Babygeburtstag "zwischen den Jahren" wie macht Ihr das?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von cassiopeiacharlotta 08.09.06 - 22:48 Uhr

Hallo,
wollte mal nahcfragen, ob vielleicht schon jemand Erfahrungen, oder Ideen hat, wie man das machen kann. Mein kleiner hat Ende Dezember Geburtstag und vorher ist ja noch Weihnachten. Meine Eltern wohnen ca. 200km weit entfernt und Heiligabend und zum Geburtstag wäre ich gern zuhause, wo immerhin auch die Schwiedereltern wohnen. Jetzt könnten entweder meine Eltern Heiligabend herkommen, oder zum Geburtstag, oder beides, oder wir fahren am 1. Feiertag hin und gleich wieder zurück und dann kommen sie her#gruebel und dann ist da noch meine Schwester mit zwei kleinen Kindern in der Nähe meiner Eltern, der geschiedene Schwiegeropa und die Urgroßeltern.....
Wie läuft das bei Euch so?
Bin gespannt!
#danke schonmal vorab!
Gruß, cassio+Janosch, der endlich schläft

Beitrag von voodoomaus 08.09.06 - 22:53 Uhr

Hallöchen,

also meine schwiegreltern zb wohnen knapp 400 km von uns entfernt...
an weihnachten ist es so, das wir heilig abend für uns haben, den 1 feiertag bei meinen eltern sind wo auch dann die geschiwster nebst familie da sind, und am 2 feiertag fahren wir dann zu dem schwiegereltern und bleiben dort bis sylvester.. zu den geburtstagen kommen sie runter zu uns, unsere große hat ende februar und die kleine ende juni geburtstag..

letztes jahr war es so, da waren wir alle bei meinen eltern am 1 feiertag, mit schwiegereltern und geschwister.. war auch schön ;)

Beitrag von bountimaus 08.09.06 - 23:00 Uhr

Huhu,

also ich würde Deine Eltern zu Euch kommen lassen. Ist doch wesentlich entspannter als den Stress zu machen den Du evtl. vor hast ;-)

Ich habe das Problem nicht da meine Maus so kurz vor bzw. nach Weinachten geboren ist.
Aber das Problem das meine Ellis,Schwiegerellis,Schwester,Oma ect. ca 700 km von uns entfernt wohnen.

Zu Jolina´s ersten Geburtstag wird niemand aus der Familie dasein aber ich werde trotzdem einen unvergesslichen Tag für sie machen :-) :-) :-)
Hab mir da schon einiges überlegt und nette Leute eingeladen.

Heiligabend werden wir mit Sicherheit nach Hause zu unserer Familie fahren und dort feiern.

Letzes Jahr haben wir das ausfallen lassen das erste Jahr ohne Familie nur zu dritt...(ich,mein Männel und klein Jolina)
war noch zu klein,daher sind wir nicht nach Hause gefahren.

Freue mich schon auf dieses Jahr zu Hause bei Familie :-)


Liebe Grüssle

Sabrina + #baby Jolina die bald 1 Jahr wird :-)

Beitrag von beetle84 09.09.06 - 07:36 Uhr

hallo,
ich habe zwar kein zwischen den jahren baby, ich bin aber selbst eins;-)! bei uns war das jahrelang ganz praktisch, wir sind einfach in den urlaub gefahren und haben erst gefeiert, wenn wir wieder da waren! ansonsten würde ich ganz normal feiern und es nicht von weihnachten abhängig machen! wer am geb. kommt, der kommt wer nicht, der nicht! ich fands immer doof, es immer so mit weihnachten und/oder silvester zusammenzuhängen! ich habe am 29.12 geburtstag und wollte meinen geb. immer so feiern wie alle anderen! mich hat es schon genertvt, daß ich teure sachen immer zu weihnachten und geb. "zusammen" bekommen habe! wie gesagt, ich würde das datum nicht beachten und alle ganz normal einladen!
liebe grüße#freu
nicole + charlett-kim 15wo

Beitrag von sigafri 09.09.06 - 08:03 Uhr

Hallo Cassio,

meine große Tochter hat am 28.12. Geburtstag. Ich wollte von Anfang an, daß sie unter dem Datum so kurz nach Weihnachten nicht leiden muß. Also feiern wir Weihnachten wie immer: Heilig Abend und erster Feiertag bei meinen Eltern, ca. 200km Fahrt. Zweiter Feiertag bei den Eltern vom Papa und am Geburtstag trifft sich alles bei uns, incl. meinen Geschwistern, Neffen, Nichten. Bei uns wird jeder Geburtstag groß gefeiert, auch der erste#kerze#fest#torte#paket. Es kommen Freunde, Verwandte, Muttis und Vatis mit Kindern, eben alle, die wir dabei haben wollen.

LG,
Simone mit Frieda und#babyAnton

Beitrag von sandra7.12.75 09.09.06 - 08:28 Uhr

Hallo

Bei uns ist das auch voll doof.Mein Vater hat auch noch am 25.12 Geburtstag.Meine zwei Mädels haben am 3 und 4 Januar Geburtstag.Dann hat noch die Uroma am 8.12 die feiert natürlich Weihnachten.Und am 28.12 haben wir einen Augenarzttermin.Und die Kröhnung:Die wohnen 500km von hier weg.Wir werden über Weihnachten runter fahren und am 27.12 wieder zurück und Geburtstag wird alleine gefeiert.

lg