Verdacht auf Eileiter-SS

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kante 09.09.06 - 19:52 Uhr

Hallo, war am Donnerstag bei meinem FA und beim US konnte man nichts erkennen (6+0). Hat mich dann wegen Verdacht auf ESS ins KH einweisen lassen. Die haben Blut abgenommen und der HCG-Wert war wohl sehr hoch und sie meinten man müßte da eigentlich was sehen. Also hat man gestern ne Bauchspiegelung gemacht, aber nichts gefunden. Nun weiß ich nicht wie es weiter geht. Haben heute nochmal Blut genommen und ich muss morgen nochmal hin. Erst meinten sie der Verdacht auf Eilieter-SS hat sich nicht bestätigt und heute meinte der eine Arzt es kann doch noch eine sein, sie haben nur noch nichts gesehen. Ich werd noch wahnsinnig. Vor allem, weil jeden Tag was anderes erzählt wird und auch die Ärzte unter einander unterschiedliche Sachen erzählen. Bin total fertig udn will jetzt nur noch wissen, was los ist. Hat jeman von Euch ähnliches durch?

Liebe Grüße Claudia

Beitrag von trixi21 09.09.06 - 19:56 Uhr

Hallo Claudia

Du bist jetzt erst 6+0 und die haben eine Bauchspiegelung gemacht???? Ich träum doch wohl oder?????
Ich hab bei meiner FÄ angerufen am anfang und sie meinte, ach.. ich soll erst in der 7. oder 8. SSW kommen, da man vorher sowieso nix erkennen kann.. meistens jedenfalls..

Sorry, bin geschockt. Hattest du Schmerzen oder so was?? einfach so ne Bauchspiegelung??
Bin Arzthelferin und weiß daher, das man die eigentlich net einfach so macht.

LIebe Grüße Sigrid ET-20

Beitrag von kante 09.09.06 - 20:04 Uhr

Hallo Sigrid,

ja irgendwie denke ich jetzt auch hätte ich es bloß nicht machen lassen. Denke jetzt auch, was ist wenn alles ok ist und ich dadurch die SS gefährdet habe. Vor allem meinten die das sie evtl. nochmal eine Bauchspiegelung machen müßten, wenn man nix auf dem US sieht. Da mach ich aber ertsmal nicht mit. Habe immer wieder gesagt, dass ich keine Schmerzen habe udn es mir gut geht, aber die meinten das müsse man unbedingt abklären. Könnte momentan echt schreien, so wütend bin ich :-[

LG Claudia

Beitrag von trixi21 09.09.06 - 20:14 Uhr

Das glaub ich dir.
Wann mußt du wieder hin??
Geh ansonsten einfach mal zu nem anderen FA. Guck mal was der dann sagt.
Denke man kann bestimmt nochwas sehen.
Hab z.B. ne Freundin, da haben sie im US a nix gefunden und gesucht wie dumm.. Sie mußte dann paar TAge später nochmal hin und siehe da.. ganz hinten.. so ganz versteckt im Eck sah man dann doch was.
Also kopf hoch. Ich drück daumen. kannst ja mal schreiben was rausgekommen ist.

LIebe Grüße Sigrid ET-20

Beitrag von sternchen20071982 09.09.06 - 19:56 Uhr

Hallo Claudia,

lass dich #liebdrueck
ich lag bei 5+2 mit Verdacht auf ELS im KH. Man hatt nur einen kleinen schwarzen Punkt gesehen, und da haben die mir auch gleich gesagt das es zu 99,9% eine ELS ist!
Ich bin jetzt 20.SSW und die ist in der Gebärmutter!
Manchmal dauert es ein wenig länger bis man was sieht!
Ich hoffe für dich das sich alles zum Guten wendet!!!

Alles Liebe #stern

#herzlich#herzlich#herzlich#herzlich#herzlich#herzlich#herzlich#herzlich

Beitrag von ina175 09.09.06 - 20:00 Uhr

Hallo Claudia,

auch ich bin der Meinung dass die Ärzte dich zu früh aufgemacht haben. Ich bin in der 6 ssw eingewiesen worden aber erst in der 7. ssw operiert. Gerade aus dem Grund, dass man evtl. noch nichts sehen kann. Für mich war es auch sehr nervig aber die Ärzten wußten was sie taten.

Ich wünsche dir alles Gute weiterhin und hoffe dir bleibt eine weitere OP erspart.

Gruß, Ina + Zwergnase (18+3) und #stern im #herzlich

Beitrag von maom 09.09.06 - 20:04 Uhr

Hallo!

wow das geh´t aber alles ganz schön schnell #schock
also mein FA hatte am anfang auch nichts gesehen und bin 7+2 nochmal hin also 8 ssw dann hat man unsern kleinen gesehen und auch das #herzlich schlagen sehen. wieso alles so schnell#kratz

Beitrag von juljana 09.09.06 - 20:14 Uhr

Hallo Claudia !!!!

Ich möchte dich zum Anfang hin erst mal ganz toll #liebdrueck
Also bei meiner freundin war es auch so die war bei doc und es war die 7 woche aber man konnte nichts sehen (angeblich gar nichts) und da hatten die auch verdacht auf Eileiter-SS oder Bauchhölen-SS und wolltn auch ne spieglung machen, aber die eine Ärztin meinte man sollte noch 3 tage wartn den solange sie keine Schmerzen hat ist das eigentlich ausgeschlossen ! Dann nach 3 Tage konnt man ganz schön in der Gebärmutter ne fruchthölle erkennen und der arzt meinet das es sein kann das manche #ei so eng an der Gebärmutterschleimhaut sitzen das man die net sieht.

Ich wünsche dir alles #herzlich und Gute und das es Gut ausgeht !!!

Vlg Yvonne:-)

Beitrag von publu16 09.09.06 - 20:17 Uhr

ohje ohje ohje ohje....was soll ich sagen#schock!mir gings ähnlich. in der 6.woche mußte ich ins krankenhaus weil ich mir den bauch gestoßen hatte und nun angst hatte das meinem krümel etwas passiert ist!der nette, aber leider sehr voreilige arzt meinte sofort"sie haben eine ESS...wir operieren noch heute nacht...!!!!"#schock#schock#schockne nicht mit mir hab ich gesagt und wir haben gewartet. 4 tage später konnte man eine kleine höhle in der gebärmutter sehen und in der 8.woche hat das herz geschlagen#freu. mein HCG-Wert war auch jedes mal hoch-was aber sowohl für eine normale SS oder ESS sprechen kann.versuch ganz ruhig zu bleiben (dummer spruch,ne?!)vielleicht wird noch alles gut. ich hoffe du hattest keine starken schmerzen und hast dich gut erholt?ich wünsch dir viel kraft für die nächsten tage und würde mich freuen wenn hier mal erzählst wie es weiter gegangen ist!toi toi toi!!
liebe grüße publu

Beitrag von tsf 09.09.06 - 21:06 Uhr

Hallo Claudia,

das ist noch zu früh zu sagen du hättest eine ESS. Bei mir war es genau das Gleiche, erst in der 8. SSW hat man festgestellt das meine kleine sich richtig schön an der Gebärmutterwand versteckt hat. Du hast ja auch keine Schmerzen. Ich denke es wird alles gut. Kopf hoch.

Viel Glück und liebe Grüße von Sandra