Umfrage: Kinderwagenplanung!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ginger_girl 09.09.06 - 11:44 Uhr

Hi Leute,

welchen kinderwagen holt ihr euch? welcher ist für Neugeborene am wichtigsten? was sollte er unbedingt haben?

ich komme bei dem Angebot einfach nicht mehr mit und brauche unbdedingt Meinungen.

Vielen Dank!

Ginger

Beitrag von dunklerengel 09.09.06 - 11:54 Uhr

Huhu ginger,

also wir waren in vielen vielen Baby märkten und haben uns beraten lassen.

Jeder hat andere Vorstellungen von einem Kinderwagen. Wir haben uns für den Hartan Racer Plus entschieden und warten voller Spannung auf die anlieferung.

Lg Angel 34SSW

Beitrag von skg 09.09.06 - 12:00 Uhr

Da unser Kind im November zur Welt kommen wird, haben wir einen mit harter Tasche genommen. Dadrin kann man die Kinder besser in Decken einpacken.
Ansonsten wollten wir einen mit Gelenken vorne, damit er schön wendig ist.
Wir haben uns letztendlich für den Hartan Racer XS entschieden, der entsprach unseren Vorstellungen und war 100 € billiger als das vergleichbare Modell von Teutonia.

LG

Silvia

Beitrag von finnya 09.09.06 - 12:14 Uhr

ich habe den Hartan Skater, denn er ist leicht, passt auch stehend (also ohne zusammenklappen) in mein Auto und war der einzige, den es auch komplett in schwarz gab.

Beitrag von maxi0906 09.09.06 - 12:21 Uhr

Habe den Hartan Scater, mit Softtasche und umbau bar als "Sportwagen".
Der gefiel mir halt einfach gut (in Techno-Blau) und ist recht wendefreudig.

Beitrag von land_in_sicht 09.09.06 - 12:19 Uhr

Hallo Ginger,

also ich hab hier einen Kinderwagen von Hauck. Der ist aber nicht soooo toll und war auch relativ günstig.

Deshalb hab ich mir jetzt den Quinny bei Ebay ersteigert. Der soll klasse sein, allerdings fehlt mir dazu jetzt noch die Hartschale (den Dreami). Mal sehen ob ich mir den noch anschaffe oder den Quinny nur fürs Auto (+ Maxi Cosi) nehme und dann doch so zum Spazierengehen auf meinen älteren Hauck zurückgreife..... #kratz

Wir werden sehen!

LG
Julia (16. SSW)

Beitrag von oilily30 09.09.06 - 13:38 Uhr

Hi,

wir haben einen Kinderwagen, von der Firma Emmaljunga, sehr günstig gebraucht erstanden. Ich würde nie einen neuen kaufen, bei ebay bekommst Du günstige Angebote. Wir haben erst in Babyfachgeschäfte die edlen Stücke Probegefahren und dann gesucht. www.hdl.de oder www.ebay.de

Wir sind zufrieden mit dem KW, sehr viele Bekannte und Freunde haben diesen KW.

Viel Spaß beim Kaufen!

LG
oilily30 mit inside #baby

#schwanger 28 SSW + 6

Beitrag von oilily30 09.09.06 - 13:39 Uhr

sorry, falsche web-Seite

www.dhd.de #hicks #cool #klee

Beitrag von ninniya 09.09.06 - 13:40 Uhr

Hallo Ginger!

Du solltest Dir überlegen, wo und wie Du mit dem Wagen hauptsächlich unterwegs sein wirst. Wenn Du viel mit dem Auto fahren wirst, sollte er möglichst leicht, klein und unkompliziert zusammenzuklappen sein (kommt natürlich auch immer auf Deinen PKW an). Eventuell suchst Du Dir dann auch einen aus, auf dem man
mittels Adaptern eine gute Babyschale (also der Kindersitz fürs Auto) installieren kann.
Bist Du viel in der Stadt unterwegs, sollte er wendig sein; bist Du mehr auf unbefestigten Wegen, sollte er vielleicht etwas größere Lufträder haben.
Letztendlich musst Du Dir noch überlegen, ob Du einen Kombiwagen möchtest, der Baby- und Sportwagen in einem ist (kann also nach ca. 6 Monaten umgebaut werden) oder, ob Du Dir, sobald Dein Kind sitzen kann, eh einen kleineren und leichteren Buggy zulegst. Und auch der Preis ist eine Sache, die sicherlich mitentscheidend sein wird, da es ja von € 150 bis über € 1000 gehen kann.
Lass Dich im Laden auch auf jeden Fall mal beraten, wie lange die Lieferzeiten sind und ob der Wagen zur Reparatur zum Hersteller geschickt werden muss oder, ob das auch im Laden gemacht wird. Aus eigener Erfahrung: Reparaturen können manchmal ewig dauern.
Ich habe mich für einen Bugaboo Cameleon entschieden, da er alles bietet, was ich so für notwendig halte. Leider ist er preislich sehr hoch angesiedelt (ca. 800€).

Ich hoffe, ich konnte Dir helfen?!

LG NinniYa (38.SSW)

Beitrag von doris.r. 09.09.06 - 13:56 Uhr

Hallo Ginger!

Wir kaufen uns den tfk joggster twist.
Er ist nicht so wuchtig. Hat drei Räder (vorne Schwenkrad, das man auch feststellen kann). gute Polsterung im Buggyaufsatz für langsames Joggen. Im Einkaufsnetz unten ist gut Platz. Die Hartschale hat gute Maße 85x35 (bei quinny z.B nur 25x75).

Ich habe auch mal im baby Forum deshalb gepostet und nur gutes darüber gehört.

Er kostet ca 380,- Euro und die HArtschale ca 120,- Euro.
Zum Glück unterstützt uns der Schwiegerpapa.

Wir wollen wegen der Garantie keinen gebrauchten Wagen und bestellen ihn auch nicht über internet. Da die Geschäfte den Vorortservice bei Problemen anbieten. z.B. kostenloser Leihwagen.

lg
doris

Beitrag von ues1 09.09.06 - 16:53 Uhr

Wir haben uns für den Quinny Buzz mit Dreami - Aufsatz entschieden. (Geschenk der werdenden Großeltern *g*).

Ich war im Laden und bin dort mit den verschiedensten Modellen Probe gefahren und der hat mir am meisten zugesagt. Läßt sich leicht zusammenlegen und aufstellen, ist nicht besonders schwer, sehr wendig und das Maxi Cosi kann ich auch drauf setzen, wenn unsere Maus schläft...

Meine Ma hat ihn schon geliefert bekommen #schein und ich hab natürlich gleich eine Proberunde gedreht ;-) Bin total begeistert und freu mich schon auf die erste Ausfahrt mit Passagier.

LG
Uschi + Magdalena (30.SSW)