Wie kommt ihr an Eure Minijobs?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von bienemajaundwilli 08.09.06 - 22:56 Uhr

Hallo!

Mein Kind ist jetzt 16 Monate und ich würde mir gerne einen Minijob suchen.
Im Internet unter der Arbeitsagentur finde ich keinen Minijob (und es sollen wirklich nur ein paar Stunden die Woche sein).
Bei uns in der Zeitung steht eigentich auch nix seriöses.
Jetzt hab ich gerade gelesen, von Ablage in einem Büro in Form von Minijob.
Wie kommt man da ran? Einfach die größeren Firmen in der Umgebung anrufen (soll ja auch in der Nähe sein, da kein zweites Auto vorhanden) und fragen ob zur Zeit oder in absehbarer Zeit eine Arbeitsstelle im Büro zur Ablage für ein paar Stunden zu besetzen wäre? Oder wie frag ich das am Besten?
Was könnte ich denn sonst noch so an Minijob machen ? (Hätte 2 Tage die Woche meine Schwiegerma zur Betreuung)
Bin gelernte Arztheferin d.h. kann acuh Büroarbeiten u.ä. machen aber da haben die ja bestimmt ihre festen Leute, oder meint ihr es hat Sinn auch mal deshalb anzufragen?
Hm. Bin ziemlich einfalllslos wo ich noch fragen könnte vielleicht in der EDEKA zum Regale einräumen? oder bei älteren Leuten putzen aber wie komm ich an so was ran?

Vielen Dank shcon mal für Antworten

Beitrag von amelily 09.09.06 - 10:26 Uhr

Hallo,

mein Vorschlag:
Melde Dich doch mal beim Jugendamt.

Ich habe händeringend eine Kinderfrau für 2 Tage die Woche gesucht, die zu mir nach hause kommt.

So etwas gibt es anscheinend nicht oft, da die meisten Tagesmütter die Kinder zuhause zusammen mit den eigenen Kindern betreuen.

Auf jeden Fall ist meine Kinderfrau bei mir auf 400,00 Euro-Basis angestellt. Sie erledigt neben der Betreuung meines Sohnes noch leichte Hausarbeiten (wischen, staubsaugen).

Vielleicht wäre das ja was für Dich.

Ansonsten unter www.minijobzentrale.de für Infos zum Minijob an sich und unter www.minijob.de gibts auch Stellenangebote.

LG
Amelie

Beitrag von leonmaurice2005 09.09.06 - 10:27 Uhr

Huhu

ich habe das auch gemacht, habe mich z.b bei kaufland , real hier so so als aushilfskraft beworben und gehe bzw darf ja aufgrund meines alg1 nur 14,9 stunden..

einfach anschreiben...

hab auch sooooo viele angeschrieben hier größere märkte wie kaufland, und bei uns sind im kaufland fast nur aushilfskräfte.

probiers einfach...

kleine läden wie edeka et. haben zwar auch servicekräfte aber glaub 400 euro basis und da musste mehr stunden in der woche gehen..

versuchs einfach bei größeren unternehmen..

lg susi

Beitrag von sunny100 09.09.06 - 13:07 Uhr

Schau mal unter www.meinestadt.de. Dann gibst du deinen Ort ein. Dann kannst du Stellenangebote anklicken. Da sind dann auch Mini-Jobs, Teilzeit-Vollzeitstellen usw. zum anklicken.
Die Seite finde ich sehr gut.

Gruß
Sunny

Beitrag von manavgat 09.09.06 - 15:00 Uhr

Bei jeder Arbeitsagentur gibt es eine Stelle die Nebenjobs vermittelt.

Einfach anrufen und durchstellen lassen.

Gruß

Manavgat

Beitrag von bambolina 09.09.06 - 21:32 Uhr

Meine Tochter mußte, wollte sich auch einen suchen um ihre Wünsche wie Auto, Kleider, fort gehen zu finanzieren. Sie hat überall in der Umgebung nachgefragt, alle Läden in der Umgebung abgeklappert, beim Bäcker hatte sie Erfolg.
liebe Grüße
bambolina

Beitrag von zaubertroll1972 10.09.06 - 18:39 Uhr

Hallo,
die Jobs die Du bennennst stehen hier bei uns im wöchentlichen Stadtanzeiger.
Was auch oft gesucht wird ist eine Servicekraft im Sonnenstudio oder Bedienung im Cafe.

LG Z.