Ewiges Herumtragen ... 4 Wochen alt

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lola26 09.09.06 - 20:33 Uhr

Hallo!
Was machen eure kleinen (4 Wochen) wenn sie wach sind? Unsere Madame ist vielleicht eine viertel Stunde zufrieden, wenn sie so daliegt, oder bei uns am Schoß, den Rest der Zeit (so ne gute Stunde) müssen wir sie federnd durch die Wohnung tragen, bis sie wieder einschläft.
Danke für Eure Antworten.

Beitrag von snusnu 09.09.06 - 20:36 Uhr

Das kenn ich nur zu gut und was soll ich sagen, jetzt ist er 5 Monate und willimmer noch viel getragen werden und umher schauen nur dann ist er glücklich. Gut ich kann ihn mittlerweile auch mal ne halbe stunde in seinen Laufstall legen und dann spielt er alleine.
Ich würde es in dem alter immer wieder so machen und tragen.
LG Saskia

Beitrag von pfirsichring 09.09.06 - 20:36 Uhr

Na schön das sie wenigstens nach einer Stunde wieder schläft ;-) Bryan war noch nie ein Vielschläfer. 4 Stunden wach, 1 geschlafen...wenn überhaupt.

Wenn Bryan wach ist, benimmt er sich je nach Tagesform und seinem Gemütszustand. Es gibt Tage da ist er wach, liegt da, brabbelt, grinst oder schaut einfach nur herum. Dann gibt es Tage wo er sich nicht mal mehr durch uns beruhigen lässt. Ganz unterschiedlich also...

Grüße
Denise und Bryan

Beitrag von nickilouis 09.09.06 - 20:41 Uhr

Babys lieben es getragen zu werden - es heißt nicht umsonst:
Säugline sind Traglinge und keine Wegleglinge. In ihrer Natur ist es nicht vorgesehen abgelegt zu werden, sie sind am liebsten dort wo sie sich beschützt und geborgen fühlen: Bei ihren Eltern.

4 Wochen ist ein seeehr junges Baby - da braucht man nicht von einer "verwöhnten Madame" reden. Sie ist in Deinem Bauch auch immer federnd eingeschlafen, dass kann sie nicht von heute auf morgen abstellen. Viele Kinder wünschen sich das das gesamte erste Jahr über und es ist völlig normal! Leg Dir ein Tragetuch zu, binde Deine Kleine hinein dann ist dieses "ewige Herumtragen" leichter für Dich und sie schläft wie ein kleines, glückliches Murmeltier!!!!

Liebe Grüße
Nicki



Beitrag von nuckelspucker 09.09.06 - 20:44 Uhr

hallo,

was erwartest du von einem 4 wochen alten kind?
es braucht euere nähe und sucht körperkontakt zu euch.

verwöhnen kann man die kleinen noch lange nicht.

also genieß diese "phase", denn bald wird dein kind dir was "erzählen" wenn du es im arm halten willst #schwitz

lg claudia

Beitrag von kirschcola 09.09.06 - 20:52 Uhr

Hallo,

ich trage nun schon seit 10 Monaten ein Baby mit mir rum. Und stell dir vor, mittlerweile wiegt es schon fast 9 kg. Tja, und ich denke auch, daß du noch ne ganze Weile ein Baby tragen wirst. Freu dich doch, wenn du alt bist wirst du sicher mit einem Tränchen im Auge an die Zeit zurück denken, als ein kleines Wesen die ganze Liebe und Zuneigung von seiner überalles geliebten Mama brauchte.

Außerdem gewöhnt man sich mit der Zeit daran, daß man manchmal alles mit einer Hand machen muss und immer schwer trägt! ;-)

Liebe Grüße
kirschcola

Beitrag von ricasa21 09.09.06 - 21:08 Uhr

Hallo, keine Sorge! In unserer Spielgruppe haben wir auch eine kleine Lia, die schon immer sehr anhänglich war und selten von ihrer Mama weicht. Mittlerweile ist sie 17 monate und geht immer länger auf Forschungsreise, aber am liebsten kuschelt sie mit Mama. Das kommt schon und ehrlich... manchmal wünschte ich mir auch ein bisschen mehr Anhänglichkeit von meinem Sohnemann #schmoll ;-)

Genieße es... eh du dich versiehst ist diese schöne Zeit vorbei #liebdrueck

Beitrag von ratpanat75 10.09.06 - 00:33 Uhr

Hallo,

mein Kleiner war ein sehr "pflegeleichtes" Baby.
Wenn er satt war, war er immer zufrieden, egal ob auf dem Arm oder im Stubenwagen.
Gerade deshalb habe ich ihn freiwillig ;-) sehr oft ins Tragetuch gesteckt, weil ich den Körperkontakt für sehr wichtig halte, gerade bei einem so kleinen Baby.
Da er das von sich aus nicht gefordert hat, habe ich die Initiative ergriffen.

Geniess das doch einfach!
Bald werden sie älter und krabbeln davon und finden es auf Mamas Arm langweilig.

Wenn du ein Tragetuch hast, kannst du trotzdem noch viele Dinge nebenbei erledigen ( z. B. Hausarbeit) und dein Baby hat dich ganz nah bei sich!

lg