Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit das Baby zu verlieren?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von uggl 08.09.06 - 14:56 Uhr

Seit Tagen frage ich mich wie groß die Wahrscheinlichkeit ist dass mein dan Krümel in den ersten 12 Wochen verliert.

Gibt es dazu vielleicht eine Statistik oder sowas?

Ich hab dauernd nur total Angst dass ich meinen Krümel verliere, ich würde so gerne shoppen gehen (bei uns schließt ein Babyladen und haut alles billig raus) aber ich trau mich einfach nicht :-(

Beitrag von sassy78 08.09.06 - 14:58 Uhr

Hallo

das wird dir hier bestimmt keiner so wirklich sagen können.
Die Gefahr einer Fehlgeburt ist in den ersten 12 Wochen halt einfach am grössten.

Aber mach dir nicht zu viele Gedanken. Wird schon gut gehen#klee.
Lg Sassy 35+6

Beitrag von tuningrulezzz 08.09.06 - 15:14 Uhr

Hier mal einen Link, vielleicht kannst du dich ein wenig informieren

http://www.9monate.de/Fehlgeburt_statistik.html

BITTE BEDENKE: DIES IST NUR EINE STATISTIK!!!!!

Mach dir einfach nicht so viele Gedanken darüber, geh doch in den Laden und schaue dir erstmal die sachen an, vielleicht kaufst du auch ne kleinigkeit, aber gleich nen Kinderwagen oder Babyzimmer oder so würde ich so früh noch nicht kaufen...
Warte mal ab, die Zeit vergeht so schnell, das bekommst du garnicht mit ;-)

Mach dich nicht unnötig verrückt ;-)
Wie weit bist du eigentlich?
LG Denise 30.Woche #baby

Beitrag von 75engelchen 08.09.06 - 15:20 Uhr

eine statistik sagt nichts darüber aus ob du eher warscheinlich oder unwarscheinlich dein Kind verlieren wirst.
Ich kenne Deine Angst,hatte sie ja selber aber es bringt nix da du ja eh nichts dagegen tun kannst.
Geniese deine ss.Du hast sie nur 40 wochen;-)
Ich bin mir sicher das ein gesundes hübsches Baby zur Welt bringen wirst.
Was sagt denn Dein FA ??? hat er sich irgendwie negativ geäusert ?
Wenn du es nicht lassen kannst geh los und hol Deinem Wurm was schönes zum anziehen.
Es gibt sooo viele süße Sachen#liebdrueck
Es macht so viel spaß die süßen Sachen zu kaufen....also los geh und kauf es euch

Alles auf einmal wird eh viel zu teuer.;-)


Schöne SS


Engelchen

Beitrag von netti1707 08.09.06 - 15:21 Uhr

Hallo,

die Schätzungen liegen so zwischen 10 und 30%. Aber was hilft dir eine Zahl? Passieren kann immer was, das musste ich leider selbst erfahren. Selbst wenn die Wahrscheinlichkeit ganz ganz klein ist, nützt es einem nix, wenn es einen erwischt.
Versuch, dir nicht so viele Gedanken zu machen und geniess deine Schwangerschaft! Und geh shoppen, wenn du möchtest. Die Sachen im Ernstfall erstmal wieder wegpacken zu müssen, macht es irgendwie auch nicht schlimmer.

Netti mit Sternchen Lennart im Herzen und neuer Hoffnung im Bauch

Beitrag von doppelherz 08.09.06 - 15:36 Uhr

Ich könnte mich jetzt wiederholen und ähnliches wie die anderen schreiben, aber ich sage dir lieber soviel:

GEH RAUS UND LEBE!!!!!! #freu

Willst du dich jetzt bis zur 12. SSW verkriechen, einschließen und Panik schieben? Es bringt dir überhaupt nichts, dir Zahlenstatistiken anzuschauen, wie hoch die Prozentzahl der frühen FG's sind. Was fängst du also damit an? Allein wegen dem Wissen? Wirst du dir dann nicht wieder und wieder einreden: Oh, Gott ---- vielleicht gehöre ja ICH zu den X Prozent!!!

Und was dann? Wirst du nach den berühmten 12 Wochen erst deine Schwangerschaft genießen? Erst dann rausgehen? Niemand kann dir eine Garantie dafür geben, dass nicht auch danach etwas geschehen kann. Wirst du also die ganze Schwangerschaft nur Ängste schieben?

Lass dir eines sagen: ANGST ist weder für dich noch dein Baby gut. ANGST wird dich nicht vor einer möglichen FG bewahren. Im Gegenteil! ANGST wird dein Baby nicht besser gedeihen und dich nicht freier leben lassen. Was bringt dir also ANGST? Es macht nichts besser, es hilft dir in keinster Weise, es bremst dich lediglich aus und sorgt dafür, dass du deine Schwangerschaft überhaupt nicht genießen kannst.

Verstehe mich bitte nicht falsch #herzlich ... ich möchte hier gar nicht wettern, auch wenn es vielleicht so bei dir ankommen sollte #blume ... ich möchte lediglich versuchen, dir und den vielen anderen Frischschwangeren diese übergroßen Ängste vor einer FG ein wenig zu nehmen, indem ich euch ein bissel den Kopf wasche ;-). Sicher ist, es kann vieles passieren und du kannst natürlich auch dein Baby verlieren .... ABER ... es KANN ja auch alles einfach nur gut gehen ... oder :-)?

Lass dich mal knuddeln #liebdrueck und geh jetzt mal raus zum Shoppen, Süße .... Okay?

LG von Simone #sonne + Emely #baby + Krümelchen #ei (9. SSW)

Beitrag von anjol 08.09.06 - 15:50 Uhr

Ersmal lass dich drücken #liebdrueck, ich kann deine Ängste verstehen ich glaube die hat jede schwangere in den ersten Wochen. und glaub mir danach kommen andere Ängste.
Mach dich nicht verrückt. Überleg mal wie hoch ist die warscheinlichkeit überhaupt schwanger zu werden. das es tatsächlich die eine kleine samenzelle geschafft hat durchzukommen und nun daraus ein kleines würmchen entwickelt. Die warscheinlichkeit erscheint nicht hoch wenn man darüber nachdenkt.

Aber ihr habt es geschafft und du bist schwanger. Genieße die zeit lege dich so oft wie möglich hin und entspanne viel.
Denn niemand kann die sagen wie oft es passiert das es zu einer Fehlgeburt kommt. Und wenn es doch dazu kommt, dann war irgendetwas mit dem kleinen nicht in Ordnung und verhindert damit das es vieleicht behindert zur Welt kommt.

Ich habe das so gemacht das ich mich viel geschonnt habe ob es jetzt was bringt oder nicht. Aber das wichtige ist das es dir gut geht und du dich wohl fühlst.
Ich habe erst ab dem 5 Monat angefangen nach Babysachen zu schauen auch wenn der Drang noch so groß war.

Denk immer positiv und wenn die schlechten Gedanken wieder kommen dann denke daran das auch diese 3 monate umgehen werden und ehe du dich versiehst bist du stolze Mama.

Alles liebe

Nicki 33SSW