Bekomme meine Tage nicht seid 8Monaten!!

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von nadine2222 09.09.06 - 11:40 Uhr

Hallo,Habe jetzt seid fast 8 Monaten meine Tage nicht bekommen war auch schon beim Frauenarzt ist allerdings ein Halbes Jahr her sie meinte kann schonmal ein Halbes Jahr weg bleiben.Doch wie gesagt sind jetzt schon 8monate es ist seiddem ich viel abgenommen hatte in 3 Wochen fast 8kg.Hat das auch jemand von euch gehabt ?Hat jemand erfahrung mit Femicur? hoffe auf antwort liebe grüße

Beitrag von nicoletta24 09.09.06 - 11:59 Uhr

Hallo,
ich finde es seltsam das dein Arzt es einfach abtut das es normal ist solange seine Mens nicht zu bekommen#kratz Könnte doch auch ne Krankheit sein! Ich habe zB PCO da kann das auch vorkommen!
Aber bei dir hört es sich eher danach an das dein stoffwehsel durch die enorme abnahme geschädigt wurde! Magersüchtige bekomen oft auch keine Mens! Hast du durch Krankheit oder extra so schnell so viel abgenommen?
LG,
Nicole

Beitrag von nadine2222 09.09.06 - 12:13 Uhr

Hallo, nein keine Krankheit wollte Abnehmen. Sie hat ja auch nachgeschaut und Abstrich gemacht.Weißt du ob sich das von alleine einpendelt oder muß ich da erst was nehmen? liebe grüße

Beitrag von nicoletta24 09.09.06 - 19:48 Uhr

Mh ist schwer zu sagen! Wenn du gesundheitlich nix hast und auch ne Schwangerschaft auszuschliessen ist müsste es sich ja eigendlich so einpendeln! aber ich würde noch eine Blutuntersuchung machen lassen den da kann man sehen ob deine Hormone nicht ok sind und das behandelt werden muss!
alles gute,
Nicole

Beitrag von mariella70 09.09.06 - 23:02 Uhr

Hi Nadine,
wenn du deutlich untergewichtig bist, dann setzt die Menstruation aus. Dann brauchst du unbedingt Hilfe, sowas ist nicht ungefährlich.
Auch Hormonstörungen können die Ursache sein. Ich finde deinen Frauenarzt fahrlässig, es ist keineswegs normal, dass die Regel ausbleibt über so lange Zeit. Gehe zu einem anderen Arzt, lass deinen Hormonspiegel checken. Wie fühlst du dich denn? Geht es dir gut, hast du noch andere Beschwerden?
Liebe Grüße
Mariella

Beitrag von nadine2222 10.09.06 - 09:42 Uhr

hallo, Habe kein Untergewicht wiege bei 163cm 50kg.Habe sonst keine Beschwerden bin manchmal vielleicht schnell Aggressiv.Sollte ich vielleicht mal was pflanzliches nehmen? liebe grüße

Beitrag von nicoletta24 10.09.06 - 10:08 Uhr

Also ich finde es hört sich voll nach zu hohem Testosteron werten an! Gehe wirklich nochmal zuu nen anderen FA und lasse dir Blutabnehmen!

Beitrag von deoris 10.09.06 - 12:53 Uhr

Hallo
also ich würde auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen ,du wiegst 50 kg bei einer Größe von 163 cm ,du hast eindeutig untergewicht ,da dein BMI bei 18 liegt.Warum wolltest du denn abnehmen??? Dein Untergewicht kann auch die Folge von Ausbleiben der Regel sein.Du solltest ausserdem einen Hormontest machen lassen ,denn bei einem Untergewicht kann auch eine Drüse nicht richtig arbeiten z.B Schildrüse ,Drüsen produzieren Hormone die den Zyklus steuern und wenn sie nicht richtig arbeiten ,kommt zu einer Hormonstörung.Zusetzlich rate ich dir auch einen Ernährungsberater aufzusuchen.Wenn man bei diesem Gewicht noch abnehmwunsch hat ,ist es nicht normal .Es ist nicht böse gemeint,Ausbleiben der Regel ist das erste und wichtigste Zeichen für Anorexia Nervosa(Magersucht) auch wenn du der Meinung bist ,dass es nicht der Fall ist ,suche bitte einen Arzt auf und schildere alles,so wie es ist ,ohne ausnahmen,erst dann kann dir geholfen werden.
LG

Beitrag von mariella70 12.09.06 - 12:12 Uhr

Hallo Nadine,
du hast eindeutig Untergewicht! Nimm 3 Kilo zu und der Spuk ist wahrscheinlich vorbei...Einfach "was Pflanzliches" nehmen ist Quatsch, wenn nicht klar ist, was dir außer der Mens fehlt.
Du musst zum Arzt, echt.
Liebe Grüße
Mariella

Beitrag von milumil 10.09.06 - 22:41 Uhr

Hallöchen,
ich bin der Meinung, daß du dich mal bei einem Endokrinologen ( Hormonarzt ) vorstellen solltest. Ich finde es nämlich auch nicht in Ordnung, daß du schon so lange auf deine Mens wartest.
Wie deine Frauenärztin drauf ist, daß verstehe ich absolut nicht #kratz. Wie kann die denn sagen, daß das schon mal ein halbes Jahr passieren kann. Und wie du schon sagtest bzw. schreibst, sind es jetzt ja schon 8 Monate her. Geh lieber mal zum Arzt und lass dich zu einem Endokrinologen überweisen. Die machen einige Blutuntersuchungen und können dir mit Sicherheit besser helfen, als deine FÄ.

LG Milumil mit Kitana ( 4 J. ) + #baby Keanu ( 10 Monate ) #blume