Hilfe, mein Baby nimmt das Fläschchen nicht :-(

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von engelchen127 09.09.06 - 09:48 Uhr

Hallo Zusammen,

meine kleine Anna Sophie ist jetzt 6 Wochen alt und ich stille voll! Demnächst fängt mein Rückbildungskurs an und da möchte ich sie gerne zu Hause lassen!

Habe jetzt schon ein paar mal Milch abgepumt und wollte es ihr mit dem Fläschchen geben, das war ein einziges Drama! Kind hat nur geschrien, dann ein bißchen genuckelt und wieder geschrien - bis ich ihr schließlich wieder die Brust gegeben hab! Ich sag euch, ich war fix und fertig!

Habt ihr evtl. einen Tipp für mich wie es mit der Umstellung besser klappt?

Wenn das nicht besser wird, dann trau ich mich gar nicht die Kleine bei der Schwiegermama zu lassen :-(

Dankeschön
Corinna
"dieschonechtverzweifeltist"

Beitrag von nadinedier 09.09.06 - 10:35 Uhr

Hallo Corinna,

das kann bei jedem Kind anders sein...aber Theresa nimmt sie bis heute nicht (6 Monate).
Dafür trinkt sie Wasser aus dem Glas.
Wieso legst Du sie nicht einfach vor der Rückbildung nochmal an, dann kommt sie bestimmt nicht in der Stunde, in der du weg bist.


Liebe Grüße

Nadine

Beitrag von prinz04 09.09.06 - 10:35 Uhr

Hallo Corinna,

meine Beiden sind bis jetzt ohne Flasche groß geworden. Nicht jedes Kind läßt sich dazu überzeugen, wenn der Busen doch vieeeeelllll kuschliger ist.

Blos wegen der Rückbildungsgymnastik würde ich keine Flasche geben. Stille sie einfach bevor Du gehst. Die Gymnastik dauert ja nicht soooo lang. Bis zum nächsten Stillen bist Du bestimmt wieder daheim (war bei mir zumindest so).

Abgesehen davon, vielleicht nimmt sie ja die MuMi von Deiner Schwiegermama.

lg

Bettina

Beitrag von sissy1981 09.09.06 - 10:38 Uhr

Versuche es mit einem normalen Becher.

Meine bekamen auch nie eine Flasche mit Sauger

Beitrag von zenaluca 09.09.06 - 10:44 Uhr

Hallo Corinna!

Eliano hat auch NIE aus der Flasche getrunken.

Viele Babys nehmen die Flasche übrigens nicht, so lange die Mutter im Raum ist. Nach dem Motto, ich seh/rieche doch die Brust, warum soll ich aus dieser komischen Flasche trinken?!

Bei uns war das dann später mit der Beikost bzw. dem Abgewöhnen des nächtlichen Stillens so. Probier mal, ob es besser wird, wenn die Flasche Dein Mann oder gleich Deine Schwiegermutter gibt.

LG Larissa (32ssw) + Eliano (15.09.04)

P.S.: Ansonsten - wie oben ja schon gesagt - müsste es ja eigentlich reichen, wenn Du kurz vor dem Kurs noch mal stillst, oder?!

Beitrag von sommerengel 09.09.06 - 16:25 Uhr

Hallo,

ich hatte das gleiche Problem....

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=36&tid=536270&pid=3474439

Theresa hat protestiert und nun habe ich ihr heute selbst das erst Fläschechen gegeben, bin gerad am abstillen und es ging ohne Probleme.....

Da hilft nur Geduld und die Zeit..... und Du gehst am Besten aus dem Raum wenn ihr jemand das Fläschchen gibt, sie richt ja Deine Milch...mein Mann hat sie sich dann auf die Oberschenkel gelegt und hat sie mit Blickkontakt gefüttert.....

Deine Schwiegermutter wird das schon schaffen, Deine Rückbildungsgymnastik ist für Dich ja wichtig.... .

Gruß,

somerengel mit Theresa #baby (29.04.06)