Efeu am Haus - Abmachen möglich? Schwierig? Wer kennt sich aus?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von carolina2810 09.09.06 - 12:40 Uhr

Wir haben uns heute ein Haus angesehen.

An sich supi! Aber die eine Haushälfte war voll mit Efeu bewachsen. Bis auf das Dach. Nicht das ich das nicht schön gefunden hätte, ABER... da waren auch jede Menge dicker fetter Spinnen **AAAHHH** und das muss ich dann nicht noch im Haus haben.

Also ab damit!

Das man die Fassade dann neu streichen muss ist klar.

Gibt es sonst noch irgendwelche Schwierigkeiten oder ähnliches?

Hat das schon mal jem. entfernen lassen? Kosten?

DANKE FÜR EURE ANTWORTEN!

Caro

Beitrag von salem511 09.09.06 - 14:33 Uhr

Wir haben früher in einer Haushälfte gewohnt. Unser damaliger Nachbar hat sein Efeu auch abgepflückt.
Wahnsinnsarbeit. Und pass beim Dach auf. Da wächst das Zeug gern drunter. Und wenn Du das dann hochreisst, kanns Probleme geben.

Beitrag von 123kathy 09.09.06 - 15:02 Uhr

Das Problem ist sicher weniger, das Efeu abzubekommen, als was Euch darunter erwartet - evl. ist der Putz kaputt und von den Pflanzen noch mehr zerstört worden. Auch beim Dach würde ich mir das noch mal genauer anschauen. Ich glaube, das Efeu nur abmachen (lassen) verursacht weit weniger Kosten, als was Euch evl. danach erwartet - das kann man aus der Ferne aber schwer beurteilen.
Kathy

Beitrag von shandor 09.09.06 - 15:05 Uhr

Es kann sein, dass der Putz beschädigt wird, dann müsst ihr neu verputzen.
Efeu sieht zwar wunderschön aus, ist das ganze Jahr über grün und wächst wie Teufel, aber abmachen ist immer ein Problem, weil die Wurzeln sich in jeden, noch so kleinen, Spalt setzen.
Wir haben das grade an einem Holzhäuschen hinter uns.
Ich werde Efeu nie wieder so wuchern lassen.

Viel Glück
Eva

Beitrag von klaus_ 09.09.06 - 22:33 Uhr

mal gleich einkalkulieren

- Efeu abreißen
- neu verputzen und Putz angleichen
- neu streichen


und das Ganze vom Kaufpreis abziehen.



Efeu ist sehr aggressiv und MUSS vom Haus entfernt werden.


K.

Beitrag von merline 11.09.06 - 13:11 Uhr

Haben mein Verlobter auch schon mal abgemacht - da kannte ich ihn aber noch nicht *g* - er sagt, das war eine Sauarbeit und die Fassade (Bj. 1928 - rote Backsteine) war hin. Er hat die ganze Hausseite dann mit Holz verkleidet. Sieht gut aus - muss aber zum Haus passen.

LG Merline

Beitrag von liebelain 11.09.06 - 14:35 Uhr

Hallo Caro,

wir haben erst kürzlich unsere Gartenmauer vom Efeu befreit. Zuerst das ganze Gewucher abgerissen, dann die Reste einige Tage (waren diese herrlich heißen Sommertage) abtrocknen lassen und dann mit einer Drahtbürste die Überbleibsel entfernt (wenn der Untergrund nicht besonders porös ist, kann man das auch mit einem Hochdruckreiniger erledigen). War zwar anstrengend, wurde aber wunderbar. Danach haben wir gestrichen und jetzt sieht das Ganze wunderschön aus.

Bei Alledem wünsche ich Euch trotzdem noch viel Spaß beim "Entlauben".

LG, liebelain