Auf dem Bauch schlafen!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mutti06 09.09.06 - 16:54 Uhr

hi ich nochmal.
und zwar habe ich eben wieder gesehen,dass die süße auf dme bauch eingeschlafen ist.
passiert mal hin und wieer dass sie beim spiel einschläft nur ich bind a etwa sängstlich,wiel man das ja unter 1 jahr ja vermeidne sollte wegen kindstot oder so.
nru sie machts ja zjm glückn nie nachts und nie immer, aber bssle angst hat man da schon.
meint irh ich sollte da besser azfpassen nru umdrehend abe kann ich nicht,se hat leichten shclaf wird dann wahc und jammert und wird dann echt ungemütlich.
ne bekannte hat solch überwachungsgerät was auhc die athmung kontrolliert, nru ch finde das für uns zu teuer habens ncht so dicke und sonst gibts ja keinen grund,das zu kontrollieren.
oder bin cih zu ängstlich und in dm alter ist es nicht mehr allzu schlimm?

gruß und danke,dass ich heute nerve,aber dafür sind ja foren da.

Beitrag von snusnu 09.09.06 - 17:03 Uhr

Ich kann dir nur soviel sagen, seit Collin sich auf den Bauch drehen kann, schläft er nur noch so. Er schläft auf der Seite ein und schupps liegt auf dem Bauch. Ändern kannst du es nicht. Lass sie. Es hiess lang, man soll die Kinder nur auf dem Bauch schlafen lassen, dann wieder nur auf der Seite und im Moment soll man sie nur auf den Rücken legen. Was ist richtig?

LG saskia

Beitrag von mutti06 09.09.06 - 17:13 Uhr

na dann.
nur bissle unwohl sit mri schon dabei,wel da ist das athmen ja auch allgemen schwerer und wenns nachts mal sien sollte habe ich da shcon bissle bammel aber eswegen solch überwachungsgerät kaufen,ne muss nicht sein und nur unötig teuer.
drehen konnte sie sich shconf rüh nru auf em bauch shclief sie ne ein da sie bauchliegen nie so mochte aber nun.
naja wenn dein kind das auch so macht und bis jetzt nichts war auch ok.
wegend er seite shclafen sagten die mri ind er klinik auch imemr falsk aufstoßen dann erbrechen können un ersticken habe ich nei gemacht,da sie dne kopf eh imemr zur seite gedreht hatte deswegen.
von daher gabs da ne probs und erbrochen hatte sie auch nie so wirklich.

Beitrag von jindabyne 09.09.06 - 17:14 Uhr

Meine Hebamme meinte, wenn die Babys tagsüber so einschlafen, dann soll man sie liegen lassen. Du bist ja wach und dabei.

Nur nachts hat man kein Auge aufs Baby, weil man ja selber schläft. Da bekommt man eher mal was nicht mit.

Als ich Baby war, hat man so gut wie ALLE Babys auf den Bauch zum Schlafen gelegt, damit der Hinterkopf nicht platt wird. Obwohl Millionen von Babys Bauchschläfer waren sind nur einige hundert davon am Plötzlichen Kindstod gestorben pro Jahr. Also keine Panik!

LG Steffi

Beitrag von mutti06 09.09.06 - 17:29 Uhr

ja langsam denke ich das auch.
ich denke da shängt noch von anderen faktoren ab als nur davon und da wir kene raucher oder so sind ist das risiko ja geringer.
obeohl cih tagsüber auch nicht imemr dabe bin da sie da meist in ihrem bett schläft und da gehe ich ja auch nicht imemrzu schauen aber ich mache mit da nicht zuviel panik nru wiel meine bekannte meinte ihr sohn macht das uch und sie hat da solch gerät eben zru sicherheit.
klar ist beruhigend aber denke auch geldmacherei denne s gibt billigere dnger ie genauso gut sind.
gruß

Beitrag von snusnu 09.09.06 - 17:36 Uhr

Also ich hab nachts den Angel care an, auch nur zur Sicherheit. Aber wenn ihr nichtraucher seit und das Schlafzimmer nicht zu warm ist, du das Bett nicht voll hast mit Kuscheltieren, denk ich ist das ok. Und was meinte meine Mutter mal, und wenn es dann doch, trotzallen Vorkehrungen, passieren sollte, ist es SWchicksal und du hättest es eh nicht verhindern können.
Ich geb ihr da recht, auch wenn es für mich der untergang wäre, wenn Collin was passieren würde.

Beitrag von mamajo 09.09.06 - 20:35 Uhr

Hey!

Mein Sohn Johann (16 Wochen) schläft seit dem er ca. 7 Wochen alt ist nur auf dem Bauch! Habe es zig Mal probiert ihn auf dem Rücken einschlafen zu lassen, aber dann habe ich Alarm vom Feinsten #heul!
Wir haben uns das Überwachungsgerät "Angel Care" zugelegt, und ich schlafe nachts wie ein Stein dank dem Gerät!
Du brauchst es Dir ja nicht neu zu kaufen (139 € haben wir bezahlt)! Schau doch mal bei e-bay, da gibt es doch gebrauchte Geräte für z.B. die Hälfte! Also, uns war es das Geld auf jeden Fall wert, und es hat sich jetzt schon bezahlt gemacht, weil man einfach beruhigter schlafen kann!

LG mamajo

Beitrag von moonerl 10.09.06 - 02:17 Uhr

Hallo,

meine Kinder haben alle auf dem Bauch geschlafen. Stefan schläft auch auf dem Bauch.

Vorteile der Bauchlage:
- Kinder schlafen viel besser
- besser für die Hüfte
- Es gibt keine Verformungen am Kopf
- hilft bei Bauchweh, kann man auch ein Wärmfläschen unter den Bauch legen

Früher schliefen alle Kinder auf dem Bauch.
Vor 6 Jahren war nur die Seitenlage die richtige.
Jetzt ist die Rückenlage die einzig richtige.
Bin gespannt, welche Lage in 10 Jahren die Richtige ist.

Grüßle :-)