Frage zu Mietvertrag

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von sonnenstrahl1 08.09.06 - 14:12 Uhr

Hallo
Mein Mann ist aus befruflichen Gründen 300km wiet weg von uns. Er hat sich jetzt eine 1 Zimmerwohnung genommen. Heute kam der Mietvertrag zu mir. Da steht drin: "DIe Wohnung wird renoviert übergeben, mit Laminat sind die Räume ausgelegt (außer Bad) Die Wohnung ist bei Auszug gestrichen zu übergeben.
Wir haben die Wohnung nicht neu gestrichen bekommen! Ist es dann unsere Pflicht die Wohnung gestrichen zu übergeben?

Mit Laminat ist sie auch nicht ausgelegt. Es ist PVC in Laminatoptik.

Meiner aAnsicht wurde die Wohnung nicht renoviert. An der einen Ecke ist an der Wand eine rscht große Schramme.

Es wird bis zum 31. September noch eine Spüle eingebaut (vom Vermierter) Küche war total blank.


Wie seht ihr das?

LG
Jelena

Beitrag von krokolady 08.09.06 - 14:28 Uhr

Macht genaue Bilder vom Zustand vor dem Einzug!

Und sprecht natürlich mit dem Vermieter über den Mietvertrag, der ja so nicht richtig ist dann.

Ist auch ganz gut vorm Einzug nem neutralen Zeugen die Wohnung zu zeigen, damit der jederzeit bestätigen kann in welchem Zustand sie war vor Einzug.


Oder wenn ihr den Vermieter überrumpeln wollt: Da anrufen und fragen wann er denn die Renovierungsarbeiten vornehmen lassen will, und wann er das Laminat verlegt in der Wohnung *g*

Beitrag von birkae 08.09.06 - 14:28 Uhr

Vermieter anrufen und um Korrektur des Vertrages bitten. Es kann nicht sein, dass ihr für Ein- und Auszug die Renovierung übernehmt und außerdem würde ich darauf bestehen, dass entweder LAminat verlegt wird, damit der Eintrag stimmt, oder der Eintrag wird geändert. Nicht das ihr bei Auszug auch noch Laminat verlegen dürft, weil ihr das während der Mietdauer "rausgebaut" habt...

LG
Birgit

Beitrag von sonnenstrahl1 08.09.06 - 14:48 Uhr

Danke schon mal euch 2. Bilder können wir leider keine mehr machen. Mein Mann ist seit einer Woche drin. Ich hatte auch dran gedacht nur leider hatten wir keinen Foto dabei. Was soll ich jetzt machen?

Wegen dem Laminat ahb ich auch schon gedacht, net das die uns sagen wir hätten es rausgerissen!

LG

Beitrag von bezzi 08.09.06 - 14:53 Uhr

Mietvertrag auf keinen Fall so unterschreiben und mit Vermieter Kontakt aufnehmen.

Komisch - man macht doch ERST einen Vertrag und zieht DANN ein #gruebel

Beitrag von sonnenstrahl1 08.09.06 - 15:02 Uhr

Auf deine Frage habe ich geantwortet ;-)
Hätte ich auch gleich zuschreiben können.

Es war alles sehr kurzfristig. Mein Mann war arbeitslos und hat dann ganz kurzfristig diese Stelle bekommen. Er hat dann ganz schnell eine Wohnung gesucht und auch diese gefunden. Da wir aber 300km weit weg wohnen konnten wir uns mit der Vermieterin kein 2tes mal treffen.

Noch mal ne Frage am Rande ;-)
Wir haben 3 Monate Kündigungsfrist bei einem unbefristeten Vertrag. Was ist wenn die Vermieterin die Wohnunh verkäuft? Ich glaub sie spielt mit dem Gedanken #gruebel.

Vielen Dank

LG
Jelena

Beitrag von krokolady 08.09.06 - 20:50 Uhr

Der Käufer kann nicht kündigen dann, er kauft mitsamt der Mieter.
Kündigungsgrund wäre nur Eigenbedarf.

Es bleibt alles beim Alten wenn der Vermieter wechselt.

Beitrag von nicnac25 08.09.06 - 16:19 Uhr

Hallo Jelena!
Habt ihr den Vertrag schon unterschrieben? Weil das in Eurem Exemplar genauso stehen müsste. Ansonsten muss der Nachgebessert werden und Ihr solltet ein Übergabeprotokoll anfertigen. Fotos würd ich trotzdem noch machen zusammen mit einem Zeugen.
MfG Nicole

Beitrag von 123kathy 09.09.06 - 14:58 Uhr

Ihr habt das doch hoffentlich so nicht unterschrieben? Wenn der jetzt noch verkaufen sollte, wird der evl. Käufer bei Auszug mit so einem Vertrag zu Recht fragen, wo das Laminat hin ist!
Ändert das unbedingt - macht ein ordentliches Übergabeprotokoll (von beiden Seiten unterschrieben) - und zwar so schnell wie möglich - Ihr bekommt sonst nur Probleme.
Kathy