Seite wegen Namenssuche - Ärger über Rechnung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von appolonia04 09.09.06 - 20:13 Uhr

Hallo,

ich habe mal eine Frage:

Es gibt Seiten im Netz für Namenssuchen, die tatsächlich Geld dafür verlangen. Eine Freundin wollte mir einen Gefallen tun und hat auf diesen Seiten einen Namen für mein Kind gesucht. Nach ein paar Wochen "flatterte" ihr dann per Post eine Rechnung in Höhe von 60€ ins Haus.
Ich habe hier schon mal davon gelesen und auch mal einen passenden Brief für diese Firma gefunden, sodaß man eben nicht zahlen musste. Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen?
#kratz

LG, Angela

Beitrag von juljana 09.09.06 - 20:15 Uhr

Wie heißt die Seite den ?

Beitrag von appolonia04 09.09.06 - 20:31 Uhr

Das weiß ich leider nicht...

Beitrag von sweettooth 09.09.06 - 20:31 Uhr

Hallo,
Du mir ist genau dasselbe passiert.
Hieß die Seite auch "Vornamen-online.com"oder so ähnlich?
Ich war so sauer,habe geheult vor Wut,das sind ganz fiese Betrüger.
Vielleicht sollte man was machen gegen diese Schweine...
#herzlich
Sweet+Leyla 33.ssw.

Beitrag von appolonia04 09.09.06 - 20:43 Uhr

Ja, das ist echt fies! Aber soweit ich weiß, ist es nicht zulässig und man muss nicht zahlen. Irgendjemand hat mal ein Schreiben aufgesetzt, womit man nicht zahlen musste. Diesen Text suche ich!!! Es kann sein, dass das die Seite war, die Du da hattest.

LG, Angela

Beitrag von appolonia04 10.09.06 - 11:35 Uhr

Ich habe heute noch mal nachgefragt. Es ist tatsächlich die Seite, die Du auch besucht hast...
Hast Du bezahlt?

LG, Angela

Beitrag von anna112 09.09.06 - 20:31 Uhr

Hallo,

schreib diesen Beitrag auch mal ins "Allgemein" rein,
ich glaube, dort sind schon einige, die einen guten Tip wegen anderen Seiten erhalten haben, die auch ne Rechnung bekamen.

Gruß Anna

Beitrag von appolonia04 09.09.06 - 20:40 Uhr

Danke für den Tipp! Werde ich gleich mal probieren!

Beitrag von anna112 09.09.06 - 20:48 Uhr

Bitte...;-)
das kann sein, daß nicht sofort Antworten kommen, dafür jedoch gute.

Beitrag von tomama 09.09.06 - 20:47 Uhr

Hallo,

das ist ja echt ne blöde Sache. Habe mir eben mal die Seite angeschaut. Unter den Teilnahmebedingungen steht, dass das ganze kostenpflichtig ist, aber hätte ich vielleicht auch nicht so genau nachgelesen. Aber das zeigt mal wieder, wie vorsichtig man gerade im Internet sein muss...

danke

Tomama

Beitrag von mardl 09.09.06 - 21:17 Uhr

Also ich hab mir da bei amazon. de 3 gute alte Vornamenbücher geleistet, zu nem Spottpreis, ich finde das sehr viel sinnvoller als irgendwelche Seiten aufzurufen, da bin ich wohl ein wenig traditionell oder so:D

Beitrag von kitty_cat 09.09.06 - 22:25 Uhr

Hallo
Also legal wäre es wenn sie dafür eine Seite anklicken würde wo drin steht z.B. Konto abfrage, die Adresse und die Daten, auch der Preis pro min.. Dann müßte sie diese paar mal anklicken daß sie mit diesem Vertrag einverstanden ist. Oder wenn diese über einen Betrag bestätigt und diese auch fragt ob Du damit einverstanden bist. Wenn nicht so ist, einfach nicht bezahlen und Anwalt einschalten.
Wenn sie aber die Seite angeklickt hat und davon unterrichtet wurde, und sie ging trotzdem rein, dann hat sie so zu sagen pech gehabt und muß diese auch bezahlen, da kannst Du nichts machen. Kommst auch nicht drum rum. Je länger Du wartest desto mehr steigt der Preis.
NE frage, es gibt doch einfache Webseiten die kein Geld verlangen, oder auch Bücher die nicht so viel Geld kosten. Warum hat sie dies nicht gemacht?
Aber 60 € finde ganz schön krass. Was war das 0190 Webseite?
Sorry
Marina

Beitrag von neboa 09.09.06 - 22:40 Uhr

Ja tolle Seite, ich war nur drauf, und hatte mir vor paar Wochen da einen Trojaner eingefangen .
Man kann nur vor dieser Seite warnen !

lg Neboa+Jonas 19 Mon.+ 19 SSW#baby+#baby

Beitrag von kitty_cat 09.09.06 - 23:00 Uhr

Hallo Neboa
Eigentlich müßtest Du Deinen Computer ausreichend sichern wenn Du auf Seiten gehst die Du nicht kennst. Da kann ich nur sagen, lol selber schuld. ;-) Vor allem Dein Computer scheint nicht geschützt genug zu sein wenn er so ein Dreck aufnimmt. Es gibt viele kostenlose Antivirusprogrammen, Firewall, Spybot etc etc. Auf jeden Fall müßte der Computer ständig den neuesten Windows programme updaten, auf jeden Fall automatisch ist die beste weise. Ich weiß nicht mehr genau aber gegen solche Sachen gibts z. B. Zone Labs ist ein supper kostenloses Firewall allarm system, ich weiß nicht mehr wie der kostenloser Antivirusprogramm heißt was eigentlich suppi ist. Hab mir aber für Jährlich 20€ einen tollen Antivirus programm gekauft. Hab seit dem keine Problemme. Hab seit 3 Jahren nichts gehabt. Versuche auch ständig welche komische E mails zu öffnen, die läßt mich einfach nicht, atsch patsch:-p. Von G Data. Hab mein System auch im OK zustand auf ne CD gebrannt. Wenn irgendwas ist dann mach ich dann auch weg, dann ist der Computer einfach mit Tastenklick auf dem nagelneuen stand. Müßt wieder mal machen da ich so viel müll drauf habe, daß mein Computer lahmt.
Also viel Glück.
Marina

Beitrag von appolonia04 10.09.06 - 11:42 Uhr

Die Seite heißt "Vornamen-online.com". Ich werde sie mir mal anschauen. Die kannte ich bisher noch nicht - glücklicherweise! Ich glaube, das passiert ganz schnell, dass man auf solche Seiten stösst und sich nicht alles ganz genau durchliest...
Die anderen Seiten zur Namenssuche hat sie bestimmt auch durchgestöbert. Ist halt ziemlich dumm gelaufen...
Kontonummer und andere persönliche Dinge wurden aber nicht von meiner Bekannten angegeben!!!
Aber ich weiß, dass das schon anderen Frauen hier im Forum passiert ist und es wohl noch Möglichkeiten gibt, um die Zahlung herum zu kommen.

LG, Angela

Beitrag von kitty_cat 10.09.06 - 21:41 Uhr

Hallo
Wie gesagt, wenn sie darauf hingewiesen wurde daß es was kostet, dann ist es legal. Wenn aber nicht, dann braucht sie diese nicht zu bezahlen.
Marina