Mein erster Wadenkrampf - argh

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kajatw 08.09.06 - 17:00 Uhr

Hallo,
irgendwie dachte ich mir, das mit den Wadenkrämpfen passiert mir nicht, weil ich seit meiner Kindheit keinen mehr hatte. Heute morgen klingelt der Wecker meines Mannes (schreckliches Teil, normalerweise stehe ich vor ihm auf und höre das nicht), ich zucke zusammen und schrei dann nur noch 'ich habe einen Krampf, mach doch was, hilf mir, nein nicht massieren, aua, Fuß anziehen, argh'.
Mein Mann war ja auch noch schlaftrunken, der muss sich selber tierisch erschrocken haben. Wahrscheinlich dachte er, ich hätte einen Krampf im Bauch und das nach der Fehlgeburt direkt vor dieser SS...#hicks
Das ich absolut nicht in der Lage war, mir selbst zu helfen oder einen klaren Gedanken zu fassen (ist doch nicht so schwer das Bein auf den Boden zu stellen und sich so selber die Zehen hochzudrücken) hat mich am meisten verwundert. Jetzt nehme ich brav mein Magnesium und hoffe das passiert nicht nochmal. Aber wie sagte mein Mann hinterher grinsend: Diese Woche fangen die Knochen an zu wachsen, da holt sich der Wurm Mineralstoffe. Egal woher.
Und ich dachte, ich hätte eine Bilderbuch-SS - seit zwei Wochen keine Übelkeit und keine Kreislaufprobleme mehr - und seit zwei Tagen ist mir wieder soo schlecht und schwindlig.
So, jetzt genug gejammert, anderen geht es viel schlechter und außerdem habe ich jetzt Wochenende und ein neues Bild von unserem Alien in der VK (leider unscharf, blöde Kamera...).

Schönen Tag noch, Kaja (11 +3)
heute noch genau 200 Tage bis zum berechneten ET!

Beitrag von tweety25883 08.09.06 - 17:25 Uhr

Hallo

Musste gerade grinsen:-).

Vor ca 1 1/2 Wochen hatte ich meinen ersten Wadenkrampf in dieser SS ( hat niemand mitbekommen, mein Freund hat sich um die kleine gekümmert und mich schlafen lassen) und gestern Abend dann der 2.
Ich lag auf dem Rücken und hatte die Beine angewinkelt.
Als ich sie lang machen wollte, ist es passiert. Au, nein, nicht, geh weg. Mein Freund war echt erschrocken, da er nciht wusste, ob ich lache oder weine (ich glaub ich wusste auch nicht was ich tat). Ich versuchte an meinen Fuß zu kommen und schimpfte nebenbei weiter. Bis ich es endlcih geschafft hatte.
Seit dem tut mir die ganze Zeit schon die wade weh.
Und ich nehm schon fleißig mein Magnesium (schon seit der 13.SSW oder so).
Da müssen wir wohl durch oder???
Die Erfahrung, wie sich so ein Wadenkrampf anfühlt habe ich erst in der 29.SSW mit meiner Tochter gemacht.
Aber irgendwann ist immer das erste mal!

Marlene+Laura Marie (3 1/2 Jahre)+#baby Pascal Luca (28+6) inside

Beitrag von sandryves 08.09.06 - 17:25 Uhr

habe ich auch.
wenn das öfters vorkommt esse ich vor dem schlafengehen noch ne banane.vielleicht hilft es dir ja auch.
gruss
sandryves

Sabrina+Yves Cedric(2)+#ei(30+1)

Beitrag von kajatw 08.09.06 - 18:37 Uhr

Werde ich versuchen, danke für den Tip!.

LG, Kaja