Schwanger und große Angst....

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von Sanne 08.09.06 - 15:16 Uhr

Hallo,

eigentlich bin ich noch nicht lange hier im Forum aber jetzt brauche ich einfach Unterstützung.

Ich habe heute erfahren das ich Schwanger bin (laut Schwangerschaftstest) und bin irgendwie nicht so ganz glücklich. Trotz drei Monatsspritze #schock

Ich habe schon einen kleine Tochter die nächstes Jahr drei Jahre alt wird die aber nicht so hunderprozentig gesund ist.
Sie kam mit einem Schiefhals zur Welt und war auch noch eine Frühgeburt. Ausser einer wirklich minimalen (wirklich minimal) behinderung (motorischer weise) ist alles soweit in Ordnung. Ab Januar geht sie auch in den Kindergarten, alles kein Problem.

So, jetzt zur Schwangerschaft, ich habe einfach sehr große Angst es mit zwei Kindern nicht zu schaffen, ich meine damit finanziell usw. Wir kommen grade so über die Runden. Meine erste Schwangerschaft war überhaupt nicht toll da ich wegen Muttermundsschwäche 4 Monate liegen musste. Ich habe einfach Angst das das irgendwie alles wieder auf mich zu kommt. Eigentlich wollten wir ein zweites Kind, aber irgendwie passt es jetzt nicht so, wir hatten noch ein paar pläne usw. Ich weiß, man sagt ja Kinder bekommt man nie zum richtigen Zeitpunkt........ Aber kann mir einer die Angst nehmen???

Ich bin total durch den Wind, mein Mann hat sich sehr gefreut.#huepf

Ich würde mich über eine Antwort sehr von euch freuen.

Vielen Dank fürs zuhören!!!!

Sanne die total durcheinander ist...#augen

Beitrag von simone_2403 08.09.06 - 15:24 Uhr

Sanne,das wird schon ;-)

Du machst dir viel zu viele Sorgen und das ist nicht gut.Scheuch die blöden Gedanken weg(leichter gesagt als getan,ich weiß) und versuch optimistisch an die Sache ran zu gehn.

Eines hast du schon richtig erkannt...es gibt irgendwie nie den richtigen Zeitpunkt,allerdings kommt es drauf an WAS ich daraus mache ;-)

Wenn ich es mit fast 5 Kids schaffe,dann sind doch deine bald 2 ein Klacks ;-) du schaffst das,da bin ich mir sicher,nur Mut.Finanzielle Hilfen kannst du in Anspruch nehmen(fallen bei uns flach) wie Caritas,vieleicht auch über die Harz4 Stelle,dort gibt es soweit ich weiß,einmalige Beihilfen.

Es ist nicht gesagt,das du in der 2. Schwangerschaft auch diese Mumuschwäche hast aber selbst wenn...dein Mann wird dich sicher so gut unterstützen wie es ihm möglich ist.

So...und nun Kopp hoch und Hintern ausm Dreck....freu dich auf dein Baby;-)

lg

Beitrag von willow19 08.09.06 - 18:11 Uhr

Ich schließe mich meiner Vorrednerin an. Sieh nicht gleich alles so schwarz und ich weiß sehr gut, wie Du Dich fühlst. Denn auch ich wurde trotz 3-Monatsspritze schwanger und da war unser 2. Kind gerade 8 Wochen alt. Ein 3. Kind war also absolut nicht geplant, aber auch das hätten wir geschafft. Ich hatte dann allerdings einen Abgang und letztendlich waren wir beide sowohl traurig als ich ein bisschen erleichtert.
Aber glaub mir, Du packst das, vor allem dann, wenn Deine Große in den Kindergarten geht. Dann hast Du auch Zeit für Dein Baby und muss somit keinen "vernachlässigen". Finanzielle Hilfe bekommst Du dann sicherlich. Geh entweder zu ProFamilia, zur Caritas oder zur Diakonie, die können Dir da sicherlich helfen.
Ich wünsch Dir eine schöne Kugelzeit ohne irgendwelche Komplikationen.

Liebe Grüße

Beitrag von maier52 08.09.06 - 18:34 Uhr

Ich kann dir nur sagen dass es ein Glück ist dass sich dein Mann mit dir freut ...

Ihr schafft das und der kleine Wurm hat es nicht umsonst geschafft... #sex Alles hat seinen Sinn und ich würd ihn dankend annehmen! #danke

Mein Freund hat mich verlassen weil ich nicht abgetrieben habe, jetzt bin ich mehr also froh dass er weg ist und ich und meine Tochter uns über das Baby freuen können.

Also Kopf hoch und nimm das Glück an, alles andere ergibt sich von selber, glaub mir!! #freu

Beitrag von Sanne 09.09.06 - 09:37 Uhr

Hallöchen Ihr Lieben....

vielen Dank für eure lieben und aufmunternde Worte.


Ich werde das beste draus machen. Und wenn ich den Wurm erst mal auf dem Ultraschallbild sehe dann werde ich mich bestimmt auch freuen.

LG Sanne;-)