Welche Babyschale /kindersitz

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kirzac 09.09.06 - 20:03 Uhr

Hallo,
wir beschäftigen uns gerade mit Geldausgeben:
Welchen Kindersitz (0-13KG) habt ihr gekauft bzw. mit welchen habt Ihr gute Erfahrungen gemacht? folgende kommen für uns in Frage:

römer Babysafe Plus
chicco synthesis x plus
bebe confort creatis
boboline easybob maxi ssp

das sind gleichzeitig die mit einer "Gut"-Bewertung durch den adac oder stiftung warentest.
Wir wohnen im 4. stock ohne Fahstuhl im altbau, deshalb spielt das gewicht eine rolle.
DAAAnke schonmal für die Antworten!kirsten

Beitrag von anna112 09.09.06 - 20:11 Uhr

Hallo Kirsten,


ich hatte zuerst MaxiCosi. Doch den habe ich ziehmlich schnell gegen einen Römer eingetauscht.
Der ist zwar etwas schwerer, doch er sieht auch gleich viel sicherer aus.

Schau doch einfach mal im Babyfachmarkt.

Gruß Anna

Beitrag von schnucky666 09.09.06 - 20:12 Uhr

Hallo...
Also wenn das Gewicht für euch eine Große rolle spielt, dann kann ich euch den Kiddy Life Protect (oder Project?) empfehlen. Die Babyschale geht von Geburt bis 13 Kilo und wiegt nur 2,5 Kilo. Hat letztes Jahr als wir in gekauft haben auch Stiftung Warentest mit Gut! Sind auch ansonsten sehr zufrieden mit ihm. Hat auch ein Sonnendach, das ich nicht mehr hergeben würde.

LG
Simone

Beitrag von doris.r. 09.09.06 - 20:15 Uhr

Hallo!

Gestern war schonmal so eine Frage. Und da haben sich fast alle für den maxi cosi cabrio entschieden.
Vor allem weil er leichter sei als der Römer.

Unter anderem wurde er mir neulich in einem Laden gezeigt. Und das tolle daran ist, dass man die Kopfmulde höhenverstellen kann, wenn das Kind wächst.

Er stand zwar nicht auf deiner Liste, aber der war in der Stiftung warentest auch mit gut angegeben. Allerdings mit isofix. Ohne wird die Benotung ein bisschen schlechter.

lg
doris

Beitrag von anna112 09.09.06 - 20:33 Uhr

Du, daß mit der Kopfmuldeverstellen geht beim Römer auch.

Gruß Anna

Beitrag von land_in_sicht 09.09.06 - 20:18 Uhr

Huhu,

ich hab mir gerade bei Ebay den Maxi Cosi Cabrio ersteigert. In der 1. SS hatte ich auch einen Maxi Cosi und war damit total zufrieden.

Einen lieben Gruss
Julia

Beitrag von sarlessa 09.09.06 - 20:18 Uhr

Hallo,

wir haben für unser drittes Kind die Sitzschale von Recaro. (2006)

Leif hatte die Recaro Sitzschale aus dem jahre 2005

Und Emily hatte 2004 eine Sitzschale von Maxi Cosi.
Mit dem Teil waren wir soetwas von unzufrieden.
Naja, Schwamm drüber...

Gute Info´s findest Du hier:
http://www.kvw-mhm.de/kindersitz/babyschale.htm

LG

Hella

Beitrag von sarlessa 09.09.06 - 20:19 Uhr

Ach, ich habe nocetwas.

Wenn ich im 4ten Stock wohne würde, würder der Autositz IMMER im Auto bleiben.
Dein Zwerg kannst Du Dir auch auf den Bauch schnallen.
Geht auch mit Einkäufen ;-)

LG

Hella

Beitrag von anna112 09.09.06 - 20:35 Uhr

achso, falls Du ein Auto hast, solltest Du auch darauf achten, daß Du dort den Gurt auch rum gekommst.

Es gibt bestimmte Autotypen, bei dehnen es mit bestimmten Kindersitzen nicht funktioniert.

Lg.

Beitrag von skosi 09.09.06 - 21:35 Uhr

Ich kann auch den Kiddy Protect empfehlen. Habe ihn seit 8 Monaten in Gebrauch und würd ihn nicht tauschen wollen. Außerdem ist er längst nicht so teuer wie Römer oder Maxi Cosi und hat auch gute Testergebnisse bekommen (Stiftung Warentest und ADAC)

http://www.kiddy.de/index_deutsch.asp