Rasieren vor dem Kaiserschnitt

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von schnupperhase 09.09.06 - 12:40 Uhr

Hallo,
vielleicht etwas komisch meine Frage#hicks: aber wie weit muß man sich denn rasieren vor dem Kaiserschnitt? Ratzekahl? Oder kann man auch etwas stehen lassen.
Fühle mich so nackig so ganz "unten ohne".
Würde es gerne zu hause selber machen, deswegen frage ich.

Liebe Grüße Schnupperhase (38+2)

Beitrag von diba 09.09.06 - 13:21 Uhr

hallo schnupperhase

na,bei mir war es ein notkaiserschnitt. deshalb hatte ich auch nicht die möglichkeit mich vorher selber zu rasieren. aber bei mir wurde alles komplett weg rasiert. ist ja wegen der bakterien. und auch wenn nur ein haar da steht,könnte es welche an sich haben. ich würde also an deiner stelle alles weg rasiern. am besten am abend vor dem kaiserschnitt.

ich wünsche dir alles gute dir und deinem#baby

gruss diana#liebdrueck

Beitrag von sabsetom 09.09.06 - 14:20 Uhr

Hallo Schnupperhase,
hatte einen geplanten KS und ja du musst alles weg rasieren. Mein Mann hat mir das auch zu Hause gemacht, von der Hebi fand ich nicht prickelnd. Wächst ja wieder nach!
LG Sabrina

Beitrag von shamrock1972 09.09.06 - 14:50 Uhr

Hallo Schnupperhase!

Gar keine komische Frage! Machs bloss selber - schön nackig! Bei mir wars ein ungeplanter Kaiserschnitt und das Rasieren erledigte eine Schwesternschülerin...unangenehm genug - aber dann kam die Ärztin rein und meinte " Hachje, das blutet ja mehr, als die OP!":-[
Ich konnte nicht lachen, kam mir total bescheuert vor...

LG Michaela mit 3 Kids und Fiona Franziska

Beitrag von raleigh 09.09.06 - 15:10 Uhr

Ich hatte einen Not-KS, bei mir hat die Ärztin persönlich einen Rasierer gezückt und zielgenau da wegrasiert, wo es gestört hätte.
Nur der obere Rand.

Beitrag von janti 09.09.06 - 15:45 Uhr

Hallo Schnupperhase,

hatte einen geplanten KS und zwar den 2. vor 2,5 Wochen. Da ich mir die Bikinizone sowieso immer waxen lasse, habe ich 4 Tage vorher bis auf einen ca 1 cm breiten Strich in der Mitte und 4 cm unterhalb der alten KS Narbe alles wegwaxen lassen. das war o.k. so und meinen Mann hats auch gefallen..... WAxing hält viel länger und piekt auch nicht beim Nachwachsen.

Im KH würde ich nicht rasieren lassen, hatte ich beim 1.KS und war nicht prickelnd, deswegen habe ich jetzt schon vorgesorgt.

lg Janti

Beitrag von regeane 09.09.06 - 17:56 Uhr

Hi Du!

Ich hatte nen sekundärern KS und da hat der Arzt geschwind selbst rasiert und zwar nur den oberen Rand so 1-2 cm zurückgestutzt!
Das reicht normalerweise, damit keine Haare in die Narbe kommen :-)

Grüßle,
Regeane

Beitrag von schnupperhase 09.09.06 - 18:03 Uhr

Hallöchen,

vielen Dank für Eure zahlreichen Antworten. Ich werde wohl die Gyn - Ärztin im Krankenhaus beim Vorgespräch mal fragen, es scheint ja ganz unterschiedlich zu sein.

Also nochmal vielen Dank,

liebe Grüße Schnupperhase

Beitrag von tav 14.09.06 - 02:08 Uhr

hallo,

bei mir war es zwar ein 2. und kurz-geplanter KS (20 std. vor der entbindung hab ich es erfahren) und ich war die nacht über im KH, aber rasieren musste mich die krankenschwester.

ich fragte und wollte mich auch selbst rasieren, da ich es unangenehm fand, aber durfte nicht. und beim 1. KS musste es schnell gehen (notkaiserschnitt)da durfte ich nicht mal fragen ;-)

frag einfach nach, jedes KH handelt anders.

alles gute!

tav