Was hilft gegen juckende Mückenstiche???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von magellone 09.09.06 - 15:17 Uhr

Hilfe, bei mir haben sich die Mücken einquartiert und scheinen im Rudel über mich herzufallen. Bin nur noch am Kratzen, weil das so böse juckt, aber Soventol oder Azaron drauftun trau ich mich nicht.

Wisst ihr nicht ein gutes "Hausmittelchen"?? Danke für jeden Tipp!
LG magellone (23. SSW)

Beitrag von trixi21 09.09.06 - 15:19 Uhr

Hallo

Ja, ich weiß eins.. hab ich neulich aucherst selber geteste.. und bei mir hats super geholfen

Einfach Haarspray auf den Stich sprühen.. frag mich net warum, aber es hilft Wunder!!!! Geht zwar net sofort weg, aber juckt gleich nimmer und wenn du das zwei dreimal gemacht hast.. halt immer wieder wenns juckt.. dann es er verschwunden.

LIebe Grüße Sigrid ET-20

Beitrag von oilily30 09.09.06 - 15:19 Uhr

Hi,

versuch es mal mit Pfefferminzöl, bei mir hat es funktioniert!


Gruß
oilily30
28 + 6 SSW

Beitrag von mamajo 09.09.06 - 15:47 Uhr

Hey!

Probier es mal mit "Sikapur" Silicium (Kieselsäure) flüssig! Gibts in der Apotheke und ist ein wahres Wundermittel! Bei Pickeln, Schürfwunden, Schnittwunden, Nagelbettentzündungen, Sonnenbrand etc. und auch Mückenstichen! Einfach mehrmals am Tag aufschmieren!
Hilft prima!

LG mamajo

Beitrag von gilmoregirl 09.09.06 - 15:59 Uhr

Was auch hilft: mit dem Fingernagel ein Kreuz in den Stich drücken!

Warum? Durch das Eindrücken gelangt das Gift (Histamin), was solchen Juckreiz auslöst, tiefer ins Gewebe und kann dadurch schneller über die Blutbahn abtransportiert werden.

Viel #klee beim Ausprobieren!

LG gilmoregirl#blume(33.SSW)

P.S. Was spricht denn gegen Azaron-Stift, wenn ich mal fragen darf?

Beitrag von zelda 09.09.06 - 16:25 Uhr

...und noch was zum Vorbeugen: Der Paral Mückenstecker! Den haben wir im Schlafzimmer und dort nie wieder einen dieser Quälgeister gehabt. Bzw. wenn einer drin war, dann nach dem Einstecken nicht mehr lange!

Liebe Grüße!

Zelda, ET -19

Beitrag von svmama 09.09.06 - 17:28 Uhr

Hallo Magellone,

seit ich schwanger bin fallen die Viehcher auch über mich her. Ich habe mich erkundigt und in der Apotheke wurde mir der Azaron-Stick empfohlen den ich guten Gewissens in der Schwangerschaft nehmen kann. Wenn ich daheim bin lege ich ein Kühlpad auf den Stich und für unterwegs nehme ich den Azaron-Stick. Mit den beiden Sachen bin ich bisher gut gefahren.

Gruß Silke (24 SSW)