Grosse Umfrage

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von miawolf 08.09.06 - 15:24 Uhr

Hallo ihr Hibbelmaeuschen

Ich wuerde gerne mal wissen, wieviele Kinder ihr gerne haettet und warum? Was ist fuer euch die perfekte Anzahl? Das Einzelkind, das Duo oder gibt es hier jemanden der die "Grossfamilie" wagen will?
Wir haben im Moment das "perfekte Duo" einen sohn(4) und eine Tochter(1) und jetzt ueberlegen wir, wars das jetzt? niemehr schwanger? oder fehlt da noch eine oder sogar zwei;-)
Das ist ja schon eine Entscheidung die den Rest deines Lebens betrifft!

Gruss Mia

Beitrag von wullischnulli 08.09.06 - 15:28 Uhr

Hallo Mia,

also ich möchte das solide DUO nehmen....und wenns geht...ein mädchen und einen jungen.
Übrigens hast du den traumnamen für das mädchen. ich würde sie MIA nennen.

Liebe grüße

Beitrag von emilyengel 08.09.06 - 15:32 Uhr

Also ich habe mit meinem ersten Ehemann einene Sohn und eine Tochter, beide schon etwas gößer... und nun nach der 2. Hochzeit haben wir uns überlegt, noch ein Baby zu bekommen. DAs Schöne daran ist, daß es völlig streßfrei sein wird, da ich vormittags genügend Zeit habe und auch dorch meine größeren Kinder Unterstützung finde. Ich freue mich wenn es bei uns endlich klappt!!!!


LG

Emily

Beitrag von wenke77 08.09.06 - 15:33 Uhr

Hallo!

Eines auf alle Fälle! Über ein 2tes würden wir evtl auch dann dran denken, wenn bei uns der Klapperstorch das erste Mal zugeschlagen hat...

Mehr als 2 Kinder möchte ich aber nicht!!!

Unser Mädchen wird mal WENKE heissen; in welcher Reihenfolge Geschlecht kommt ist ja völlig wurscht und nicht wirklich beeinflussbar, aaaaabbberrrrrrrr

*** Hauptsache gesund , gell! ***

Euch allen viel #klee

Beitrag von wantababy 08.09.06 - 15:35 Uhr

Ich möchte gerne 3 Kinder, wäre aber schon froh wenn ich überhaupt eins bekomme! :-D

Beitrag von marmelade_82 08.09.06 - 15:38 Uhr

Juchu!

Also, mein Freund und ich haben beschlossen dass wir "2 Kinder auf die Welt setzen möchten. Mehr als 2 Kinder wollen wir nicht. Ist mir zu anstrengend. Vielleicht ändert sich ja meine Meinung.

LG
Melli

Beitrag von maracujaaa 08.09.06 - 15:40 Uhr

hi mia! (echt geiler name übrigens, stimmt... ;-) )

ich habe schon einen sohn (6) aus erster ehe. er ist gerade eingeschult worden... #freu

nun bin ich das 2. mal verheiratet #huepf und wir wollen nun auch ein #baby haben!!!!!!!!!!!!!!! #hicks aber so schnell geht das irgendwie nicht... #schmoll

nach dem 2. wäre denke mal schluss bei uns! das reicht uns...! :-D aber "never say never!" ;-) wer weiß was nach nummer 2 so ist...! kanns mir aber ehrlich gesagt nicht vorstellen...

kriegen wir erstmal das 2. auf die reihe....dann sehen wir weiter....! :-p

lg

mara
11. ÜZ #schmoll

Beitrag von aries23 08.09.06 - 15:52 Uhr

Hallo Mia!


Also wir haben schon einen gemeinsamen Sohn und nun beim üben fürs 2te;-)

Aber wenn es nach mir geht, werden aus 2 ganz schnell und gerne auch noch 3,4 oder sogar 5. Ich wollte schon immer gerne viele Kinder haben, mir macht das auch sehr viel Spass, ich liebe Kinder einfach. Mein Mann will nicht ganz so viele haben (zumal er auch noch 2 Kinder aus 1.Ehe hat), aber ich hoffe das wir uns trotzdem einigen können:-)

Das einzige was ich an Großfamilien blöd finde, ist das sie oft mit Vorurteilen konfrontiert werden. Es ist etwas wunderbares VIELE KINDER haben.#herzlich

Liebe Grüße
Steffi

Beitrag von bea20 08.09.06 - 15:52 Uhr

Hallo,

wir haben 1 Kind, Maximilian wird im Dez. 3 Jahre und bei ihm soll es auch bleiben. Früher dachte ich auch immer an 2 Kinder, aber in der heutigen Zeit muß man sich ja schon überlegen 1 Kind in die Welt zusetzten. Alles wird schwieriger, teurer, schlimmer,...
Wir haben ein Haus, gehen beide arbeiten (ich 400€), fahren in Urlaub... Das alles würde bei einem 2ten Kind nicht mehr funktionieren, deshalb lassen wir es so wie es ist. Wir haben die ganzen Babysachen verkauft.

LG Bea+Max

Beitrag von wishes 08.09.06 - 16:00 Uhr

hallo!
also ich wünsch mir 2 kinder
auch gern auf einen schlag also zwillinge. am liebsten ein jungen und ein mädchen. das mädchen würd ich gern Lisa-michelle nennen, da der name meiner verstorbenen oma Lisa ist und ich als kind sehr an ihr hing. leider is sie sehr früh gestorben. da war ich erst 5. leider will es wohl net so ganz klappen mit dem traum eines babys. bin nun schon 9 monate am üben und nix klappt. alle um einen werden schwanger nur man selbst nicht. das is doch komisch früher is mir nie aufgefallen, wieviele schwangere frauen es gibt. aber heut seh ich jeden babybauch und denk, will ich auch haben. so en richtig schönen runden bauch, den ich jedem zeigen mag. auf den ich stolz bin. na ja, genug gejammert.


lieben gruß

die jenny#blume

Beitrag von minkabilly 08.09.06 - 16:13 Uhr

Ich habe mir damals auch Zwillinge gewünscht: am besten Junge und Mädchen. ABER: Nachdem mein erster Sohn vor 4 Jahren geboren wurde habe ich nur gesagt:" Zum Glück KEINE Zwillinge!" Diesen Stress im Doppelpack- nein danke.

Beitrag von minkabilly 08.09.06 - 16:14 Uhr

Alle guten Dinge sind 3!!! Wir haben 2 Jungs (4 und 2 J.) und einen Versuch wollen wir noch wagen.;-)

Beitrag von hasi.1981 08.09.06 - 16:05 Uhr

Hm, ich hab mir immer 5 Kinder gewünscht - und fang aber hoffentlich erstmal mit Nr. 1 an. Ob es dann wirklich so viele werden - werden wir sehen. Ob es gesundheitlich bei mir geht ist wohl eher die Frage. Aber 3 + werden es schon werden ;-)

Beitrag von purzelchen80 08.09.06 - 16:11 Uhr

Hallo Mia,

also ich wünsche mir einen Jungen und ein Mädchen.
Zuerst den Jungen, damit er dann auf seine kleine Schwester aufpassen kann :-D

Mein Freund ist Einzelkind und will auch nur eins haben. Aber wir werden schon sehen.

Bis jetzt haben wir noch gar keins und wenn dann erst eins mal da ist, geht das 2. von ganz allein.#huepf#huepf#huepf

LG Franzi

Beitrag von shnuff 08.09.06 - 16:15 Uhr

Hallo allso mein Mann und ich haben eine nicht gemeinsame tochter und wünschen uns auf jedenfall noch einen Sohn ich habe immer gesagt das es erst ein Mädel gibt und dann einen jungen. Tja leider will dat net so recht klappen habe diese woche erst mein Baby verloren jetzt wollten wir erst bis nächstes jahr warten und es dann noch mal versuchen nur haben wie gestern beschlossen das wir bald wider anfangen zu üben. ciao shnuff

Beitrag von biba910 08.09.06 - 16:21 Uhr

Hallo,

wir hätten gerne drei, aber es sieht so aus, als ob wir nicht mal eins hinkriegen!

biba, die heute wiedermal einen neuen Zyklus anfängt!

Beitrag von estrela69 08.09.06 - 16:46 Uhr

Huhu,

ich hatte meine Lebensskizze (wie ich sie nenne) so ausgedacht:

Mama, Papa, Kind 1, Kind 2! Wir bekamen das erste Kind und wir waren happy ohne Ende. Dann wollte mein Mann auf einmal kein weiteres - Männer brauchen ja länger, um sich an die neue Lebensituation zu gewöhnen.

Dann war doch Kind 2 im Anmarsch und wir verloren es nach dem 6ten Monat wieder (siehe VK)! Da waren wir unendlich traurig! Und auf einmal wollte mein Mann uuuunbedingt SOFORT-ASAP ein weiteres Kind, was ewig nicht klappte!

Und dann klappte es doch und unsere "Kleine Maus" war da. Wir waren noch glücklicher als es überhaupt zu beschreiben geht! Und auf einmal kam eine völlig neue Perspektive auf den Tisch: Wir fühlen uns so super als Familie mit mehr als 1 Kind - wir wollen ein drittes!

Daran arbeiten wir jetzt - und da nach meiner begonnenen SB am Dienstag nix mehr los ist, menstechnisch gesehen, renne ich seit heute morgen (NMT+3) mit hochrotem Kopf herum und mir ist nur noch schlecht vor lauter Aufregung, ob es vielleicht diesmal doch endlich geklappt hat! (8 ÜZ)#schwitz bidde-bidde....

Ich denke sogar über 4 Kinder nach, aber das möchte mein Mann nicht, und im Grunde hat er Recht: Der Wunsch nach immer mehr Kindern ist oft instinktiver Natur bei der Frau. Realistisch gesehen sieht der Alltag mit vielen Kindern (also ab 3 aufwärts) einfach anders aus als im Wunschgedanken. (Habe drei Nachbarn mit je 4 Kindern - bekomme daher sehr viel mit)

Trotzdem sind eigene Kinder das Beste was es gibt und mir tun die Leute extrem leid, die keine eigenen bekommen können!

Viele Grüße

Chrissi#blume


Beitrag von sunflower.1976 08.09.06 - 17:38 Uhr

Hallo!

Wir haben bereits einen 15 Monate alten Sohn#freu. Und jetzt üben wir für´s Geschwisterchen. Aber mehr als zwei Kinder möchten wir nicht.
Dann würde das Geld schon sehr knapp und wir möchten genug Zeit haben für die Kinder und auch für uns.

LG Silvia