Bräuchte mal hilfe!! Zwecks Utrogest

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von schnubbelfrau25 09.09.06 - 12:28 Uhr

Hallo

Ich habe gestern vom FA Utrogest bekommen, weil ich wohl eine gelbkörperschwäche habe!!

Hatten ja nen Hormoncheck gemacht..

Nur eine frage hab ich noch,
Ich soll vom 15-25 ZT Je 3mal 1 tablette nehmen.

Was ist aber wenn ich in diesem Zyklus schwanger werden würde, ?? Ich hab gelesen das man nach absetzen der tabletten die blutung bekommt

Bekomme ich dann auch eine blutung wenn ich schwanger werden würde?

Sorry steh momentan echt auf dem schlauch!!

Ich hoffe ihr versteht mein #bla#bla#bla

Wäre lieb wenn mir jemand weiter helfen könnte!!

Lg Renate ( Die am mo in den nächsten zyklus gegangen iss#schmoll

Beitrag von silke2007 09.09.06 - 12:38 Uhr

Hallo Renate,

eigentlich sollte, wenn Utrogest genommen wird, am NMT ein Bluttest gemacht werden. Viele Frauen müssen dann bis zur ca. 12. Woche (einige auch früher) das Utrogest weiternehmen, das wird dann langsam ausgeschlichen. Es kann aber auch sein, das die Werte (Progesteron) so gut sind, das du dann kein Utro mehr brauchst. Das kann also nur dein Doc entscheiden.

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.


LG,

Silke

Beitrag von schnubbelfrau25 09.09.06 - 13:02 Uhr

Hallo

Er hat mir nix gesagt wegen einem bluttest!!

Hm...Ich werde dann einfach mal am nmt testen ...

Viel gesagt hat mein Fa mir eigentlich nicht dazu!!

Danke für eure antworten

Beitrag von mimmi76 09.09.06 - 12:41 Uhr

Liebe Schnubbelfrau,
das Utrogest bekommst Du ja, damit Dein Körper im Falle einer Schwangerschaft in seiner Progesteron-Produktion unterstützt wird. Die Blutung kommt natürlich nur, wenn Du nicht schwanger bist.
Viel Glück
Mimmi

Beitrag von engel_meike 09.09.06 - 18:38 Uhr

Hallo Renate !

Wenn Du in diesem Zyklus #schwanger werden solltest dann kommt die Mens nach absetzen von Utrogest nicht!

Ich habe auch im Mai Utorgest genommen vom 15-25 ZT und als die Mens am 28 ZT (= NMT) nicht da war habe ich wieder angefangen Utrogest zu nehmen. Bei NMT+4 wurde ein SS-Test gemacht der Positiv war #freu und ich habe das Utrogest dann noch bis zum Ende der 12. SSW genommen.

LG
Meike + Maimel (18. SSW)

Beitrag von claudi68 10.09.06 - 07:44 Uhr

Hallo Renate,

ich habe damals auch Utrogest bekommen.
Mußte die Tabletten vaginal einführen und zwar solange, bis ich eine Blutung (Mens) bekam. Als ich SS war habe ich sie dann durchgehend bis zur 14ssw. genommen. Kam ja nix ;-)

Gruß Claudia