gar keine Zeit für mich...

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von die Einsame 09.09.06 - 20:56 Uhr

hallo

ich muss mich hier mal ausweinen,
weil ich sonst keinen habe mit dem ich reden kann...
ich bin zu meinem Schatz gezogen
und ich bin im 8.Monat schwanger
ich bin leider jetzt schon zuhause
und habe wenig Ausgleich.
Wir freuen uns beide auf unseren Jungen-
auch er, er redet nur noch davon
was er ihm alles zeigen will...
Also von daher ist alles super

Er hat ein Hobby - sein Auto
was ich ihm auch lasse
er soll doch seine Freiheiten haben
er hat ihn letztens versiegelt was
tagelang gedauert hat,
aber ich habe es still geduldet.
Weil ich dachte -es sind ja nur ein paar Tage
ich will ihn auch nicht vereinnahmen
aber ich brauche ein bisschen Zeit am Tag von ihm.

Nun das Problem:
Er nimmt sich für jeden Zeit nur für mich nicht.
Egal wer anruft, ein Problem hat
er nimmt sich Zeit
manche Sachen erfahr ich erst kurz vorher
weil er ja dauernd unterwegs ist
und am Abend gehen wir beide ins Bett
noch bevor ich liege schläft er.
Heute vormittag hat er mir noch versprochen
dass er sich etwas ändern will
und es ihm auch Leid tut
und was ist- bin schon wieder am Weinen
denn er hat nicht mal gegessen
er ist seit Mittag mit seinem Onkel
(mit dem er übrigens JEDEN Tag Zeit verbringt (autos..))
unterwegs ein Auto anschauen
und das Essen was ich ihm gekocht hab
steht noch immer da - unberührt

Es ist so mühsam und stark
jeden verdammten Tag um ihn
bzw um seine zeit zu kämpfen...

Ich hatte mir wenigstens dieses We
etwas Zeit erhofft da er nächstes We
auf nem Opeltreffen ist...

Immer wieder entschuldigt er sich
aber was bringt mir das
wenn ich ihm sowieso nicht mehr glauben kann.
Den Kuchen musste ich auch wegschmeißen
denn er hat keinen gegessen da er ja fast nie da ist...

Warum hat er für alle Zeit auser für mich?
Mit wem soll ich den reden über meine Gefühle
über meinen Alltag wenn niemand da ist?

Ich werd ganz schön depressiv...#schmoll

Sry für das viele #bla
aber das musste alles mal raus.

Wahrscheinlich ratet ihr mir
mit ihm zu reden,
aber 1. -wann?
und 2. sagt er immer wieder dass er sich ändert...

oder bin ich zu streng?
Klammere ich zuviel?
ich brauche doch nur ein bisschen Zeit pro Tag
ein Gespräch über den Alltag -ist das zuviel verlangt??
ich verzichte auf soviel wegen ihm und er
nimmt sich alles was er will....#schmoll


Schönen Abend noch an alle!!!
und Danke fürs zuhören!!



Beitrag von besser so 09.09.06 - 21:13 Uhr

Guten Abend,
sag mal, warum sitzt Du denn die ganze Zeit daheim und wartest? #kratz Gibt es nicht genügend Kurse für werdende Mütter, wo man nette Leute kennenlernt und wo man auch mal abends vorbeigehen kann? Oder Du telefonierst mit Deinen Freundinnen, gehst spazieren oder oder.
Wenn Dein Männe merkt, dass Du nicht die ganze Zeit auf ihn wartest, wird ihm sicher auffallen......das das so nicht weiter gehen kann! #gruebel
Denke auch, Du solltest ihm am Besten einen Brief schreiben, den kann er auch zwischendurch lesen und vielleicht sieht er es dann auch ein! Außerdem ist es auch nicht immer gut, ständig für andere Leute da zu sein, denn sind sie es auch für Euch/Dich?!
Wünsche Dir viel Erfolg! #liebdrueck
K.

Beitrag von die Einsame 10.09.06 - 17:59 Uhr

hi

es ist hier schwierig da in diesem kleinen Dorf alle ziemlich konservativ sind... ziemlich schwierig sich hier mit jemanden wirklich zu verstehen.
Beispiel: wir sind nicht verheiratet= wilde Ehe#schock #augen

ich sollte mir wirklich ein Hobby suchen,
wenn nicht alles so teuer wäre...#gruebel

lieben Dank für deinen Rat und deine netten Worte!

Beitrag von Mella 09.09.06 - 22:25 Uhr

Wenn das Kind erst mal da ist, wird er sich nicht ändern.
Warum auch?
Er kennt dich als stumme Dulderin.
Seine Interessen sind ihm wichtiger als du.
Er wird IMMER springen, wenn andere rufen.
Diese "Autoversessenheit" halte ich für ausgesprochen kindisch für einen erwachsenen Mann.
Tut mir leid für dich, ehrlich. #klee

Beitrag von die Einsame 10.09.06 - 17:56 Uhr

harte Worte....#schmoll

Beitrag von leiahenny 09.09.06 - 22:28 Uhr

Du mußt dich um Dich kümmern, also Schwangerschaftkurs nd deine Geschichten - warte nicht auf Ihn mach deine Sachen

Beitrag von urmel1984 09.09.06 - 22:59 Uhr

Du brauchst da, wo du nun lebst dringend ein eigenes Umfeld.
Du bist zu ihm gezogen, sagst du? Und schwanger. Gut. Spricht etwas dagegen noch ein paar Tage nach Hause zu fahren?
Wenn nicht, dann tu das mal. Für eine Woche. Besuche deine Eltern, Verwandten, Freunde und Bekannten. Es wird ja auch sicherlich nicht sooo viel kosten. Wohnen kannst ja sicherlich bei jemanden und Essen und Trinken kannst ja für eine Woche 30 € mitnehmen und da abgeben wo du gerade wohnst.

Sicherlich wird er dich auch fahren. Am kommenden Wochenende vielleicht?

Das würde dir sicherlich gut tun.

Ansonsten rate ich dir, wenn du von der Woche zurück kommst mit ihm zu reden. Du hast Kraft getankt. Du fühlst dich wohler.

Dann empfehle ich dir, dir Bekannte und Freunde da zu suchen. Komm raus aus deinem Loch. Geh aus der Wohnung, in den Park, in einen Geburtsvorbereitungskurs. Such hier bei Urbia doch mal bei Mitgliedersuche nach Leuten mit deiner Postleitzahl.
Schreib sie an per Visitenkarte, denn meißt steht ja schon in der Visitenkarte mit dabei: Würde mich sehr freuen über Freundschaften usw...

Geh dich anmelden beim Babyschwimmen, geh mal Abends mit Männe Essen. Geh raus. Schließ dich nicht ein. Genieße die Schwangerschaft.

ER wird sich wohl auch mehr Zeit nehmen müssen ohne sein Hobby aufzugeben. Das ist klar. Sag ihm, dass es dir sehr schlecht gerade geht, er nicht nur für andere Menschen da sein kann. Sag ihm, dass wenn du gekocht hast, er sich wenigstens die Zeit nimmt. Sag ihm auch, dass das eh nicht mehr geht wenn euer Kind geboren ist.

Aber am Wichtigsten ist, dass du dir Freunde suchst. Klar, leichter gesagt als getan. Aber nicht unmöglich.

Schau doch auch mal hier auf die Entbindungsliste. Hier kannst du auch nachvollziehen wer in deiner Umgebung ebenfalls schwanger ist, wer im selben Krankenhaus entbindet.

Alles Liebe

Jasmin

Beitrag von die Einsame 10.09.06 - 17:55 Uhr

hi

erstmal danke
für deine lange Antwort
und du hast ja Recht mit dem was du sagst.
Ich brauche dringend ein Hobby und Freunde...

Ich besuche auch manchmal meine Freunde,
aber leider ist 1. das hier ein ziemliches "Kaff"
das heißt hier sind alle ziemlich konservativ
schwierig hier jemanden zu finden...
Ein paar Leute kenn ich schon,
aber die wollen auch nicht unbedingt dauernd
mit ner Schwangeren rumlaufen...
und 2. kann ich nicht mehr "nachhause"
da ich froh bin dort endlich weg zu sein...
Stiefvater #augen

nun aber mit dem eigenen Umfeld hast
du wohl absolut Recht!!

danke fürs zuhören!!!

Beitrag von egal 09.09.06 - 23:15 Uhr

mein ex war auch so
hatte für alles und jeden zeit
nur nicht für mich

habe ihm 2x ne wunderschöne torte in herzform gebacken
er hatte nie hunger
konnte aber bei seiner mutter unten essen
nach 3 tagen war schimmel auf der torte
und ich mußte sie wegschmeißen