so viele verschiedene meinungen.................

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schutzengel 08.09.06 - 14:20 Uhr

mich ärgert das mittlerweile wirklich.
und je mehr und öfter man nachfrage um so mehr verschiedes hört man.

mein gebärmutterhals ist verkürzt auf 2,5cm. hier im forum meinten alle bei denen es auch so ist, schonen, viel liegen sonst wird er noch kürzer #schock also denen wurde das natürlich auch von den ärzten so geraten.

meine ärztin sagte nichts dazu, außer dass der mumu noch zu sei.
eine hebi von mir meinte: solange keine wehen da sind, mach dir keine sorgen.
jetzt war gerade eine bekannte da (auch hebamme) die hat gesagt sei froh, dann ersparst du dir das vor der geburt, kann halt sein, dass der kleine etwas früher kommt (38.ssw oder so)

#gruebel #kratz

da soll sich noch einer auskennen.

wie kommt es denn bitte, dass man zu ein und dem selben thema so unterschiedliches hört.

ich schone mich jetzt sowieso mehr als früher, geht eh nicht mehr schneller :-p

simone
ab morgen schon 31.ssw #cool #huepf #schock #freu

Beitrag von linchen1 08.09.06 - 14:29 Uhr

Hallo Simone!

Magst Du noch ne ganz andere Meinung dazu hören #kratz?

Hier in Schweden wird der GMH gar nicht untersucht! Überhaupt werden während der SS alle vaginalen Untersuchungen vermieden wegen Infektionsgefahr...

Also hier weiß gar keiner wie lang der GMH ist. Und weißt Du was gut daran ist? Niemand kann sich deswegen aufregen und fertig machen und rumgrübeln und so wie Du 500 Meinungen dazu erhalten.

Lass es ruhiger angehen und mach Dir nicht zu viele Sorgen! #liebdrueck

Liebe Grüße,
Linchen (die keine Ahnung hat, wie lang ihr GMH ist oder wie der Mumu aussieht und einfach jeden Tag genießen kann) & #baby 29.ssw

Beitrag von keimchen 08.09.06 - 14:30 Uhr

Hallo...

naja, wirklich weiterhelfen kann ich dir vllt nicht, aber ich kann dir sagen, dass mein GMH schon die ganze SS über auf 2,5cm war... seit der 29.SSW sind es nur noch 2,0cm.
Mein Arzt hat sich nie dazu geäussert, obwohl ich in der 18. SSW vorzeitige Wehen hatte. Hab letztens meine Hebamme gefragt, die meinte, das ist eben von Frau zu Frau unterschiedlich, bei manchen ist der GMH länger, bei anderen kürzer. Auf Anfrage in der Klinik gestern hieß es auch, das sei unbedenklich...

LG Susi mit #sonne Leon inside (34+2)

Beitrag von doppelherz 08.09.06 - 14:30 Uhr

"wie kommt es denn bitte, dass man zu ein und dem selben thema so unterschiedliches hört. "

Hallo Namensvetterin :-),

ja, wie es dazu kommt? Weil wirklich ALLES möglich ist ... so dumm es auch klingt. Es kann ALLES heißen oder eben auch NICHTS bedeuten. Ich hatte damals bei Emely auch ab der 32. SSW "nur" noch einen GBH von 2,5 cm, was aber nicht bedeutete, dass es eher losging. Im Gegenteil. Ich war mit ihr schon 10 Tage über ET und schlussendlich wurde es ein Not-KS, da sich mein MuMu trotz der schon laaaangen Verkürzung und schlussendlich Verstreichenseins partout nicht öffnen wollte.

Du siehst: es ist wirklich alles möglich.

An deiner Stelle würde ich also einfach Ruhe bewahren, soweit als möglich, nicht mehr heben, häufig liegen und alle guten Tipps deiner FÄ bzw. Hebi befolgen. Mehr kannst du nicht tun. Und so lange sich der MuMu nicht öffnet bzw. Wehen anfangen, hat deine Hebi recht mit dem keine Sorgen machen :-).

LG von Simone #sonne + Emely #baby + Krümelchen #ei (9. SSW)