Flasche geben geht nur noch mit "Gewalt" weiß nicht mehr weiter

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von henry123 09.09.06 - 19:59 Uhr

Hallo, ich weiß langsam wirklich nicht mehr was ich machen soll,,, meine maus 6 Monate will seit über 8 Wochen kaum noch was essen... habe alles probiert, #schwitzverschiedene Gläschen, alle möglichen Breisorten, und sie weigert sich absolut.. haut auf den Löffel, dreht sich weg, schreit, und macht laut: Prrrrrrr! #schreiansonsten bekommt sie Milchnahrung, da genau das selbe ..sie kann 10Stunden nichts gegessen haben #schockund trotzdem weigert sie sich strickt die Flasche zu nehmen.. ich "stopfe" sie dann immer wieder in sie rein.. spätestens nach dem dritten versuch trinkt sie dann. wird auch ganz ruhig und genießt es richtig..#gaehn aber wieso immer erst so ein Theater?? Sie muss doch total hunger haben.. habe auch schon eine andere Sorte probiert, aber trotzdem.. das einzige was sie ohne meckern ißt, sind Birnengläschen... sie hat auch schon etwas abgenommen, die KIÄ meinte ich solle immer nur anbieten wenn sie nicht will dann lassen.. sie meldet sich schon..#augen aber wenn ich das machen würde wäre sie schon verhungert.. woran kann es nur liegen???#kratz#liebdrueck

Beitrag von schnuffinchen 09.09.06 - 20:12 Uhr

Wahrscheinlich kriegt sie Zähne, da ist vielen Babies das warme Essen / die warme Flasche unangenehm (schmerzhaft) am Kiefer.

Achte mal drauf!



LG

Beitrag von henry123 09.09.06 - 20:13 Uhr

...ja zwei Zähne hat sie schon.... sonst kann ich nix sehen... aber seit über 8 Wochen???

Beitrag von dawn79 09.09.06 - 20:42 Uhr

Hallo, hört sich eher danach an, als ob der 19er direkt in den 26er Schub übergegangen ist. War bei uns auch so. Was ich nicht verstehe: Sie ißt seit 8 Wochen nicht mehr richtig? Wie lange bekommt sie denn schon Beikost? Bitte probier in ihrem Alter nicht so viel an Beikost durch! Zum einen überlastest Du damit kollossal ihr Verdauungssystem und begünstigt ihr Risiko, später an Allergien zu erkranken. Babys brauchen keine Abwechslung, in dem Alter reicht eine Gemüsesorte, bei der Du mindestens 1 Woche bleibst bevor Du was anderes gibst oder z.B. Gemüse-Fleisch-Brei gibst. Das sollte schon stufenweise eingeführt werden. Ich würde auch durchaus sagen, dass ihr Essverhalten das widerspiegelt. Vielleicht ist es ihr einfach zu viel? Bleib bitte mal bei einer Sorte Gemüse (oder auch Obst 1x am Tag, wenn sie das besser ißt), und ansonsten bekommt sie noch ihre Milch.

Beitrag von koll 09.09.06 - 23:00 Uhr

huhu...
versuch es doch mal mit birnensaft in die flasche wo die milch drin ist, oder in den brei birne mit rein ;-) kann wunder helfen *fg*

meine kleine trinkt nichts solange es nicht nach apfel schmeckt #augen ausser ihre milch...

meine kleine ist seit etwas über 1 woche auch nur noch 3 mahlzeiten am tag... aber dafür biete ich ihr dann viel trinken an,damit wenigstens die flüssiglkeit stimmt...


lg nicole &#baby fabienne *02.01.06 (die apfel überalles liebt)