zu groß fürs dreirad?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von tessa94 08.09.06 - 21:35 Uhr

Hallo

Meine Tochter ist 2,5 Jahre udn 97cm groß. Sie hatte bislang nie so recht Lust Dreirad zu fahren also gut gestern haben wir nochmal getestet den Sitz mussten wir soweit wie es ging nach hinten schieben aber sie knallt beim treten mit dem knie gegen den Lenker, es ist ein Puky Dreirad. Ist sie echt zu groß? Da steht doch was von 90cm udn 2 Jahre eigentlich wollte ich ihr ja nicht unbedingt noch eins kaufen, lieber ein Laufrad muss sie Dreirad fahren können um problemlos und möglichst ohne Stützräder aufs Fahrrad umsteigen zu können?

Was meint ihr?

LG Yvonne

Beitrag von jessy02 08.09.06 - 23:54 Uhr

Hallo Yvonne!

Unser Sohn ist jetzt 5 und hatte von Anfang an auch nie richtig Bock Dreirad zu fahren. So stand es viel unbenutzt herum. Bis ich vor einem halben Jahr das Dreirad mit seiner "Genehmigung" auf einem Babybasar wieder verkauft habe. Es war übrigens auch ein PUKY-Dreirad...

Unser Sohn fuhr - und fährt heute noch! - leidenschaftlich gern Roller! Obwohl er schon seit kurz nach seinem 4. Geburtstag Fahrrad fährt. Ich habe ihm auch versucht, ein Laufrad schmackhaft zu machen, keine Chance! Sein Roller war sein Ein und Alles!

Also als Vorstufe fürs Fahrradfahren würde ich ein Dreirad nicht unbedingt empfehlen. Laufrad und Roller sind da besser geeignet. Das mit dem Treten auf dem Fahrrad lernen die Kinder sehr schnell, da ist Balance halten wichtiger.

Deine Tochter ist höchstwahrscheinlich wirklich schon zu groß fürs Dreirad. Probier doch, ob sie nicht mit einem Laufrad klar kommt...?!
Unser Sohn hat übrigens dann doch noch an einem "Tretfahrzeug" Gefallen gefunden, obwohl er ja schon gut Rad gefahren ist, er hat ein Kettcar mit dem er nun "Schumi spielt" *gg*. Dass "Schumi" nun wahrscheinlich bald nicht mehr fährt, wird ihm relativ egal sein... *gg*


Liebe Grüße und viel Erfolg

jessy

Beitrag von .claudi. 10.09.06 - 08:31 Uhr

Hallo!

Wir haben ein Dreirad von Kettler, das ist ziemlich groß.

Ich glaube, wenn Kinder Laufrad fahren, können sie leichter Fahrrad ohne Stützräder fahren, weil sie dann schon das Gleichgewicht halten können. Meine Tochter (2 3/4 Jahre) ist auch nicht so der Dreiradfahrer, aber Laufrad fährt sie seit paar Monaten super gerne und ich will es nächstes Jahr mal mit Fahrradfahren ohne Stützräder probieren.

Wenn Du ein Laufrad kaufst, laß Deine Tochter Probesitzen. Meine Tochter ist auch sehr groß und manchen Laufräder sind ihr auch zu klein.

LG Claudia