Frage zum schlafen, 3 Monate alt

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von schandra 09.09.06 - 13:05 Uhr

hallo ,

meine Maus ist 3 Monate und Nachts wird es ziemlich kalt in der Wohnung und die Heizungen gehen ja noch nicht.Eigentlich schläft sie in einem Schlafsack, trotzdem ist sie eiskalt Nachts, hat ganz kalte Händchen und der Kopf ist auch kalt.

Nun meine Frage lieber zu decken mit Decke oder lieber nicht??

Wie schlafen eure Babys??

LG Loli

Beitrag von sissy1981 09.09.06 - 13:09 Uhr

An sich sind kalte Gliedmaßen normal. Hast mal gemessen wieviel Grad nachts sind im Kizi? Für die Hände habe ich im Winter manchmal Erstlingssöckchen drübergestülpt

Beitrag von hutzelmaus79 09.09.06 - 13:10 Uhr

Hallo Loli,

also ich würde auf keinen FAll eine Decke nehmen, zieh ihr lieber noch was drunter und Socken an und falls du noch keinen hast - besorg dir einen Winterschlafsack, die halten viel wärmer. Die von Alvi sind echt gut, die kann man im Doppllagensystem anziehen und halten echt schön warm.

Gruß
Maria mit Noah (28 Monate) und Nina (12 Monate) an der Hand und #stern Mina ganz fest im #herzlich

Beitrag von naki 09.09.06 - 14:01 Uhr

Also ich würde auch keine Decke nehmen! Mein Sohn ist jetzt einJahr alt und schläft immer noch im Schlafsack. Hatte am Anfang nen Alvi Schlafsack. Der Kleine hat sogar bei 16 Grad nur in dem Alvi Schlafsack geschlafen,kalte Hände sind völlig normal. Wenns Deiner Maus kalt is, wird sie sich bestimmt melden. Zu große Hitze ist eher gefährlich!!

Lg Naki

Beitrag von moonerl 10.09.06 - 02:19 Uhr

Hallo,

leg sie doch neben dich, da hat sie deine Körperwärme.

Grüßle :-)