Ärger über Rechnung - Namenssuche für Baby im Internet

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von appolonia04 09.09.06 - 20:45 Uhr

Hallo,

ich habe mal eine Frage:

Es gibt Seiten im Netz für Namenssuchen, die tatsächlich Geld dafür verlangen. Eine Freundin wollte mir einen Gefallen tun und hat auf diesen Seiten einen Namen für mein Kind gesucht. Nach ein paar Wochen "flatterte" ihr dann per Post eine Rechnung in Höhe von 60€ ins Haus.
Ich habe hier schon mal davon gelesen und auch mal einen passenden Brief für diese Firma gefunden, sodaß man eben nicht zahlen musste. Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen?
#kratz

LG, Angela

Beitrag von ankaija 09.09.06 - 22:09 Uhr

Hallo Angela

Wend dich doch mal an die Verbraucherzentrale und nenn mir mal bitte den Namen von der Firma.

LG von Annett

Beitrag von appolonia04 10.09.06 - 11:29 Uhr

Habe gerade mal meine Freundin angerufen. Die Seite hieß
Vornamen-online.com.
LG, Angela

Beitrag von meckikopf 09.09.06 - 22:55 Uhr

Hallo Angela,

welche Seite war das denn??? Frage nicht aus Neugierde, sondern deshalb - nicht, dass ich auch mal in solch einer Seite "lande" und mir das ebenfalls blüht, denn ich stöbere auch sehr gerne im Netz.

LG

Beitrag von appolonia04 10.09.06 - 11:30 Uhr

Habe gerade mal nachgefragt:

Vornamen-online.com

Lieber Finger weg!!!!

LG, Angela

Beitrag von meckikopf 10.09.06 - 13:22 Uhr

Hallo Angela,

danke Dir!!! Nun weiß ich doch, was ich NICHT anklicken "darf"!

Aber ganz toll und sehr informativ ist auch diese Seite - und sie kostet nichts:

www.beliebte-vornamen.de

LG

Beitrag von appolonia04 10.09.06 - 15:15 Uhr

Hallo,

das mit dem Namen hat sich schon erledigt. Mein Sohn ist morgen 4 Wochen auf der Welt. Und der Name stand auch schon vorher fest, bevor meine Bekannte auf dieser Seite war...hätte sie mich bloß mal gefragt!!! ;-)


LG, Angela

Beitrag von knutschkulla 10.09.06 - 13:06 Uhr

Leg doch Widerspruch ein, ein 14tägiges Widerrufsrecht hast du, so oder so.

Du musst ja dann eigentlich auch eine Email der Firma bekommen haben, oder?

Lege Widerspruch ein und sage den, dass du nicht zahlst, du machst von meinem Widerrufsrecht gebrauch.

Wenn du Namen suchst, suche lieber bei .de Seiten, da .com Seiten, bzw da deutsche .com Seiten meistens solche Abzocker sind, meistens nicht immer aber meistens.

Beitrag von ilovemilka 10.09.06 - 13:31 Uhr

Hallo Angela,

im Grunde gebe ich Dir vollkommen Recht. Das ist in meinen Augen auch eine gewisse "Abzocke" für eine Namenssuche Geld zu verlangen.

Aber: Dort steht ausdrücklich, dass das nicht kostenfrei ist, sondern Du bzw. Deine Freundin dafür bezahlen muss. Einmal gleich unten im Kleingedruckten auf der Startseite und dann noch einmal wenn Du auf "Kundeninformation" klickst. Dort steht auch folgendes:

"§ 6 Zahlungsbedingungen

Die Kosten belaufen sich auf 5 Euro incl. Mehrwertsteuer monatlich und berechtigen Ihnen Zugang zu dem Memberbereich. Der Mitgliedsbeitrag wird dem Kunden jeweils für 12 Monate im Voraus in Rechnung gestellt."

Also in meinen Augen vollkommen korrekt. Man sollte sich halt nicht immer gleich irgendwo anmelden oder registrieren o. ä. ohne sich das Kleingedruckte und so weiter durchzulesen.

Liebe Grüsse
Martina mit Finn (30.06.05)