er schläft kaum...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von anhelean 09.09.06 - 20:17 Uhr

hallo,

mein kleiner, 5 wochen, schläft tagsüber kaum und nachts erst recht nicht. seit heute morgen ist er wach, gerade mal eine halbe stunde im kiwa hat er geschlafen. er schreit nicht, hat kein bauchweh, trockene windeln, 1-2 std. gefüllten bauch... aber will einfach nicht einschlafen. nachts kommen wir auch nur auf rund 5 stunden schlaf mit stillunterbrechungen.

max. 8 std. schlaf am tag für einen kleinen wurm, ist das nicht verdammt wenig !!!??????

in den büchern steht was von 16-19 stunden pro tag.
das wäre ja der hit ;-)

grüsse und #danke h.

Beitrag von nickilouis 09.09.06 - 20:27 Uhr

Normalerweise würde ich sage, jedes Kind hat ein anderes Schlafbedürfnis aber 5 Wochen und 8 Stunden finde ich verdammt wenig!Man kann Babys zum schlafen ja nicht zwingen aber mich würde mal interessieren was Du dafür tust damit er schlafen könnte! Vielleicht kann ich dann mit Tips dienen
Liebe Grüße
Nicki & Louis

Beitrag von anhelean 09.09.06 - 20:44 Uhr

hallo,

ich stille ihn nach bedarf, alle 1-2 stunden, trage ihn im tuch oder auf dem arm, fahre ihn im wagen durch die gegend, lege ihn in die wiege oder ins bett, lese ihm vor, singe ihm was oder lasse ihn einfach mal zur ruhe kommen d.h. allein, damit er nicht überfordert wird. denke, dass ich nicht hektisch oder drängend bin.

der kleine weint auch nicht ständig oder ist verspannt, er liegt locker da, gähnt aber macht einfach nicht die augen zu und schläft.

hast du tips ?

die hebi meint, sie findet ihn prima und wir sollen ihm zeit lassen, seinen bzw. irgendeinen rhythmus zu finden...

Beitrag von pfirsichring 09.09.06 - 20:40 Uhr

Bryan schläft genau so wenig!
Er ist meist den ganzen Tag wach, schläft wenn wir Glück haben gegen 22 Uhr ein, kommt die Nacht je nach Drinklust. Manchmal ist er dann ab 4 Uhr wach, schläft gegen 8 Uhr nochmal weg, meist aber schläft er bis 7 und ist dann wach ;-)
Wir kommen also auch nicht mehr als auf 8-10 Stunden.
Bryan hat auch nicht als ganz kleines Baby lang geschlafen. Er will viel mitbekommen. Schaut viel, dreht sein Kopf ständig nach allem was sich bewegt. Er mag halt die Welt sehen ;-)

Beitrag von aprilmama2 09.09.06 - 21:31 Uhr

Hi!
Meine Kurze hat auch sehr wenig geschlafen am Anfang. Da war ich mit ihr beim Ostheopathen (wegen ihrem schiefen Kopf - sie schlief immer mit dem Kopf nach rechts). Seitdem (nach drei Anwendungen) schläft sie sehr viel mehr.
Vielleicht lags auch an der Blockade im Nacken.
Viele Grüße!
Andrea