Zu hohe Eisenwerte bei Kleinkindern?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von nicola_noah 09.09.06 - 21:02 Uhr

Hallo zusammen,

Meine Kleine (2J.) wiegt für ihr Alter recht wenig (10,5Kg.) und ist laut Kinderarzt auch zu klein (85cm).
Sie hat immer egal welche Uhrzeit tiefe Augenringe.
Daraufhin hat unser Kinderarzt ihr Blut abgenommen und einen komplett Check machen lassen.
Gestern waren die Ergebnisse endlich da.
Soweit alles in Ordnung,bis auf das die Leberwerte erhöht sind.
Wir hatten nicht viel Zeit ihn danach zu fragen weil wir nur telefoniert hatten.
Nächste Woche Donnerstag haben wir den nächsten Termin un der möchte der Kleinen dann nochmal Blut abnehmen.

Was können erhöhte Leberwerte bei Kleinkindern heißen??

LG

Nicola

Beitrag von peptamen 10.09.06 - 16:58 Uhr

Hallo Nicola,

erhöhte Leberwerte - das so gesagt heißt noch überhaupt nichts, bzw. das kann man nicht bewerten. Es gibt halt bei Blutuntersuchungen so viele Leberwerte!
Erhöhte Leberwerte können Folge bzw. Zeichen chronischer Krankheiten sein. Leberwerte sind oft aber auch einfach erhöht, wenn man zwar grundsätzlich gesund ist, aber gerade einen Infekt durchgemacht hat.

Da wird Euch der Arzt nach der nächsten Blutuntersuchung am Donnerstag wahrscheinlich mehr sagen können!

Drücke Euch die Daumen, daß es nichts ernstes ist. Vielleicht läßt Du mal von Dir hören, ob etwas festgestellt werden konnte.

Gruß, Peptamen#sonne