Nabelschnur vorm Gesicht?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von melenegun 08.09.06 - 19:29 Uhr

Hallo Ihr,
war letzte Woche beim 3D-US und habe ganz viele Fotos mitbekommen, aber alle mit Nabelschnur vor dem Gesicht (siehe VK). Der Arzt hat zwar gesagt, ich soll mir keine Sorgen machen, das sei normal, dass die Nabelschnur vor dem Gesicht läge, aber aufgrund der Geschichten, die man hier so liest, mache ich mir schon Gedanken, dass es vielleicht gefährlich sein könnte #schmoll.

Am Ende des US hat mich mein Zwergi nochmal gedreht, da war die Nabelschnur nicht mehr vor dem Gesicht, aber leider hat der Arzt keine Fotos gemacht.

LG + Danke für Eure Antworten
Gunni #blume

Beitrag von sternchen200680 08.09.06 - 19:32 Uhr

Huhu Gunni!

#liebdrueck Erinnerst du dich noch an mich! Habe dich lange nicht mehr gesehen! *freu*

Wegen deinem Baby- mach dir bitte keine Sorgen! Das Baby bewegt sich viel! Und da liegt nunmal auch mal die Nabelschnur vorm Gesicht! Das bedeutet gar nichts und kommt bei allen vor!

Mach dir keine Gedanken! Deinem schatz geht es gut!

Schade nur um die Bilder#liebdrueck

Lg, Sternchen 16.Ssw

Hp in Vk

Beitrag von melenegun 08.09.06 - 19:37 Uhr

Hallo Sternchen,
klar erinnere ich mich noch an Dich ;-)!!!

Mensch, Du bist schon in der 16. Woche, das ist ja #huepf!

Ich weiß, ich mach mir zu viele Gedanken und wenn man so einiges hier liest, kriegt man richtig Angst #schock. Fällt mir dann schwer, ruhig zu bleiben. #schwitz

Ganz liebe Grüße
Gunni #blume

Beitrag von sternchen200680 08.09.06 - 19:46 Uhr

Schön, dass du mich noch kennst! ja und ich bin auch schon länger hier;-)

Ganz ehrlich Gunni:

mach dir bitte, bitte keine Gedanken!!!#liebdrueck

Theoretisch kannst du morgen vom Bus überfahren werden oder odeer oder!

Deinem Baby geht es gut! Es macht seine Turnübungen! Und mit deinen sorgen machst du dich und dein baby nur verrückt. Die sind völlig unbegründet!!!#liebdrueck

Genieße es, dass alles in Ordnung ist!

Und ließ dir die Geschichten nicht so genau durch, wenn du meinst, dir kann das auch alles passieren! Ja?#liebdrueck

Lg, Sternchen

Beitrag von melenegun 08.09.06 - 19:52 Uhr

Ok, keine Zeitung, kein Fernsehen und keine Schreckensmeldungen bei urbia anklicken ;-)... wird gemacht.

Zwergi strampelt auch munter in meinem Bauch herum, hat heute einen richtig aktiven Tag #huepf! Liegt vielleicht auch an dem Minischlückchen Cola, das ich mir gegönnt hab #hicks. Boah, ich liebe Cola... Bitte auch einen Liter Cola ans Wochenbett.

LG
Gunni

Beitrag von sternchen200680 08.09.06 - 20:04 Uhr

*lach*

Günni- auch ans wochenbett nur ein Schluck Cola! Du möchtest doch stillen, oder?:-)

Schön, dass du deinen Zwerhi so spührst!

Mein Krümmel und ich hinken da von der Zeit etwas hinterher;-)

Lg, sternchen

Beitrag von melenegun 08.09.06 - 20:08 Uhr

#schmoll Stimmt, sonst ist Zwergi die ganze Nacht wach...

Hinterherhinken? Wieso? Ich hab Zwergi das erste Mal in der 17. Woche gemerkt, für etwa 5 Tage, dann war 4 Tage Pause. Dann etwa jeden zweiten Tag und seit der 20. Woche spüre ich Zwergi jeden Tag #huepf, hat aber auch schläfrigere und aktivere Tage. Kommt immer auf die Lage der Plazenta an, habe ich gehört. Meine freundin hatte eine Vorderwandplazenta und hat den Zwerg erst in der 23. Woche gespürt.
LG
Gunni

Beitrag von sternchen200680 08.09.06 - 20:15 Uhr

Ach Gunni#liebdrueck

Die Cola- zeit kommt schnell wieder- bald geht die zeit so schnell für dich um!

Ja- ich bin in der 16.Ssw- und warte auf den 1. Tritt . da hinke ich dir hinterher *lach*;-)

Beitrag von melenegun 08.09.06 - 20:20 Uhr

Ich verzichte gern, ich weiß ja, für wen ich das tue ;-). Mir fällt das nicht schwer, ich mein, ich freu mich schon auf mein erstes Schinkenbrot, aber ich kann damit auch noch 3 Monate warten (oder länger).

Das ist so schön, wenn man das Baby zum ersten Mal fühlt #freu (und auch jedes Mal danach). Wenn Zwergi einen Schreck kriegt (z.B. nach 6 Wochen Ferien klingelt zum ersten Mal wieder der Wecker), dann krieg ich erstmal den Fuß irgendwohin. Damit aufzuwachen ist irgendwie so *seufz* :-).

Freu Dich drauf, das kommt ja auch sehr bald bei Dir!

Beitrag von dimi 08.09.06 - 19:58 Uhr

Hallo Gunni,

Simon hatte bei seiner Geburt die Nabelschnur einmal um den Hals - es hat ihm nicht geschadet.
Muss also nicht schlimm ausgehen, selbst wenn sich der Zwerg die Nabelschnur um den Hals pfriemelt.

LG Ulrike

Beitrag von melenegun 08.09.06 - 20:01 Uhr

Hallo Ulrike,
mein Neffe trug sie über der Schulter bei der Geburt... Hat ihm nicht geschadet. Der Arzt meinte, die Nabelschnur sei ja auch 50 cm lang und dass die Kinder sie selbst zudrücken ist unwahrscheinlich #schwitz. Ich sollte nicht so viel Horrormeldungen lesen.
Was macht Euer Nachwuchs? Auch so ein kleines Trampeltier?
LG
Gunni #blume

Beitrag von dimi 08.09.06 - 20:22 Uhr

Trampeltier trifft´s genau. #freu

Das mit den Horrormeldungen ist leider so ne Nebenwirkung von Urbia.
Ich bin ja bekennende Urbia-Süchtige #hicks, aber es gibt Zeiten, da bekommt es mir definitiv nicht.
Wie die Tage jetzt. Ich weiß nicht, ob du das Posting von dem 15-jährigen Mädel gelesen hast, das ein Kind mit Down-Syndrom bekommt... Das ist mir gestern den ganzen Tag nachgelaufen.
Und heute schon zwei Januarmamis, die sich abgemeldet haben.

Ich weiß nicht, ob sich das im Moment zufällig häuft oder ob ich nur im Moment besonders sensibel dafür bin...

Ich bin allerdings, was meine eigene SS betrifft, gar nicht so ängstlich. Zum Glück... liegt wohl an der Geschichte mit dem auffälligen Ersttrimester-Screening, nach sowas schockt einen so schnell nichts mehr.

Wie geht´s dir sonst?

LG Ulrike

Beitrag von melenegun 08.09.06 - 20:32 Uhr

Ja, das hab ich auch gelesen mit dem 15jährigen Mädel. Aber auch diese Geschichte mit 34+5 und keine Herztöne mehr, das geht mir schon Tage nach #augen. Süchtig nach urbia bin ich auch, aber ich glaube, diese Meldungen sollte ich demnächst nicht mehr lesen, die gehen mir einfach zu nahe.

Ansonsten habe ich Schulstress (wie suri76 auch...), die Gruppe ist schon - sagen wir mal sehr interessant, 4 neue und nächste Woche kommt Nr. 13 in meine Klasse, damit hat sich meine Schülerzahl seit Ostern fast verdoppelt #schock. Ist schon fast wie eine normale Grundschulklasse (die haben bei uns zwischen 16 und 20 Schüler).

Also lassen wir demnächst wohl die Überschriften, die Unheil verkünden, lieber aus, wobei Du ja die Januarliste machst, das ist bestimmt ganz schön schwer, wenn sich da jemand abmelden muss.

LG
Gunni #blume

Beitrag von dimi 08.09.06 - 20:39 Uhr

Ja, die schreiben mich dann über VK an und erzählen, was passiert ist. Wollen es nicht öffentlich schreiben, weil es die anderen beunruhigen könnte. Und ich sitz wieder mal heulend vor dem PC...

16-20 Schüler in einer GS-Klasse??? Traumzustände!!! Bei uns sind es in der Regel so zwischen 25 und 32. Meine letzte Klasse waren 28 Kinder (3.Klasse), davon 40% mit anderer Muttersprache. Ist wirklich toll, wenn fast die Hälfte nur bedingt versteht, worum es geht. #augen

Aber 13 Schüler in einer Förderklasse, das ist schon viel.

Wie lange hast du noch?

LG Ulrike

Beitrag von melenegun 08.09.06 - 20:46 Uhr

Der 13. Oktober, das ist der letzte Schultag vor den Ferien, ist auch mein letzter Schultag. Die Schulen in der Stadt haben auch ziemlich große Klassen, aber meine Integrationsschule im ländlichen Bereich hat nette kleine Klassen.

Da hast Du ja ganz schön was auszuhalten. Mensch, mich reißen die Postings hier schon immer ziemlich runter, aber wenn Du dann noch die ganze Geschichte ausführlich hörst...

Naja, wollen mal optimistisch sein, wir haben ja beide schon so einige Prüfungen in den letzten Monaten durchstanden ;-), der Rest läuft jetzt wie geschmiert.

LG
Gunni #blume

Beitrag von dimi 08.09.06 - 20:59 Uhr

Ich muss auch sagen, dass die Geschichten mich nicht in Bezug auf meine eigene Schwangerschaft beunruhigen. Hab da anscheinend Gottvertrauen...
Aber es nimmt mich einfach persönlich mit.

So, Themawechsel! Wir wollen heute ja noch halbwegs ruhig schlafen.

Ich hab das Wochenende sturmfrei - mein Mann ist noch eine Woche in Griechenland und die Kinder bring ich morgen zu meinen Eltern, die machen grad Urlaub auf dem Bauernhof.

Und ich kann ganze zwei Tage machen, was ich will!!! #freu

Die Wunschliste ist schon ellenlang, bin mal gespannt, wieviel davon ich wirklich schaffe...

LG Ulrike

Beitrag von melenegun 08.09.06 - 21:09 Uhr

Hihi, diese Sturmfrei-Wochenenden zwischendurch liebe ich auch! Hmmm, ich würd lange schlafen, noch länger surfen #schein, futtern, was mir so in den Weg kommt usw.

Was willst Du Schönes machen? Ich muss jetzt mal so langsam #gaehn. Ich könnt immer nur schlafen #gruebel.

LG
Gunni #blume

Beitrag von dimi 08.09.06 - 21:19 Uhr

Also, zuerst bin ich auf nen Geburtstag eingeladen, dann werd ich mich mit ner Freundin zum Kaffee treffen. Ausschlafen - keiner, der um 7 Uhr sagt "Maaamaaa, aufstehen!!!" #freu, fernsehen (mach ich vor den Kindern nicht)... mal sehen, was der Tag noch so bringt.

Ich wünsch dir eine gute Nacht, ich geh auch bald.

#herzlich Ulrike