Hiiiiilfeeee!!! Esse nur noch und bin ständig unterzuckert - heute NMT

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von belarielle 09.09.06 - 09:13 Uhr

hallihallo,

leider hat mir niemand geantwortet, als ich letzte woche folgendes schrieb:#schmoll

"jetzt esse ich seit sonntag, als gäb es kein morgen mehr. kaum hab ich ne halbe stunde mal nichts im mund, fühlt sich mein bauch an als hätte ich seit zwei tagen nichts gegessen!!! die halbe nacht hab ich in der küche verbracht!!! das war noch niiiiieee so (bin sehr schlank)..."

jetzt habe ich langsam panik! bin ständig unterzuckert und esse den ganzen tag, ohne jemals satt zu werden! und wenn ich aufhöre, wird mir speiübel.
grundsätzlich hätte ich ja gerne ein kind, aber jetzt habe ich angst!!! heute ist nmt und keine mens in sicht!!!

bitte schreibt mir, hat das noch jemand? will noch nicht testen, da mich das ergebnis vielleicht unnötig schockt...

belarielle (in real panic)#schock

Beitrag von keremi 09.09.06 - 09:17 Uhr

Du schreibst das Du ein Kind möchtest, wie kan dich dann ein pos. Test schocken?
Irgendwann wirst Du testen müssen, damit Du weißt was abläuft, solltest Du allerdings nicht schwanger sein, wäre eine Ärztliche untersuchung angebracht um Organische und auch Psychische ursachen für deine Frerssatacken auszuschließen

Beitrag von belarielle 09.09.06 - 09:28 Uhr

hallo keremi,
wir haben erst vor wenigen wochen überhaupt mal über das kinderkriegen geredet. wenn es jetzt so schnell konkret wird, bin ich überrascht. findest du das nicht legitim?

Beitrag von keremi 09.09.06 - 09:43 Uhr

doch klar, so schnell rechnet man nicht damit, aber woher hätte ich es auch wissen können, hast es nicht geschrieben.
Aber solange die Mens. nicht in sicht ist, ist es ein gutes Zeichen, aber zum Arzt würd ich doch mal gehen, nur zur Sicherheit.

Beitrag von belarielle 09.09.06 - 09:48 Uhr

ja, hast recht. morgen wird der test gemacht, und falls der negativ ist, geht's zum arzt. hier stimmt was ganz gewaltig nicht. habe nämlich eigentlich gar keinen appetit, sondern nur einen monsterhunger und zitterige hände...
einen schönen tag!

Beitrag von keremi 09.09.06 - 09:50 Uhr

Auch wenn er neg. ist, könntest Du trozdem schwanger sein, das hcg wäre halt nur noch nicht so hoch um sich nachzuweisen, lass auf jedenfall US und Labor machen, damit Du gewissheeit hast

Beitrag von muckelchen13 09.09.06 - 09:52 Uhr

Hallo belarielle,

ich hatte gestern meinen NMT und noch nichts von der Pest in Sicht.

Mit geht es genauso wie Dir, morgens wach ich auf und das erste was ich denke: "essen".#hicks Hab auch immer das Gefühl, wenn ich das nicht mache, dann ist mir übel.

Bei mir ist es so ähnlich, ich trau mich auch noch net zu testen, aber ich habe Angst, das sich der Zyklus nur verschoben hat und das die Pest noch kommt. #gruebel Ich warte lieber noch bis morgen und teste dann, denn ein kleines Krümelchen ist unser größter Wunsch und wir sind schon immer so enttäuscht, wenns net klappt.

LG#stern
Muckelchen13

Beitrag von belarielle 09.09.06 - 10:03 Uhr

hallo muckelchen13,
dann wünsche ich dir ganz ganz viel glück!#klee
kannst ja mal was von dir hören lassen, wie der test gelaufen ist!!
ich bin wirklich total hin- und hergerissen zwischen hoffnung und angst. diese "anzeichen" hatte ich wirklich noch nie...#gruebel
liebe grüße!

Beitrag von muckelchen13 09.09.06 - 10:07 Uhr

Vielen Dank!#blume

Hast Du vorher die Pille genommen? Denn manchmal können diese Anzeichen auch kommen, von der Hormonumstellung.

#liebdrueck
LG
muckelchen13

Beitrag von belarielle 09.09.06 - 10:13 Uhr

nee, habe ich nicht, schon über ein jahr nicht mehr... und bin auch soooo froh drum! ich bereue es richtig, mich so lang mit hormonen vollgestopft zu haben! #augen
und du?

Beitrag von muckelchen13 09.09.06 - 10:15 Uhr

Ich hatte vorher die Pille genommen, aber wir sind jetzt schon ein halbes Jahr beim üben. Also mein Hormonhaushalt und Zyklus hatte sich eigentlich schon wieder normalisiert! Und von daher ;-), hibbel ich ein wenig.

Beitrag von flauschiraupe 09.09.06 - 11:05 Uhr

Hallo!

Ohne irgendwelche Pferde scheu zu machen, wollte ich nr mal sagen, das es bei mir auch so war.
Schon während des essens hatte ich das Gefühl, das ich nicht satt werde und eine halbe Std. nach Beendingung war es so, als hätte ich ewig nix gegessen. Ich wardamals Schwanger. Dieses Gefühl blieb aber bei mir nicht. Ich bekam dann leider Hyperemesis gravidarum(übermäßiges Schwangerschaftserbrechen).Heute ist meine Tochter 11,5 Monate #huepf.
Ich drücke Dir die Daumen und Alles Gute!
LG Romy

Beitrag von belarielle 09.09.06 - 11:21 Uhr

danke, romy, für die antwort.... ohjeohjeohje.... während der 2 std., die ich hier sitze und arbeite, hab ich schon ne halbe packung knäcke, 3 stück obst, 3 nutellabrote, die nudeln von gestern und vieles mehr aufgegessen... hab das gefühl, das ganze essen fällt so durch mich durch! uuuuääää!

aber auf das hyperemesis-dingsbums hätte ich ja so gar keine lust. du arme!!!#blume

Beitrag von flauschiraupe 09.09.06 - 11:27 Uhr

Hallo nochmal!
Das hatte ich bis zur 20.SSW dolle und noch etwas bis zur 25.SSW. Es war grauenhaft!!! Aus irgendwelchen Gründen habe ich trotzdem noch 6kg mehr auf den Rippen #kratz
Aber ich glaube, permanentes essen ist fürs innere Wohlbefinden auch nicht so toll.
Ich wünsche Dir, das alles so wird, wie Du dir es im Moment wünschst.
LG Romy+Leonie*24.09.2005