Abpumpen - Umfrage

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von elllly 08.09.06 - 17:20 Uhr

Hallo,

wer von euch pumpt komplett alle Muttermilch ab? Ich würde gerne mal wissen:

- wieviel Muttermilch pumpt ihr so etwa pro Tag ab?
- wieviel trinkt euer Baby?
- wie alt ist das Baby?

LG

Elke + Eduard #schrei (3 Wochen)


Beitrag von cosica 08.09.06 - 20:25 Uhr

Hallo,

ich pumpe zwar nicht komplett ab, aber seit einer Woche muss ich den ganzen Tag abpumpen, da Clarisse jetzt in die Krippe geht und ich sie aber noch voll stillen möchte.

Clarisse ist jetzt schon fast 4 Monate alt, deshalb stimmen die Richtwerte dann wahrscheinlich nicht ganz für Eduard. Clarisse trinkt 3 Mal am Tag ca 150 ml, morgens und abends wird sie zuhause gestillt.
Am Anfang habe ich zu wenig abgepumpt, es ist wirklich anstrengend, vor allem wenn ich Stress habe, dann kommt fast nichts #schwitz.

Am Besten funktionniert das Abpumpen morgens: Clarisse trinkt eine Brust, und währenddessen pumpe ich die andere ab: da kamen heute Morgen ohne Anstrengung 100 ml! #huepf.

Hoffe, ich konnte ein wenig helfen...

Liebe Grüsse,

Corinne & Amélie (*16.09.04) & Clarisse (*13.05.06)

Beitrag von dinchen1403 08.09.06 - 20:35 Uhr

hallo!

ich pumpe komplett ab:

- ca alle 5-6 stunden um die 200 ml. morgens mehr, abends was weniger

- er trinkt ganz unterschiedlich. in moment pro mahlzeit im durchnitt 160 ml. so alle 3-4 stunden. manchmal auch öfter. ich achte nicht so sehr drauf weil man ja mumi nach bedarf geben kann.

- lias ist jetzt 12 wochen alt.

lg
nadine

Beitrag von katjaol 09.09.06 - 23:14 Uhr

Hai!

Weil mein "kleiner Großer" augenscheinlich nicht satt wurde, Stunden zum trinken brauchte & ich nur noch mit blanker Brust durch die Wohnung lief, pumpe ich jetzt ab.

Eric wird Montag 4 Wochen & trägt jetzt schon Größe 62.
Bei der Geburt maß er stolze 57cm.

Meine Hebamme sagte mir, 110ml würden ihm reichen - er schrie & schrie & schrie, schlief nicht eine Minute tagsüber & kam Nachts plötzlich 3 Mal - für's stillen brauchte ich locker 2 Stunden, bekam Nachts also keinen Schlaf & tagsüber gab's nur großes geheule... es war furchtbar!
Während des stillens schlief er dann auch noch ständig ein, so
empfinde ich das Abpumpen jetzt als wahre Wohltat.

Hier im Forum hatte ich gelesen das Babys 1/5 oder 1/6 ihres Gewichts trinken- Tagesbedarf. Das durch die 6 Mahlzeiten & du erhälst die Trinkmenge.

Bei Eric sind das nun schon stolze 140-150ml & siehe da - er wird wieder satt, schläft vernünftig & wenn er wach ist, guckt er zufrieden durch die Gegend.
Also denke ich, diese Rechnung kommt gut hin, ist auf das Gewicht abgestimmt & nicht auf's Alter.
Ein kleines Baby braucht eben weniger als ein großes...

*KATJA* :-)