Mehrbedarfszuschlag für Schwangere

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von red_heat_cat 09.09.06 - 11:33 Uhr

Hallo,
ich habe im Internet gerade einen kleinen Artikel zum Thema Mehrbedarfszuschlag für Schwangere gefunden. Demnach können Schwangere ab der 12. Woche Zusatzgeld beantragen, das für Umstandskleidung und so gedacht ist. Hat es jemand von euch beantragt? Wie und wo genau macht man das?

danke

Beitrag von biene20051 09.09.06 - 11:50 Uhr

hallo.ich habe das gemacht und bekomme jetzt mehrbedarf 54€ jeden monat.ich bin alerdings beim amt für grundsicherung.und da habe ich auch das beantragt.da gibts solche zettel den füllt man aus.mehr is das nicht.wenn man arbeit hat weiss ich nicht ob man dann auch sowas bekommt und woher.

Beitrag von red_heat_cat 09.09.06 - 13:00 Uhr

Danke für deine Antwort. Ich bin Studentin, aber das müsste für mich auch gehen, da ich den beitrag dazu auf der Seite Studieren mit Kind gesehen habe.

Danke

Beitrag von nasenbaer456 09.09.06 - 11:56 Uhr

Hallo !
Habe auch mehrbedarf für Schwangere bekommen...bin einfach zum Job- Center gegangen und meinen Mutterpass vorgezeigt und wegen Mehrbedarf nachgefragt.( Sind 53 €) Ist das Dein 1. Kind und bekommst Du Alg 2,dann kann ich dir auch bei dem Antrag für Baby Sachen usw. weiterhelfen...habe ich auch bekommen ( ca.500 €) kurz vor der Geburt ...beantragen muß man sowas natürlich ca. 2 Monate vorher.LG Annabell mit Belinda (09.08.2006)

Beitrag von red_heat_cat 09.09.06 - 12:56 Uhr

Hi,
es ist mein erstes Kind. Ich bin Studentin und kriege 271 € BaföG + 154 Kindergeld für mich pro Monat. Mein Freund verdient allerdings ca. 1000€ pro Monat. Ich bin auch erst in der 10. Woche, ich wollte nur schon in Erfahrung bringen, was ich alles beantragen kann. Aber falls du ein paar Tips hast, wäre ich dafür dankbar.

Danke

Beitrag von nasenbaer456 09.09.06 - 14:20 Uhr

Also ich würde an deiner stelle versuchen,geld für babykleidung zu bekommen.
Antrag:(so habe ich es geschrieben)
Antrag auf einmalige Leistungen anlässlich der Geburt meines Kindes

Sehr geehrte Damen und Herren !

Hiermit beantrage ich gemäß § 23 Absatz 3 Nr. 2 SGB 2 Wäsche und Kleidung für mein Baby(Nabelbinden,Hemdchen,Jäckchen,Mullwindeln,Frotteehöschen und anderes.Ausgehgarnitur,Wollschühchen,Strampler und ähnliches).

Gemäß § 23 Absatz 3 Nr. 1 SGB 2 beantrage ich Pflege-und Hygieneartikel.Kinderbett komplett und einen Combi- Kinderwagen.

Mit freundlichen Grüßen


Kannst ja auch noch beim Sozialdienst katholischer Frauen Geld beantragen (wenn mann Finanziell nicht viel hat )habe auch was bekommen...läuft aber unter der Hand...psst

LG aus dem Sauerland Annabell + Belinda

PS: Hoffe es hilft Dir ein bischen

Beitrag von red_heat_cat 09.09.06 - 15:27 Uhr

Danke schön,
ich werde es versuchen. Vielen Dank für deine Antwort.

Amalia

Beitrag von knutschkulla 09.09.06 - 12:55 Uhr

Wenn du Alg2 beziehst dann ja, ansonsten nein, auch bei Alg1 nicht.

Beitrag von red_heat_cat 09.09.06 - 13:04 Uhr

Ich bin Studentin und kriege BAföG und Kindergeld. Das müsste für mich auch gelten, da ich kein eigenes Einkommen habe.
Danke für deine Antwort

Beitrag von knutschkulla 09.09.06 - 13:07 Uhr

Ich denke schon, einfach mal anrufen und nachfragen ;-)
Viel Glück, ich hatte keins bekommen und das bei 400€ Arbeitslosengeld #schmoll

Beitrag von engel_meike 09.09.06 - 16:34 Uhr

Hallo !

Wenn Du ALGII beziehst dann kannst Du den Antrag auf SS-Mehrbedarf stellen. Ich habe einen Vordruck dafür, wenn Du ihn haben möchtest dann schreib mich doch per VK an dann lasse ich Ihn Dir zukommen ?!

LG
Meike + Maimel (18. SSW)