1er Milch - darf ich ihr mehr geben als auf der packung steht?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von leony1407 09.09.06 - 12:48 Uhr

Hallo!

Stelle leonie so langsam um auf einer---gebe ihr eine Flasche 1er, dann eine pre usw---Problem ist die 1 er schmeckt ihr so gut, dass sie weint wenn die Flasche leer ist. Auf der packung steht aber Baby ab 3. Monat 120ml (Leonie ist 9 Wochen)

Oder sollte ich direkt nur einer geben? Dann ist sie vielleicht satter? ich will sie ja nicht hungern lassen...

Danke für Antworten!

Inga + leonie#baby

Beitrag von sternchen190881 09.09.06 - 13:03 Uhr

Hi,

Also welche Milch du nimmst, da kann ich dir leider nicht weiterhelfen. Bin noch ein Frischling, da unser Sohn erst 10 Tage alt ist.

Aber da ich so gut wie keinen Milcheinschuss hatte / habe, muss ich zufüttern. Die Angaben auf der 1er-Milch sind Richtwerte, die von Baby zu Baby stark variieren können.
Unser kleiner Mann trinkt auch schon 120 ml pro Mahlzeit.

Dass der Bedarf der Kleinen stark variiert, hat mir meine Ma auch die Tage erzählt. Sie hat mich und meine Schwester zwar voll gestillt, aber öfter mal vor und nach dem Anlegen gewogen.
Meine Schwester hat immer etwa 80ml getrunken, ich dagegen fast 200ml.

So unterschiedlich ist das also.

Hoffe ich konnte dir ein klein wenig helfen.

Lieben Gruß
Sunny + Dustin, 10 Tage alt

Beitrag von curlysue9497 09.09.06 - 13:04 Uhr

Hallo Inga,

das auf der Verpackung sind nur Richtwerte...

Mach doch einfach mehr...

Meine haben zum Beispiel weniger getrunken als auf der Packung stand. Sie sind aber satt gewesen und gut gewachsen :-p

Wegen pre und 1er Milch kann ich dir nicht helfen. Meine haben von Anfang an Aptamil AR (Speikinder) bekommen und seit 2 Mon. bekommen sie 3er Milch.

LG
Kathrin mit
#baby Ben & #baby Luca (*08.10.05)

Beitrag von knutschkulla 09.09.06 - 13:27 Uhr

Yannick hat getrunken, wie er wollte und so viel wie er wollte.

Nachdem ich aufhören musste mit stillen (keine Milch mehr) hat er Pre bekommen, die hat ihn aber nicht wirklich satt gemacht, da haben wir das etwas dicker gemacht und auch große Flaschen voll.

Sind dann als er 5 Monate alt war, also 1 Monat später auf 1er umgestiegen, haben auch immer mehr gemacht.

Auf den Verpackungen sind nur Richtwerte, wenn dein Baby mehr trinkt, dann trinkts mehr ;-)

Als wir Yannick 2er gegeben haben, haben wir die immer dicker gemacht ;-) ihm gehts bestens ;-)

Beitrag von anibur 09.09.06 - 13:44 Uhr

unser kleiner ist von der pre nicht satt geworden und hat den ganzen tag getrunken... wenn du nicht stillst, kannst du ruhig die 1er geben. sehe ich kein problem drin. wir habens auch gemacht und hatten seit dem ein rund um zufriedenes kind... gibt ihm soviel er trinken will... das arme kind soll ja nicht hungern!

Beitrag von susasummer 09.09.06 - 15:37 Uhr

Du kannst ruhig ein wenig mehr geben.Nur nicht mehr Pulver bei der Wasseranganbe reingeben.Dann lieber noch eine Flasche mehr machen,bzw. mehr Wasser nehmen.Und du solltest dich nach Möglichkeit an den 4 stunden Rythmus halten,aber es ist auch nicht so schlimm,wenn sie mal nach 3 stunden wieder eine Flasche bekommt.
lg Julia

Beitrag von melliweini 09.09.06 - 15:47 Uhr

Ich wollte meinen Sohn auch umstellen von Pre auf 1er weil ich dachte er würde nicht satt. Mit der Quittung, das er Blähungen bekam und sich mit dem 'Haufen machen' total quälte. Hatte auch jeden Tag eine Flasche Pre durch 1er ersetzt. Aber mit 4 Std Rhythmus klappte gar nicht, da er nach wie vor immer Hunger hatte.
Habe dann mit Humana telefoniert. Sie meinten ich hätte erstens zu schnell umgestellt, man dürfte wohl höchstens eine Flasche alle 2 Tage ersetzen und die Verdauungsprobleme kamen auch von der 1er, weil sein Körper die Stärke darin noch nicht verarbeiten könnte.
Habe ihm ab da wieder Pre gegeben. Jetzt sind die Blähungen besser und der Haufen klappt auch ohne Probleme. Kind zufrieden, Mutter auch. Da mach ich doch lieber ständig Fläschen, wenns meinem Würmi damit gut geht.

Lg Melli und Finn