Unterhalt vom KV - zahlt das die ARGE?

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von leony1407 09.09.06 - 13:28 Uhr

Hallo,

fahre nächste Woche mit meinem Ex Freund zum JA , um gewisse Dinge zu klären, Unterhalt, etc.

Meine Frage ist nun, dass ich Geld vom Arbeitsamt (ARGE) bekomme. Ca. 780 Euro. (inkl. Miete) ist da das Geld für den Unterhalt meiner Tochter, dass ich eigentlich vom KV bekomme schon enthalten? Wenn ja, muss dann mein Ex an die Arge zahlen ?

Vom Arbeitsamt kam aber nie eine Frage nach dem KV..

Kann mir das einer sagen?

#danke

Beitrag von donravello 09.09.06 - 13:40 Uhr

im gunde ist das so, UH wird als einkommen angrechnet, d. h. dein freund zahlt den unterhalt an dich, die ARGE (ALG II) berücksichtig das bei deiner berechnung und zieht den unterhalt als einkommen ab.

wie das bei ALG I ist entzieht sich meiner kenntnis.

grüßle
wolf

Beitrag von jagoda 11.09.06 - 13:18 Uhr

hi hi :-)
also ich bekomm auch arbeitslosengeld... inkl miete und unterhaltsvorschuss vom jugendamt!

Mich wunderts aber das des AA gar nicht fragt wegen Unterhalt.... Bei mir haben sie das und das wurde dann abgezogen von dem Geld das ich vom AA bekomme. Das einzigste was sie nicht berechnen ist das Erziehungsgeld! Müsste aber in dem Bescheid vom AA drin stehn weil die immer so ne Tabelle gemacht haben wo man sehen kann was man bekommt und wieviel

Liebe grüße Nadi

Beitrag von el_friede 14.09.06 - 10:29 Uhr

Wie viel bekommt ihr von der ARGE? 780 Euro ist echt viel?Davon mußt du aber die Miete selber zahlen??
El_friede