Seitensprünge

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von kerstinchen51 08.09.06 - 14:11 Uhr

Nun habe ich meine Horde Kinder zusammen , kommen werden keine mehr lebe seit 5 Jahren mit meinen Schatz zusammen , habe auch schon meine Kilos weg lediglich an ein paar rissen erkennt man
das ich Kinder haben könnte und besuche nun das Abendgymnasium um verpasstes nachzuholen .

Es ist stressig aber auch schön zweierlei Leben .

Mein Schatz und ich passen zwischenmenschlich gut zusammen ( gegensätze ziehen sich an) sexualität ist nicht unser Problem ( ok manchmal macht der Überdruck die Dauer zu kurz *g*) streitigkeiten treten überwiegend wegen den Kindern auf .
Körperlich Treu sein war bisher kein Problem für mich aber was mich soooooooooooooo was von verrückt macht ist :

Dieses Bedürfniss ( obwohl ich den rücktritt machen würde wenns drauf ankommt )

ständig aber auch wirklich ständig habe ich diesen blöden Gedanken
ich versteh es nicht :-( :-( ich will nicht daran denken ich will soetwas nicht tun denn ich bin doch eine vernünftige Frau

wenn ich einen Mann sehe der Toll aussieht und dann auch noch Nett und Charmant ist ** kommen diese blöden Gedanken **

Ich geh im Kopf fremd

mal 7 jahre zurückgedacht da war ich eher frigide , Flirten tu ich gerne aber mehr nicht bei Körperkontackt ( schon Händchen halten ) hört Flirten für mich auf .

Ich trau mir solangsam selber nicht mehr :-( wie kann ich dagegen angehen ? Ich habe angst das ich mich doch auf sowas einlassen könnte , ich will nicht meinen Schatz erklären müssen das ich ihn betrogen hab obwohl ich ihn liebe und der Sex mit ihn gut ist ( auch nicht zuwenig) ich verstehe mich selbst nicht mehr

Wem ist es ähnlich ergangen ?

Oder ergeht es so ?

Wer kann mir Rat geben ?

Bitte werdet nicht fies oder gemein mir gegenüber das ist nicht das wonach ich hier frage. lg kerstinchen

Beitrag von sissy1981 08.09.06 - 14:28 Uhr

Überlege doch mal was es sein könnte dass dir fehlt dass du es bei einem anderen suchen bzw. finden willst.

Vielleicht traust du dich (unbewusst?) nicht mit ihm darüber zu reden und flüchtest deshalb in dieser Tagträume?

Beitrag von sopherl2211 08.09.06 - 18:55 Uhr

Hi, ich kann Dich da gut verstehen und ich denke Du sollst nicht nach den Sachen suchen die Dir vielleicht fehlen. Es ist doch völlig normal (zumindest für mich) das man nach einer gewissen Zeit einen enormen Reiz verspürt von anderen Händen berührt zu werden, anders geküsst zu werden, anderen Sex haben, einen anderen Körper zu streicheln... Da können schon diese Gedanken und Phantasien entstehen.... Aber es sollte bei den Phantasien bleiben, die können auch sehr schön sein;-)
LG claudia

Beitrag von xxx 09.09.06 - 14:27 Uhr

Hallo,

es geht mir genau wie dir, habe einen lieben Mann ein tollen Sohn.

Und trotzdem habe ich auch öfters diese Gedanken, wenn ich einen gutaussehenden Mann sehe. Ich versteh es auch nicht und deshalb kann ich dir auch keinen Rat geben.

Zur Zeit geht es mir deshalb auch nicht gut, da ich seit ein paar Wochen immer einen Typen an der S-Bahn sehe, wir haben bis jetzt nur Blickkontakt, aber ich stelle mir jedesmal vor, was wäre wenn er dich ansprechen würde.....wie weit würdest Du gehen. Und im selben augenblick denke ich.....reiß die zusammen....

Wie du siehst Du bist nicht allein.

LG Claudi