Guten Abend :-) was soll ich davon halten ....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von maom 08.09.06 - 21:43 Uhr

Guten Abend :-)

das letzte mal als ich beim Frauenarzt war meinte er ob er mir schon gesagt hätte was es wird. Und ich antwortete Ja ein Junge! Da schaute er nur und meinte ob er sich da ganz sicher gewesen wäre #kratz und ich ja! Mhh komisch sieht nach einem Mädchen aus. Wenn es ein Junge ist muss er es aber ziemlich gut verstecken. Und dann der Spruch dann passen sie mal auf das man das baby nicht zu sehr schüttelt und was abfällt #augen was soll ich denn jetzt davon halten erst heißt es 2 mal 100% Mädel dann 2 mal 100% Junge! Und jetzt wieder Mädel #kratz#augen#schock#gruebel
wie kann man denn so einen riesen Hoden :-p verstecken????

Lg Tanja+#baby Robin-Finn ??? 33 ssw

Beitrag von gilmoregirl 08.09.06 - 21:46 Uhr

Hm, ich würde sagen, sucht Euch lieber noch mal einen Mädchennamen aus, den ihr für den Fall der Fälle nehmen könnt.

Ist ja anstrengender, als die richtigen Zahlen beim Lotto spielen zu tippen:-D

LG gilmoregirl#blume(33.SSW)

Beitrag von maom 08.09.06 - 21:50 Uhr

Hallo!

einen Mädchen Namen hätten wir von anfang gehabt wir sind ja auch bis zur 27 ssw davon ausgegangen. alle rosa sachen umgetauscht #augen
ich finde es fürchterlich immer dieses hin und her

Beitrag von gilmoregirl 08.09.06 - 21:55 Uhr

Das glaube ich Dir gerne, vor allem, wenn es jedes Mal was anderes heißt. Da könnte man ja glatt durchdrehen.
Wir haben es jetzt erst so richtig geglaubt, nachdem die FÄ das Geschlecht viermal hintereinander bestätigt hat - und immer dasselbe versteht sich;-)

Ist es Euch denn eigentlich egal, oder seit ihr dann jetzt doch eher auf einen Jungen aus?

Beitrag von maom 08.09.06 - 21:59 Uhr

:-pHallo!

also ich habe mir ein Mädchen gewünscht da wir nur jungs haben 6 neffen ;-) aber freuen tu ich mich über beides wir haben sowieso von anfang an gesagt das es ein Junge wird und einstellen tun wir uns trotzdem jetzt auf einen und wenn es doch ein Mädchen wird freuen wir uns natürlich auch #huepf
nur doof das ich die ganzen sachen dann schon umgetauscht habe #freu
ich bin soooo gespannt was es wird

Beitrag von schwalbenvogel 08.09.06 - 21:56 Uhr

Hallo,

ja die Unsicherheit ist schon doof. Manchmal denke ich mir, hätte ich mir nichts sagen lasse, dann würde man auch nicht so viele Gedanken übers Geschlecht haben.

Mein Arzt sagte mir in der 20 ssw und 28 ssw daß es ein Mädchen ist. Ich bin immer ein wenig vorsichtig mit solchen Prognose. Er meinte dann nur" Na lieber ein gesundes Mädchen als ein kranker Bub" #kratz *doof*

Eine Bekannte von mir wurde neun Monate gesagt sie bekomme einen Jungen, am Dienstag hat sie ein Mädchen auf die Welt gebracht!! Die hat mal dumm geguckt. Mußten sich noch "schnell" einen Namen aussuchen. #augen

Also wir sind auch auf ein Mädchen eingestellt, aber im Hinterkopf ist auch noch ein Jungenname. Habe auch KIWa , Vorhänge ect..neutral eingerichtet ;-)
*sicher ist sicher*;-)

Wünsche Dir weiterhin eine schöne Schwangerschaft

LG Tanja 35+5 = 36 SSW

Beitrag von sonnschein81 08.09.06 - 22:26 Uhr

Hallo

bloß ein kleines Beispiel: Als meine Mutter mit meiner kleinen Schwester schwanger war, haben sie ihr bis kurz nach der Geburt immer gesagt es sei ein Junge. ;-)

LG Jule