SST die 100. ...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kiki709 09.09.06 - 10:10 Uhr

Halli Hallo!

Woher wisst Ihr eigentlich immer, ab was für einem HCG-Wert euer SST misst? Habe mal einige unterschiedliche Test studiert, aber nix davon gefunden #kratz!

Bin mittlerweile NMT+9 und von Mens keine Spur. Mein Test vom 04.09. war leider negativ(stinknormaler Test).
Bei FA wurde mir dann am 05.09. Blut abgenommen, weil man im U-schall auch logischerweise noch nix gesehen hat. Ergebnis gibts erst Montag mittag.
Meint Ihr ich soll noch mal testen am WE? Und könnt Ihr mir nen guten Test emfehlen?

Meine Kurve sieht doch eigentlich supi aus:

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=107564&user_id=629575

Viele grüße #blume

Beitrag von bluefire 09.09.06 - 10:30 Uhr

also ich möchte dir jetzt erst mal ans herz legen wen du schwanger werden möchtest und dann keine fehlgeburt haben möchtest darfst du dir nicht so viel streß machen und auch nicht so wenig schlafen so wie es bei deinem zb steht. das ist nicht gut. liebe grüße moni ps.ich bin auch schon 12 tage drüber hatte am 7.9 negativen bluttest aber geh am 14.9.nochmal hin vielleicht ist ja doch was da. viel viel glück.;-)

Beitrag von kiki709 09.09.06 - 10:47 Uhr

Hallo Moni!

Da ich im Schichtdienst arbeite, ist das völlig normal. Dennoch habe ich regelmäßige Schlafphasen. Stelle mir den wecker und messe nach 7h Schlaf.

Vielleicht doch erst mal nachfragen, bevor man zu früh urteilt? :-D

Tja, dann dir auch viel Glück #klee.

Und hibbelig ist doch jeder, der hier ist, oder?

Beitrag von silkesommer 09.09.06 - 10:45 Uhr

wenn ich auf die zeiten schau an denen du messen tust, irritiert mich das, stehst du immer os spät auf oder misst du nach dem aufstehen?, desweiterenn hast du wahnsinnig verfälschte werte,für die du auf grund von krankheit nix kannst, musstest du antibiotika oder so nehmen??? wollte der sache nur mal auf den grund gehen und brauch dafür deine antworten, denn auf Grund der werte kann es sein, das dein ES falsch angezeigt wird, wäre nett wenn du zurück schreiben würdest.

lg

silke

Beitrag von kiki709 09.09.06 - 11:14 Uhr

Hi!

Bin doch für jeden Rat dankbar :-)!

Ich bin in der Hotellerie und demnach arbeit ich im Schichtdienst. Da können dann auch mal kurze Wechsel von Spät auf Frühschicht entstehen. Dennoch messe ich immer nach 7h Schlaf (stelle mir den Wecker) und ich messe auch bevor ich aufstehe. Und wenn ich bis nachts 1 Uhr arbeite, kann es auch durchaus mal sein, dass ich etwas länger schlafe!#gaehn
Mei FA meinte, dass ich trotz SD weiter messen sollte, da es mir zumindest eine kleine hilfe sein kann.

Ich glaube auch eher, dass mein ES um den 22.8. war. Aber dennoch bin ich überfällig und die Mens ist nicht in Sicht und keine Schmerzen und so, dabei leide ich mind. eine Woche vor Mens sehr #heul.

was meinstn du jetzt?

Beitrag von silkesommer 09.09.06 - 11:21 Uhr

das einizigste was ich mir dann nur noch vorstellen kann, dass sich dein Zyklus tzotal verschoben hat, eventuell wegen der krankheit, hast du bestimmte medis genommen?

wegen nem schichtdienst ist es kein prob ne kurve zu führen, machst ja alles richtig.....

sonst wüsst ich auch nicht...wenn sie net kommt und der test negativ bleibt , kannst du das wohl nur noch mit deinem arzt besprechen.

lg und viel glück

silke