Umfrage: Wo sind die Mamis von den "Spätzündern"????

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kaffetante 09.09.06 - 11:53 Uhr

Hallöchen,

habe heute morgen mal berichtet, dass unser kleiner Faulpelz nun endlich auch auf den Geschmack der Fortbewegung gekommen ist.

Da hat sich eine Mami ganz lieb bedankt, dass sie auch mal von nicht ganz so fixen Babys liest....

Also liebe Mamis, da gibt es doch bestimmt noch mehr von, oder?

Liebe Grüße

Natascha mit Fabian (29.12.2005) #baby, der sich mit 7,5 Monaten das erste Mal gedreht hat.....#augen

Beitrag von mom_sara 09.09.06 - 12:05 Uhr

Also ich habe einen faulen Sohn! ;-)

Er hat sich an einem Tag mal 2 x gedreht und seitdem nicht mehr... Er ist jetzt 6 Monate alt und liegt am liebsten einfach nur auf dem Rücken und schaut...

LG, Sara

Beitrag von sabsetom 09.09.06 - 12:18 Uhr

Hallo Natascha,
meine kleine faule Anna-Lena ist mittlerweile 18 Monate alt. Sie hat sich mit 10 Monate zum ersten Mal gedreht, mit 13 Monaten erst gekrabbelt und läuft jetzt seit ca. 2 Monaten. Und von Sprechen ist noch gar nichts zu hören! Ich finde sie ist eine Träumerin und sehr gemütlich. Angeblich sind das ja später die Kreativen!
LG Sabrina

Beitrag von moonerl 10.09.06 - 02:23 Uhr

Hallo,

ist doch o.k. wenn sie mit 16 Monaten gelaufen ist.

Meine Große ist mit 15 1/2 Monaten gelaufen
Meine 2. mit 19 1/2 Monaten
Die Kleine mit 17 1/2 Monaten

Das schöne war, sie sind alle super sicher gelaufen, kein einziges Mal hingefallen.

Grüßle :-)

Beitrag von jansmama 09.09.06 - 12:34 Uhr

HIIIIIIEEEEER!!!!

Mein Sohn ist auch einer von der fauleren Sorte.
Es ist 5,5 Monate alt und denkt auch noch nicht ans drehen. Er verbiegt sich bis zum geht-nicht-mehr und kann ja so alles sehen und erreichen.
Dabei sagt man doch, die Zweiten wären schneller als die Ersten. Wir haben die berühmte Ausnahme zur Regel.

LG Andrea mit Jan (2,5, der schon faul war) und Tim (5 Monate, der nicht besser ist, als sein Bruder)

Beitrag von curlysue9497 09.09.06 - 12:41 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich habe eine faule Bande zu Hause #augen

Mit nem halben Jahr konnten sie sich drehen. (Luca nur einen Tag später wie Ben)

Mit 9 Monaten und 7 Tagen hat Ben angefangen zu robben. Luca 10 Tage später.

3 Tage bevor sie 11 Mon. alt waren (also am 05.09.) habe ich bei Ben die Spitze von seinem ersten Zahn gefühlt.

Vorgestern haben sie sich das erste Mal (Ben am Maxi und Luca an der Spielzeugkiste) hochgezogen bis auf die Knie und sich dann hingesetzt #huepf

In den Vierfüßlerstand gehen sie auch schon ne Weile, aber es wird kein krabbeln drauß #kratz

Ich mach mir da aber keine Sorgen. Ich sag immer so schön: Hab noch kein Kind gesehen das zum Kiga gekrabbelt ist und nicht sprechen konnte :-p

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende

LG
Kathrin mit
#baby Ben & #baby Luca (*08.10.2005) die jetzt ganz fleissig schlafen #gaehn
#cool Alina (*09.04.1997) die auch faul ist, was das aufräumen betrifft :-p

Beitrag von lonedies 09.09.06 - 13:11 Uhr

Hallo Natascha!

:-) Habe auch so einen kleinen Faulpelz zu Hause. Schon im Bauch war Kilian sehr zurückhaltend und hat mich größtenteils vor schmerzhaften Tritten verschont. #danke #freu @ Kili.

Er ist jetzt 5 Monate 1 Woche und 4 Tage jung und noch lange kein Drehen in Sicht. Zumindest nicht vom Rücken auf den Bauch. Gaaanz selten dreht er sich vom Bauch auf den Rücken (seit er 3 Monate ist) aber das ist auch nur Zufall, da er die Bauchlage hasst und sich dann immer so krumm macht wie eine Banane.
Er macht auch noch keine Situps. Die Beine streckt er zwar hoch, aber Kopf und Schultern bleiben in Rückenlage immer auf der Decke.

Ich seh das nicht so eng. Im Gegenteil: ich freu mich über die Ruhe, die ich noch (!) genießen kann. Die Zeiten, in denen ich den Kleinen ständig vom Bauch auf den Rücken zurück drehen und ihm beim Krabbeln und Laufen hinterher rennen muss, kommt noch früh genug. ;-)

Und wer weiß, womit uns unsere kleinen Faulpelze noch so überraschen. Am Ende schlummern kleine Mozarts in ihnen. ;-)

In diesem Sinne ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende
Claudi + Kilian (23 Wochen)

Beitrag von sonnenschein28w 09.09.06 - 13:52 Uhr

Hallo an alle Faultierkindermamas,

Lara gehört auch zu den Bewegungsgemütlichen. Sie zappelt zwar den ganzen Tag rum und kann nicht stillliegen aber hat grade mit 6 Monaten erst entdeckt das man sich auf den Bauch drehen kann, nur zurück klappt nicht und dann drückt sie ihren Kopf in ihre Krabbeldecke und weint ganz wütend.
Auch sonst sind noch keine Zähne in Sicht , bzw Sitzen und Krabbeln sind in weiter Ferne.
Nur das Essen vom Abendbrei klappt super.

Liebe Grüße Jana mit Lara-Zappel-Jolie 06.03.2006

Beitrag von summerbreaze 10.09.06 - 12:25 Uhr

Hallo,

irgenwie musste ich gerade etwas schmunzeln als ich die Beiträge gelesen habe genau diese Beschreibungen passen auf meinen kleinen Faulpelz. ;-)
Jamie ist jetzt sechs Monate alt und auf dem Bauch liegen empfindet er als überflüsig denn man hat ja einen Rücken auf dem es bequemer ist. Drehen ok, ab und zu wenn das geliebte Spielzeug dort liegt. Aber wenn ich ihn auf den Bauch lege, kommt er nur manchmal dazu seine arme mit zu benutzen. Dann wird der Kopf einfach auf die Decke fallen gelassen und dann wird er schon hochgenommen. Aber auf dem Rücken ist er ein Künstler. Ich glaube nicht das Jamie irgenwann anfängt zu Krabbeln :-D er robbt sich lieber auf dem Rücken über all lang. Aber es ist schön zu wissen das es noch mehr so gemütliche Kinder gibt.

Lieben Gruß Melanie & Jamie