Hilfe - Kind stillt mein ganzes Liebesbedürfnis!!!

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von bejoyful 08.09.06 - 21:30 Uhr

Hallöchen!
Mein Mann und ich sind seit 14 Jahren zusammen und seit 6 Jahren verheiratet. Nun haben wir einen 16monatigen Sohn und meine Gefühle für meinen Mann schwinden immer mehr! Ich habe irgendwie so das Gefühl, dass ich meine ganze Liebe unserem Kind schenke und für meinen Mann fast nichts mehr übrig bleibt! Das ist so unglaublich - ich war immer diejenige die sagte, dass der Partner immer den 1. Platz im Leben einnehmen sollte, weil er ja zuerst da war. Und nun das! MIch nerven einfach immer mehr Dinge an ihm!! Und wenn ich einen Tag mit meinem Sohn verbracht habe ist mein Bedürfnis nach Zärtlichkeiten irgendwie gestillt..... Soll ich denn Sex mit meinem Mann haben, auch wenn ich gar keine Lust habe? Einfach ihm zuliebe? Wir haben von Anfang an geschaut, dass wir immer wieder mal Zeit für uns zu zweit haben, sind Essen gegangen oder allein in die Ferien, aber irgendwie hat das auch nicht so viel gebracht. Vielleicht ist es auch nur eine Phase - hattet ihr sowas auch mal?? Ich will meine Liebe für ihn zurück!!!! NUr wie?????
Danke für eure Antworten!!!
bejoyful, grad gar nicht joyful!

Beitrag von cathie 08.09.06 - 22:30 Uhr

Ach, lass dich mal drücken!!!!#liebdrueck
Also gut ist doch schonmal, dass du dir Gedanken machst!!!!
Hast du denn das Gefühl, dass er das auch so empfindet?
Mit einem Kind ist ja alles amders....! Aber die Zärtliuchkeit ist ja doch eine ganz andere... vielleicht braucht es noch Zeit.
Am besten, ihr redet mal drüber!
Bist vielleicht auch einfach nur ein wenig überlastet... aber man kann doch mehr als einen Menschen lieben!
Es klingt für mich schon so, als wäre da Liebe für deinen Mann....
Wielang ist das denn so krass( dein Empfinden)?
LG
Cathie

Beitrag von dooley40 11.09.06 - 20:05 Uhr

Hi:-),

Du sprichst mir fast aus der Seele. Ich empfinde seit der Geburt unserer Tochter ähnlich. Ich habe auch keine Lust auf Sex. Kuscheln ist o.k. Manchmal sind wir deswegen beide schon sehr gereizt und und einer von uns schläft dann beleidigt ein#schmoll. Aber ich kann nichts dagegen tun. Bevor unsere Tochter da war, hatten wir viel öfter Sex. Man kann doch nicht nur dem Mann zu liebe mit ihm schlafen! Manchmal habe ich Angst, dass unsere Beziehung daran noch mal kaputt geht :-(. Im Alltag sind wir beide auch oft angespannt und gereizt. Liegt es vielleicht auch daran#gruebel?
Ich hoffe, dass sich irgendjemand findet, der Dir und mir (wahrscheinlich gibt es auch noch tausend andere Frauen oder vielleicht auch Männern, denen es so geht wie uns) helfen kann...
Trotzdem nicht den Kopf hängen lassen:-)

Gruß

dooley40:-)