Wie haben Eure die U7 mitgemacht?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von celina102004 08.09.06 - 22:33 Uhr

Hi,

wir hatten heute die U7 und ich war gespannt, wie meine Kleine das mitmacht, denn wir hatten bisher fast immer Geweine/Geschrei beim Kinderarzt. Hatte ihr zur Vorbereitung extra ein Spielzeug-Stetoskop und Ohr-Untersuchungsgerät gekauft. Der Anfang war dann ganz gut, hat auf Fragen des Arztes geantwortet und ließ sich abhören, lächelte ihn sogar dabei an. Bauch abtasten ging auch noch.Aber dann holte er das Gerät, mit dem er in die Ohren guckt und da war's vorbei, sie hat geweint und sich gewunden. Hat sich erstmal wieder beruhigt, aber sie war dann nicht dazu zu bewegen, sich an die Meßlatte oder auf die Waage zu stellen, ungelogen! Konnten nur etwa-Werte annehmen, zufällig stand sie an dem Morgen grad zu Hause auf der Waage. Weiter hat unser Arzt sie auch gar nicht mehr "gequält". Mich würde nur mal interessieren, ob Ihr solche Reaktionen von Euren Kleinen auch kennt oder ob sie problemlos beim Arzt alles mitmachen?

LG, Celina

Beitrag von michback 09.09.06 - 07:25 Uhr

Hallo,

unser KiA darf bei meinem Sohn alles machen. Er ist ein älterer Herr und mein Kleiner sagt sogar Opa zu ihm #hicks.

Ich weiß nicht was der Arzt gemacht hat, dass Vincent so ein Vertrauen zu ihm hat. Der Arzt ist auch ein ganz Lieber.

Bis jetzt hatten wir keine Probleme. Nur wenn wir heim wollten wollte die Maus noch dort bleiben und mit dem Doktor spielen.

LG
Michaela

Beitrag von aruula07 09.09.06 - 12:18 Uhr

Hi Celina,

also das Abhören geht bei meiner Tochter noch so gerade eben, aber in die Ohren schauen lassen, will sie sich auch nicht gern.

Bei unserer Ärztin wird sie als erstes von einem der Helferinnen gewogen und gemessen, das klappt ganz gut. Bei der U7 fragte die Ärztin dann mich, ob meine Tochter z. B. Arme und Beine zeigen und benennen könnte. Die Kleine sah die Arztin dann richtig empört an, zeigte auf ihre Beine und meinte ganz vorwurfsvoll "Da Beine!" Ihr gefiel es wohl gar nicht, dass sie Ärztin sie nicht selber sondern mich fragte.

Wie gesagt, aber mein "in-die-Ohren-gucken" war der Spaß dann vorbei, aber so toll ist das ja wirklich nicht.

aruula