brauche rat

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von pandora1 09.09.06 - 19:57 Uhr

Hallo an alle,
ich habe eine Tochter und sie ist jetzt fast sieben Wochen alt. Ich stille an der Brust voll.
Sie scheint ihren Stillrytmus schon gefunden zu haben.
Ich stille um 6 um 10 um 15 um 18 und um 22 uhr...
nun mein problem seit zwei tagen trinkt sie um 18 und um 22 uhr nu´r von einer brust und auch nur ca. 8 min. lang. sie verweigert dann die andere brust. haben auch schon größere Pausen gemacht und dann noch mal probiert aber sie schreit nur und läßt sich nur mit einem nuckel beruhigen. Muß ich mir nun Sorgen machen, dass sie zu wenig trinkt?? Sollte ich es mit Tee versuchen??
Kann mir jemand helfen?

Beitrag von sunshine1985 09.09.06 - 20:06 Uhr

vielleicht steckt sie im schub.

hat sie denn noch genug nasse windeln?

lg
julia + marileen

Beitrag von pandora1 09.09.06 - 21:51 Uhr

ja alles ok. genug nasse windeln hat sie

Beitrag von regeane 09.09.06 - 22:01 Uhr

Hallo!

Mach Dir da man keine Sorgen :-) Wenn sie genug nasse Windeln hat, dann reicht es ihr Abends vielleicht einfach... Ronja trank zwar immer beide Seiten, aber war regelmäßig nach nicht ganz 10 Minuten fertig, weil sie einfach nen guten Zug hatte ;-)
Vielleicht produzierst Du einfach abends aus irgendwelchen Gründen mehr Milch? Oder sie hat einfach abends mehr Hunger?

Grüßle,
Regeane