Wie habt ihr es geschafft,

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von danimutti 09.09.06 - 11:08 Uhr

dass Eure Kiddys aus dem Becher/Tasse trinken??

Hallo Mamis,

auf die Gefahr hin, dass die Frage zum 1000ten x
gestellt wird, muss ich sie dennoch stellen!
Christian (14 Monate) will partout nicht alleine seine
Flasche halten, noch aus dem Becher o.ä. trinken.
#heul. Es gibt deswegen dauernd gemotze seinerseits.
Ich versuche es schon seit Monaten...

bitte um Hiiiillllfeeeee... und Tipps

Danke
Eure Dani#katze

Beitrag von juw 09.09.06 - 11:22 Uhr

hallo....bei meinem sohn war es genauso....er wollte einfach net aus dem becher trinken.....stell ihm einfach den becher hin ,wenn er durst hat trinkt er von alleine daraus......bei meinem sohn war es bequemlichkeit weil er sich beim saugen aus der tasse mehr anstrengen muss.....

Beitrag von eisbaer.baby 09.09.06 - 12:10 Uhr

bei uns war es das gleiche!

jetzt hält angelina vielleicht seit zwei wochen ihre flasche selber (aber nur die weithalsflaschen von nuk mit henkeln)
- das war ja schonmal ein erfolg!

diese woche war ihre kleine freundin da, die ist neun monate älter als sie - da angelina ja eh nie aus einem ihrer hunderttausend trinklernbecher getrunken hat, hab ich der kleinen einen gegeben. und als die kleine zur tür raus war, geht angelina zum tisch nimmt sich den trinklernbecher und trinkt draus als hätte sie noch nie was anderes gemacht!
allerdings nimmt sie keinen anderen becher, nur diesen (ist von tupperware)!

du kannst aber auch mal versuchen, ihn aus einem richtigen becher trinken zu lassen - das macht angelina spaß und es klappt auch ganz gut aber es geht halt noch viel daneben, deshalb machen wir es noch nicht so oft (sie trinkt am liebsten verdünnten karottensaft - die klamotten kannste wegwerfen)

viel glück weiterhin! bianca

Beitrag von curlysue1 09.09.06 - 12:51 Uhr

Hallo Bianca,

Karottenflecken sind doch kein Problem und sooooooooo einfach zu entfernen.

LG
Curly

Beitrag von eisbaer.baby 09.09.06 - 13:22 Uhr

#huepf krieg ich auch den ultimativen tipp dazu???? #huepf

Danke#blume

Beitrag von curlysue1 09.09.06 - 14:34 Uhr

Kein Problem, ich leg die Kleidung einfach in die Sonne.

Am besten ganz normal waschen dann mit den Flecken nach oben in die Sonne legen nach Bedarf bei Härtefällen 2 Tage und dann nochmal waschen, sollten noch Flecken zu sehen sein mit Kernseife (am Stück) einreiben und dann normal waschen.

Habe keinen einzigen Karottenfleck in irgendeiner Kleidung.

Es funktioniert sogar im Winter#freu

LG
Curly

Beitrag von sissy1981 09.09.06 - 19:35 Uhr

Meine waren von Kleinauf an einen Becher gewöhnt - aber da sie auch im Zimmer beim Spielen später trinken sollen bekamen sie auch einen tropfsicheren (haha) Becher und siehe da - sie wollten nicht.

Sie bekamen aber nix andres mehr außer das und eben die Brust und die Beikost - nach 3-6 Tagen (Madame war hartnäckiger ;-) ) klappte es dann doch von ganz alleine #huepf

Wenn sie Durst haben dann trinken sie auch

LG sissy