 50 m durchgehalten und wurde weinend (weil dauerhafte Ermahnungen, die Laterne nicht ständig auf den Weg zu schmeißen nicht fruchteten) nach Hause getragen.

Liebe Grüße

Ilka mit Hannes (fast 3 Jahre) und Zoe (5 Monate)

Beitrag von privatmensch 08.09.06 - 14:03 Uhr

Hallo Julia,

ich war letztes Jahr mit meinem Sohn beim Laternenlauf - da war er noch kein Jahr alt war!

Er ist im Buggy gefahren - und hatte nur einen Elektrolaternenstab in der Hand (ohne das Drumherum). Er hat auch viel mit dem Teil herumgefuchtelt.

Es hat uns allen - Eltern und Kind - beim Laternenlauf sehr, sehr gut gefallen#freu.

Viele Grüße
Monika

Beitrag von katja_und_bernd 08.09.06 - 14:11 Uhr

Hallo Julia,
bei uns wird an St. Martin, das ist am 11. November, mit der Laterne gelaufen bzw. in den Tagen davor. Bis dahin ist ja noch etwas Zeit. ;-) Oder ist das bei euch anders? #gruebel
Wir haben vergangenes Jahr eine selbstgebastelte Laterne geschenkt bekommen, die wird dann dieses Jahr zum Einsatz kommen. Hier finden die Laternenläufe mit St. Martins-Spiel immer so um 16 -17 h statt, wird meistens von Kindergärten oder Familienbildungsstätten organisiert. Dieses Jahr wollte ich mit Julia mal dahin wenn es das hier im Ort gibt. Ich denke, die vielen Laternen werden ihr gefallen. #freu
Basteln mag ich mit Julia (16 mon) noch nicht. Ich glaube, sie ist da noch zu klein dafür - am Ende ist sie nur total verbabbt vom Klebstoff und tobt, weil ich ihr die Schere nicht erlaube - ich weiß aus Erfahrung wie sowas bei uns endet. :-[
LG Katja #sonne

Beitrag von .claudi. 08.09.06 - 15:14 Uhr

Hallo!

Ihr könnt einen Luftballon aufblasen, diesen mit Tapetenkleister einkleistern und Transparentpapierschnipsel draufkleben. Wenn es getrocknet ist, oben eine Öffnung reinschneiden. Durch den Tapetenkleister wird das Transparentpapier stabil. Das ist zwar eine große Sauerei aber macht den Kindern total viel Spaß. Noch ein Tip: Blas den Luftballon nicht so groß auf, sonst wird die Laterne zu schwer für die kleinen Kinder. Laternenstäbe gibt es im Bastel- oder Kinderladen.

Oder Du nimmst eine Käseschachtel (diese Runden, wo so Käsecken drinnen sind), das Unterteil für den Boden und das Oberteil für den oberen Rand (beim Oberteil eine Öffnung reinschneiden) und dazwischen Transparentpapier.

Ich hoffe, ich habs jetzt einigermaßen verständlich erklärt.

LG Claudia

Beitrag von sunflower.1976 08.09.06 - 17:52 Uhr

Hallo!

Wir basteln in der Krabbelgruppe Laternen.
Dafür nehmen wir festes Transparentpapier und legen es in einen Karton der ungefähr gleich groß ist. Dann kommen ein paar Kleckse Fingerfarbe auf das Papier und ein paar Murmeln werden auf das Papier in den Karton gelegt. Dann kann das Kind (alleine oder mit Mamas Hilfe) die Kugeln hin und her rollen lassen, indem es den Karton bewegt. Das gibt nette Farbeffekte. Dann kann man das Paipier oben und unten um eine runde Käseschachtel kleben und einen Laternenstab (mit Glühbirne) befestigen.
Ich fidne es schön, wenn die Kleinen selber mitmachen können. Klar, das Ergebnis ist dann nicht "perfekt" aber es ist selbstgemacht.

LG Silvia